Praktikum, trotzdem weiter bewerben?

Auch im Berufsleben steht man immer wieder vor Herausforderungen und Problemen. Die könnt ihr hier diskutieren.
Antworten
Marina
Beiträge: 92
Registriert: 19.07.2005, 17:10

Praktikum, trotzdem weiter bewerben?

Beitrag von Marina » 26.07.2006, 22:13

Hallo!
Am 1.8. beginne ich mit einem halbjährigen Praktikum, weil ich bisher keinen Ausbildungsplatz gefunden habe. Nun ist es aber sehr üblich das ich August noch viele Azubis abspringen und viele Firmen noch zum 1.9 Auzubis suchen.
Sollte ich mich weiterhin bewerben? Muss dann mein Arbeitgeber bei dem ich Praktikum mache mir freigeben, wenn ich zum Vst.-Gespräch eingeladen bin?
Was wäre wenn ich einen Ausbildungsplatz bekomme, könnte ich dann einfach so aus dem Praktikantenstatus zurücktreten?

Lieben Gruß
Marina

mountisa
Bewerbungshelfer
Beiträge: 517
Registriert: 24.07.2006, 19:06

Beitrag von mountisa » 27.07.2006, 18:41

Hallo Marina,

ich habe mich sehr lange beworben. Versuche es mal über eine Ausbildungsmaßnahme beim Arbeitsamt. Du kannst es nur immer weiter versuchen sonst findest du nie etwas.
Dann gibt es Betriebe die ab Februar ausbilden.
Du kannst immer aus verträge austreten. Gerade als Praktikant.

Viel Glück bei der Suche.

Marina
Beiträge: 92
Registriert: 19.07.2005, 17:10

Beitrag von Marina » 27.07.2006, 19:07

Danke für deine Antwort.
Habe morgen noch ein Gespräch für eine Stelle. Die würde ich echt gerne haben. Allerdings hat diese Firma noch nicht mein Zeugnis gesehen, spätestens dann wird sie mich "auslotzen" :D

Weiß denn jemand was dazu, ob meine Praktikums-Firma mich für ein Vorstellungsgespräch freistellen "muss", oder lieg das in deren entscheidung?

mountisa
Bewerbungshelfer
Beiträge: 517
Registriert: 24.07.2006, 19:06

Beitrag von mountisa » 27.07.2006, 20:18

Hallo Marina,

ich weiß nicht genau, wenn dann mach einfach krank. Meine Oma arbeitet beim Arbeitsamt und meinte, wenn dich der Betrieb eh nicht übernimmt kannst du da eher gehen. Speziell für mich war nämlich heute bei der Bundeswehr genau bei der Marine.
Aber meistens ist es doch so das der Betrieb Praktikanten ausnutzt den 6 Monate sind viel zu lang. Schmeiß es einfach, wenn es dir nicht gefällt.
War dein Zeugnis den so schlecht? Da man bei den P.plätzen eh nicht bezahlt wird wäre es mir scheißegal was der Betrieb sagt. Warum machst du nicht die Fachhochschulreife oder eine schulische Ausbildung? Beim Arbeitsamt gibt es so eine Ausbildungsmaßnahme die nennt sich GISA versuche es einfach mal. Nicht den Mut verlieren ich weiß, dass es schwer ist. 8)

Marina
Beiträge: 92
Registriert: 19.07.2005, 17:10

Beitrag von Marina » 27.07.2006, 22:04

ich habe schon die fachhochschulreife gemacht. naja zeugnis war eigentlich recht gut, schnitt von 2,6.
habe dort allerdings eine "5" in deutsch, der rest sind nur 2er und 3er.
Wollte das Praktikum halt eigentlich nur machen, falls ich nichts anderes bekomme. Und mit dem halbjährigen Praktikum hätte ich dann die Erlaubnis auf einer FH zu studieren.

