Datumsangabe - Anschreiben

Informationen und Fragen zum Bewerbungsablauf, zu einzelnen Elementen der Bewerbungsmappe und zu individuellen Formulierungen. Wie soll eine Bewerbungsmappe aufgebaut sein? Welche Fakten gehören in ein Anschreiben? Welche Formulierungen sollten unbedingt vermieden werden?
Antworten

Folgende Datumsangabe benutzt du?

Berlin, 30.08.2004
67
60%
30.08.2004
20
18%
2004-08-30
10
9%
Andere
15
13%
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 112

Benutzeravatar
Caroline
Bewerbungshelfer
Beiträge: 2355
Registriert: 10.03.2004, 17:27

Datumsangabe - Anschreiben

Beitrag von Caroline » 05.09.2004, 14:23

Das Datum kann man verschieden schreiben. Welche Form nutzt ihr?

Thea
Beiträge: 97
Registriert: 31.05.2004, 17:54

Beitrag von Thea » 06.09.2004, 18:33

Hallo Caroline,

ich schreibe immer gern "06. September 2004".
Keine Ahnung warum, aber ich finde das sieht am besten aus. Klar, man kann verschiedene Varianten nehmen, aber das ist zumindest mein Favorit!


Liebe Grüße
Thea

steffen
Beiträge: 10
Registriert: 07.09.2004, 00:56

datumsform

Beitrag von steffen » 07.09.2004, 01:23

hallo,

also ich finde die form "ort, 06.09.04" am besten, denn dass september ist, weiß man ja und kann es auch schnell aus der "09" erkennen. Und wenn ich mir den monat als wort spare, hab ich schon mehr platz für den betreff und muss nicht schauen, dass die zwei nicht aufeinanderrutschen.

wichtig ist eigentlich nur, dass das datum nicht weit vom absendedatum weg liegt. ich nehme in der regel immer schon den nächsten Tag, frühestens den, an dem ich die bewerbung aufgebe.

gruß
steffen

Kerstin24
Beiträge: 7
Registriert: 06.09.2004, 13:59

Beitrag von Kerstin24 » 07.09.2004, 10:37

Hallo Thea,

ich hoffe nur in Geschäftsbriefen bzw Bewerbungen schreibst Du das Darum nicht so. Denn auch wenn es am besten ausschaut, laut DIN 5008 gibt es Deine Schreibweise nicht. Die vorstehende 0 bis zum 10. Monat entfällt.
Es darf also höchstens heißen: 6. Septemeber 2004

Lieben Gruß
Kerstin

Zottel
Beiträge: 5
Registriert: 26.01.2006, 15:21

Datumsangabe auf Bewerbungsunterlagen und Lebenslauf

Beitrag von Zottel » 02.02.2006, 15:56

Hallo!

Ist es schlimm, wenn ich ein Datum auf meinen Bewerbungsunterlagen habe, was schon vor zwei Wochen war?

Ich musste meinen Lebenslauf handschriftlich machen und habe als Datum den 17.1. genommen, jetzt ist ja aber schon der 2.2.!!!

Und sollte das Datum auf Lebenslauf und Anschreiben übereinstimmen?

Bewerbungshelfer
Beiträge: 40
Registriert: 20.01.2006, 22:27

Beitrag von Bewerbungshelfer » 04.02.2006, 06:13

Hallo Zottel,

wenn das Datum vom Anschreiben und vom Lebenslauf unterschiedlich ist, ist dass nicht schlimm.

Der Lebenslauf wird ja nicht individuell für jede einzelne Bewerbung (wie ein Anschreiben) erstellt.

Du kannst das beim handschriftlichen Lebenslauf aber dennoch vermeiden, indem du zukünftig das Datum im Lebenslauf einträgst, wenn du das Anschreiben machst.

Viele Grüße.

Tulep
Beiträge: 5
Registriert: 09.07.2007, 10:58

Beitrag von Tulep » 09.07.2007, 11:38

Hi Caroline,

ich benutze für meine Bewerbung immer diese Weise "Ort den 01.07.2007"

Wenn ich dann mal einen Job bekommen habe, benutze ich natürlich deren Form. Ist erstaunlich wie unterschiedlich sich die Firmen geben. Dem einen Chef ist es sehr wichtig das jaaa die DIN eingehalten wird, dann kommst du mal in eine andere Firma und der Chef weis gar nicht das es da ne norm gibt (mal übertrieben gesagt), für ihn dann also uninteressant, hauptsache das Datum steht da und stimmt mit dem Tag überein andem es geschrieben wurde.

LG Tulep

mountisa
Bewerbungshelfer
Beiträge: 517
Registriert: 24.07.2006, 19:06

Beitrag von mountisa » 11.07.2007, 18:55

2007-07-11 sollte man nicht mehr schreiben

Nimm immer das: 11. Juni 2007 ohne Ort

Kathrin
Bewerbungshelfer
Beiträge: 472
Registriert: 09.03.2007, 11:58

Beitrag von Kathrin » 11.07.2007, 23:46

Habe gehört, dass man nach dem Ort kein "den" mehr schreibt, also nur noch: 1. Ort, 10.07.07 oder 2. Ort, 10. Juli 2007. Ich bevorzuge 1. Version.

Bald-Schwabe
Beiträge: 7
Registriert: 26.07.2007, 19:54

Beitrag von Bald-Schwabe » 26.07.2007, 22:02

mountisa hat geschrieben:Nimm immer das: 11. Juni 2007 ohne Ort
Ich mach's genauso; 26. Juli 2007
(ohne Ort)

schokolinaBS
Beiträge: 80
Registriert: 17.09.2007, 16:11

Beitrag von schokolinaBS » 17.09.2007, 16:30

stimmt, das wörtchen "den" benutzt man shcon lange nicht mehr.

Bernsteinhexe
Beiträge: 24
Registriert: 10.02.2009, 14:24

Beitrag von Bernsteinhexe » 03.03.2009, 12:50

Arbeite bei der Landesbank Baden-Württemberg.

Bei uns ist der Standard:

3. März 2009
19. Juni 2010

etc.

Bei einzelnen Zahlen steht hier auch keine 0 vor.

Antworten