Positive Absage?

Wie geht es weiter nach Absagen? Was kann daraus gelernt werden? Lass andere an deinen Erfahrungen teilhaben. Berichte über gute und schlechte Erfahrungen bei der Stellensuche.
Antworten
hallo78
Beiträge: 2
Registriert: 15.10.2015, 12:24

Positive Absage?

Beitrag von hallo78 » 15.10.2015, 12:29

Wie würdet ihr diese Absage bewerten:
"Nochmals vielen Dank fuer Ihren Besuch und Ihr Interesse an unserem Unternehmen.

Wir haben aus dem Vorstellungsgespraech einen guten Eindruck mitgenommen, koennen aber aus heutiger Sicht keine geeignete Aufgabe anbieten.

Wir wuerden uns gerne zu einem spaeteren Zeitpunkt (spaet. Ende November) mit Ihnen in Verbindung setzen, um dann die weitere Vorgangsweise zu besprechen – Ihre Unterlagen halten wir zwischenzeitlich gerne evident.

Es tut uns leid, Ihnen momentan keinen positiven Bescheid geben zu koennen.

Freundliche Gruesse "

Haben sie doch einen anderen Bewerber genommen und es ist eine klassische Absage, oder haben sie aktuell wirklich keinen passenden Job?

Warum wird man zum Bewerbungsgespräch überhaupt eingeladen, wenn man keinen Job anbietet.
Wie soll ich eurer Meinung nach darauf antworten?
(Es handelt sich um ein Speditionsunternehmen.)

Benutzeravatar
TheGuide
Bewerbungshelfer
Beiträge: 11768
Registriert: 12.07.2013, 12:44

Beitrag von TheGuide » 15.10.2015, 13:06

Die Absage ist wirklich seltsam. In der Zwischenzeit solltest du dich auf jeden Fall weiterbewerben (aber das solltest du sowieso immer, so lange du keinen unterschriebenen Arbeitsvertrag hast) und dann warte mal ab, was bis Ende November passiert. Wenn du zum 1. Dezember nichts mehr von denen gehört hast, kannst du's abhaken. Ggf. solltest du doch aber so um den 20. November noch mal in Erinnerung rufen und dein fortgesetztes Interesse demonstrieren. Vielleicht bedankst du dich schon jetzt und kündigst an, dass du dich gegen Ende November erkundigen wirst, wie es nun weiter geht. Arbeitgeber mögen Initiative.

hallo78
Beiträge: 2
Registriert: 15.10.2015, 12:24

Beitrag von hallo78 » 15.10.2015, 14:12

ja, werde es so machen danke! :D

Ich muss sagen, dass mich die Absage wirklich "geschockt" hat, da das Gespräch eigentlich sehr sehr gut gelaufen ist.

Benutzeravatar
FRAGEN
Bewerbungshelfer
Beiträge: 12159
Registriert: 22.07.2006, 18:18

Beitrag von FRAGEN » 15.10.2015, 14:47

Von aussen kann man da natürlich nur wild spekulieren: Für mich klingt das z. B. so, als wärst Du im Bewerbungsverfahren eine gute Nummer 2 gewesen... und dass man sich nicht sicher ist, ob Nummer 1 letztendlich wirklich bei der Stange bleibt.

Holger
Bewerbungshelfer
Beiträge: 358
Registriert: 28.02.2007, 16:45

Beitrag von Holger » 17.10.2015, 23:32

Hi,
koennen aber aus heutiger Sicht keine geeignete Aufgabe anbieten.
oder haben sie aktuell wirklich keinen passenden Job?
war es eine Vorstellung bei einem Zeitarbeitsunternehmen oder eine Initiativbewerbung?

Aus Höflichkeit und weil du ja einen guten Eindruck vom Gespräch hattest, würde ich auch eine kurze Antwort mailen und dann wie schon erwähnt,
einfach weiterbewerben. In ein paar Wochen wird es vielleicht wieder ganz aktuell :)

Antworten