Mach ich mir zu viele Gedanken und es ist völlig normal...?

Auch im Berufsleben steht man immer wieder vor Herausforderungen und Problemen. Die könnt ihr hier diskutieren.
Antworten
Najely
Beiträge: 36
Registriert: 01.07.2013, 17:21

Mach ich mir zu viele Gedanken und es ist völlig normal...?

Beitrag von Najely » 19.04.2016, 20:25

Hallo :)
Gerade geht mir so einiges durch den Kopf und frage mich ob ich einfach nur übertreibe weil ich ein gebranntes Kind bin.
Mein Vorgesetzter fasst uns ständig an, aber mehr am Arm und Schultern. Aber er macht es bei Jeder. Letztens nahm er meinen Arm und zog mich sanft in eine ruhig Ecke. Er wollte nur wissen ob es mir besser geht, aber ich habe mich in die Ecke gedrängt gefühlt.
Oder relativ am Anfang sollte ich etwas aufwischen, ich habe dazu was gefragt und seine Aussage war "Du bist ne Frau, du wirst wohl wissen wie man putzt...".
Normalerweise werde ich bei sodass gleich laut weil ich es nicht mag und meine Grenze überschritten wird. Doch da ich gerade erst angefangen habe und weit weg von Daheim bin habe ich geschluckt.
Er wollte auch gleich am ersten Arbeitstag meine Handynummer haben, denn er will alles wissen was los ist.
Fand es sehr befremdlich.
Übertreibe ich nur, oder ist es doch unter aller Kanone...?

katerfreitag
Bewerbungshelfer
Beiträge: 1981
Registriert: 20.12.2015, 15:18

Beitrag von katerfreitag » 19.04.2016, 22:03

Für mich ist es ok, am Arm oder an der Schulter angefasst zu werden.

Den Spruch finde ich blöd, aber ich hätte ihm da ne Retourkutsche verpasst, um ihm als Vertreter des stärken Geschlechts nicht in den Kompetenzbereich zu pfuschen ;)

Meine Chefs hatten immer meine Handynr., auf den Inseln ist das auch normal, von den Saisonkräften haben die wenigsten einen Festnetzanschluss.

Dass Dein Zusammenbruch in der ersten Woche bei dem Chef Besorgnis auslöst, finde ich auch eher verständlich.

Letzten Endes musst Du nach Deinem Gefühl gehen. Wenn es Dir zuviel wird, zieh eine klare Grenze.

Benutzeravatar
TheGuide
Bewerbungshelfer
Beiträge: 11799
Registriert: 12.07.2013, 12:44

Re: Mach ich mir zu viele Gedanken und es ist völlig normal.

Beitrag von TheGuide » 20.04.2016, 00:54

Najely hat geschrieben:Mein Vorgesetzter fasst uns ständig an, aber mehr am Arm und Schultern. Aber er macht es bei Jeder. Letztens nahm er meinen Arm und zog mich sanft in eine ruhig Ecke.
Macht er das bei allen Kolleginnen oder nur bis zu einer bestimmten Altersgrenze? Wie verhält er sich gegenüber männlichen Kollegen?

Najely
Beiträge: 36
Registriert: 01.07.2013, 17:21

Beitrag von Najely » 20.04.2016, 07:50

Er macht es bei Jeder....egal welches Alter.
Wir sind fast nur Frauen, an den wenigen Männern die wir haben wird immer was negatives gefunden. Also genau das Gegenteil wie zu uns Frauen.

Kenne es halt nicht so...

Der Norden scheint in einigen Dingen anders zu ticken :D

Benutzeravatar
TheGuide
Bewerbungshelfer
Beiträge: 11799
Registriert: 12.07.2013, 12:44

Beitrag von TheGuide » 21.04.2016, 07:59

Das hat nichts mit Norden oder Süden zu tun. Die Frage ist halt, ob das Verhalten kameradschaftlich gemeint oder übergriffig ist. Du kannst aber durchaus signalisieren, dass dir das unangenehm ist, entweder, indem du ihm das direkt sagst oder aber, indem du dich wegdrehst, wenn er dich anfasst.

Antworten