Gliederung 3-teilige Bewerbungsmappe

Informationen und Fragen zum Bewerbungsablauf, zu einzelnen Elementen der Bewerbungsmappe und zu individuellen Formulierungen. Wie soll eine Bewerbungsmappe aufgebaut sein? Welche Fakten gehören in ein Anschreiben? Welche Formulierungen sollten unbedingt vermieden werden?
Antworten
blubb85
Beiträge: 5
Registriert: 21.09.2006, 03:24

Gliederung 3-teilige Bewerbungsmappe

Beitrag von blubb85 » 26.09.2006, 16:16

hallo zusammen,
habe eine frage bzgl der gliederung meiner unterlagen in meiner 3-teiligen bewerbungsmappe.
ist die mappe geschlossen und ich sie öffne, findet sich auf der rechten seite mein anschreiben. öffne ich sie weiter, so dass ich 3 DIN A4 seiten vor mir habe, befindet sich in der mitte meine zeugnisse und zertifikate (eingeklemmt), auf der rechten seite dann mein lebenslauf.
da ich mich für ein deckblatt entschieden habe, frage ich mich, wo ich dieses hintun soll?? oder doch alles anders...

Benutzeravatar
Knightley
Bewerbungshelfer
Beiträge: 13523
Registriert: 16.03.2004, 18:52

Beitrag von Knightley » 26.09.2006, 21:29

Bei einer dreiteiligen Mappe stört das Deckblatt etwas.

Entweder das Deckblatt dort wo jetzt das Anschreiben ist, damit man das Deckblatt als erstes sieht und so gleich einen Überblick deiner Bewerbungsunterlagen bekommt. Das Anschreiben müsste dann woanders hin und der Lebenslauf am besten über die Zeugnisse.

Oder das Deckblatt in der Mitte auf die Zeugnisse platzieren.

Meine Ideen dazu.

Benutzeravatar
Verena
Bewerbungshelfer
Beiträge: 1250
Registriert: 30.12.2005, 19:33

Beitrag von Verena » 26.09.2006, 21:46

Anschreiben kommt immer lose auf die Mappe!

blubb85
Beiträge: 5
Registriert: 21.09.2006, 03:24

Beitrag von blubb85 » 26.09.2006, 22:37

Verena hat geschrieben:Anschreiben kommt immer lose auf die Mappe!
also so wie es ist lassen und die bewerbungsmappe in den postumschlag und das deckblatt einfach lose in den umschlag rein???

Benutzeravatar
Verena
Bewerbungshelfer
Beiträge: 1250
Registriert: 30.12.2005, 19:33

Beitrag von Verena » 26.09.2006, 22:41

Nee, das Anschreiben lose rein!! Und da wo du das Anschreiben hingepackt hast, kommt das Deckblatt hin.

blubb85
Beiträge: 5
Registriert: 21.09.2006, 03:24

Beitrag von blubb85 » 26.09.2006, 22:52

Verena hat geschrieben:Anschreiben kommt immer lose auf die Mappe!
bin jetzt irgendwie total verwirrt.. bitte mach mir mal einen vorschlag wie ich die sachen ordnen soll!

Benutzeravatar
Verena
Bewerbungshelfer
Beiträge: 1250
Registriert: 30.12.2005, 19:33

Re: Gliederung 3-teilige Bewerbungsmappe

Beitrag von Verena » 26.09.2006, 23:03

blubb85 hat geschrieben:hallo zusammen,
habe eine frage bzgl der gliederung meiner unterlagen in meiner 3-teiligen bewerbungsmappe.
ist die mappe geschlossen und ich sie öffne, findet sich auf der rechten seite mein anschreiben. öffne ich sie weiter, so dass ich 3 DIN A4 seiten vor mir habe, befindet sich in der mitte meine zeugnisse und zertifikate (eingeklemmt), auf der rechten seite dann mein lebenslauf.
da ich mich für ein deckblatt entschieden habe, frage ich mich, wo ich dieses hintun soll?? oder doch alles anders...
Ich finde 3telige Mappen nicht so gut und die werden auch bei vielen Firmen ungern gesehen. Naja, egal. Also ich würde es so machen, wie du geschrieben hast. Nur da, wo du das Anschriben hinpacken wolltest, kommt das Deckblatt hin. Das Anschreiben kommt nicht in die Mappe sondern lose in den Umschlag.

Blade208
Beiträge: 127
Registriert: 27.08.2006, 16:42

Beitrag von Blade208 » 27.09.2006, 09:02

hi

hatte am montag ein gespräch mit einem arbeitsvermittler und er meinte zu mir, dass man das anschreiben nicht mehr lose in den umschlag legen soll.. Grund: Der Umschlag wird in den meisten fällen ja nicht selber vom personaler geöffnet und da kann es schon mal vor kommen dass das anschreiben dann herum fliegt oder verknickt.. Er meinte zu mir ich solle einfach alles in die mappe legen..

Ich weiß im moment auch nicht so recht was ich machen soll

Benutzeravatar
ksmith
Bewerbungshelfer
Beiträge: 430
Registriert: 27.01.2006, 09:05

Beitrag von ksmith » 27.09.2006, 18:11

Bei einer drei teilige Mappe wird das Anschreiben auf die erste Seite eingehängt. Dafür sind extra die vier Klemmecken vorgesehen.
Somit kann der Personaler das Anschreiben ohne gefuddel aus der Mappe entfernen, da es ja bei ihm bleibt.

In die Mappe, bei komplett geöffneter Mappe, kommt der Lebenslauf und die Zeugnisse. Da habe ich auch mein Deckblatt hingesetzt, da auf dem Deckblatt auch mein Foto war.
Auf die rechte Seite kommen dann die Zertifikate.

Die Gliederung ist eigentlich wie bei einer normalen Klemmappe

Anschreiben
- Deckblatt
- Lebenslauf
- Zeugnisse
- Zertifikate

Von der Reihenfolge sollte es demnach so angeordnet sein, daß der Reihe nach durchgeschaut werden kann.

Gruß
Ken

Antworten