mountisa
Bewerbungshelfer
Beiträge: 517
Registriert: 24.07.2006, 19:06

Beitrag von mountisa » 28.07.2006, 16:34

Hallo Marina,

dann mach dieses Praktikum zu Ende und studiere. Ich habe Realschulabschluss bin jetzt im 3.m LJ zur Kauffrau für Bürokommunikation möchte dann die FOS machen. Danach irgendwas im Bereich Wirtschaft, Deutsch, Englisch, Verwaltung oder Wirtschaftsrecht studieren. Was würdest du denn studieren? Die fünf in Deutsch ist bestimmt ausschlaggebend, wenn du noch keine Lehre gefunden hast. Ich hatte eine 4 in Deutsch und jetzt eine 1. Das waren bei mir sehr schwierige Prüfungen. Falls du aber eine Ausbildung machen möchtest dann gehe zum Arbeitsamt und melde dich bei der Ausbildungsmaßnahme 2006 an. Einn Versuch ist es doch wert.

Marina
Beiträge: 92
Registriert: 19.07.2005, 17:10

Beitrag von Marina » 28.07.2006, 21:14

ich hab die stelle bekommen =) muss zwar immer sehr früh losfahren (4.20) und bekomme nicht zu viel geld, aber es recht für's erste.
vielleicht werde ich danach studieren, auch in die richtung wirtschaft, sprachen, oder auch was mit mathematik....

nur montag noch bei der firma anrufen wegen dem praktikum.... die sind bestimmt sauer... was sag ich denn da am besten?

mountisa
Bewerbungshelfer
Beiträge: 517
Registriert: 24.07.2006, 19:06

Beitrag von mountisa » 29.07.2006, 15:32

Hallo Marina,

ruf einfach an und sage, dass du eine Lehrstelle gefunden hast. Da sie bald beginnt kannst du nicht mehr zum Praktikum kommen. Wenn das dir zu schwer fällt, dann schreib einen Brief oder eine E-Mail. Was für ein Beruf ist das?

Gruß Mountisa 8)

Marina
Beiträge: 92
Registriert: 19.07.2005, 17:10

Beitrag von Marina » 29.07.2006, 15:33

Nochwas zu diesem Gisa oder der Ausbildungsmaßnahem 2006.
Meine Schwester steht leider auch noch ohne etwas da. Sowas könnte sie doch auch machen oder?
Die war auch mal da und what was gefragt von wegen DAA oder so. Das Arbeitsamt meinte aber, dass sie das nicht machen kann, da sie kein Hartz 4 bekommt.

Das ist doch alles verarsche. Leute die arbeiten wollen , bekommen vom Arbeitsamt nichts. Lachhaft

mountisa
Bewerbungshelfer
Beiträge: 517
Registriert: 24.07.2006, 19:06

Beitrag von mountisa » 29.07.2006, 15:38

Was bedeutet DAA? Dann muss deine Schwester das halt beantragen. In welchen Bundesland wohnt ihr? Bei uns in Sachsen ging das. Ich gehöre zur GISA 2004 und bekomme noch Ausbildungsgeld. Aber ich glaube das haben die geändert. Kannst es nur noch mal bei einen anderen Berufsberater beim Arbeitsamt versuchen. Bei mir ging das damals ruckzucck.

Gru0 mountisa 8)

Marina
Beiträge: 92
Registriert: 19.07.2005, 17:10

Beitrag von Marina » 29.07.2006, 15:43

Wir kommen aus NRW. Naja wir fahren Montag mal zum Arbeitsamt und lassen uns beraten (naja können die das überhaupt?):D

mountisa
Bewerbungshelfer
Beiträge: 517
Registriert: 24.07.2006, 19:06

Beitrag von mountisa » 29.07.2006, 15:47

Hallo Marina,

dann viel Glück ich denke bei mir war es leichter, weil meine Oma auf dem Arbeitsamt gearbeitet hat und direkt in der Berufsberatung viele Freunde hat. Ich war diese Woche erst beim Arbeitsamt direkt bei der Bundeswehr die waren alle sehr nett und hilfsbereit. Dann ist das bei euch eine schlechte Filiale, wenn Sie nicht mal den arbeitswilligen Jugendlichen helfen.

Gruß mountisa 8)

Antworten