Bewerbung um einen Ausbildungsplatz als Arzthelferin

Hier besteht die Möglichkeit, über Anschreiben für die Ausbildung, für Praktika und für das Studium (Duales Studium, Universität, BA) mit anderen Mitgliedern zu diskutieren.
Antworten
funnyski
Beiträge: 4
Registriert: 07.09.2004, 11:44

Bewerbung um einen Ausbildungsplatz als Arzthelferin

Beitrag von funnyski » 08.09.2004, 07:18

Bewerbung um einen Ausbildungsplatz als Arzthelferin

Sehr geehrter Herr Dr. ***

bei meinem Praktikum in Ihrer Praxis habe ich erfahren, dass Sie im nächsten Jahr eine Ausbildungsstelle als Arzthelferin anbieten. Ich bewerbe mich hiermit um diese Stelle.

Während der Sommerferien habe ich drei unterschiedliche Praktika absolviert, um eine Vorstellung über verschiedene berufliche Anforderungen zu erhalten. Zwei dieser Praktika fanden im medizinischen Bereich statt. Dabei konnte ich feststellen, das der Beruf der Arzthelferin gut zu meinen Interessen passt. Zu meinen Stärken zählen Einfühlungsvermögen, Verantwortungsbewusstsein, Ordnungssinn, Genauigkeit sowie ein guter Umgang mit Menschen.

Zurzeit besuche ich die 9. Klasse der ***, die ich mit dem Qualifizierenden Hauptschulabschluss im Sommer beenden werde. Meine Lieblingsfächer in der Schule sind Englisch und Arbeitslehre.

Ich würde mich sehr freuen, wenn ich mich persönlich bei Ihnen vorstellen dürfte.

Mit freundlichen Grüßen

steffen
Beiträge: 10
Registriert: 07.09.2004, 00:56

Beitrag von steffen » 09.09.2004, 01:56

hi funnyski,

"wenn ich mich persönlich bei Ihnen vorstellen dürfte"

hast du nicht anfangs geschrieben, dass du dort ein praktikum gemacht hast? klingt nach erster vorstellung...

vielleicht kannst du was schreiben in der richtung, dass es dir dort gut gefallen hat und du natürlich jederzeit für ein (weiteres ?) gespräch zur verfügung stehst.

gruß
steffen

funnyski
Beiträge: 4
Registriert: 07.09.2004, 11:44

Beitrag von funnyski » 09.09.2004, 07:18

Hallo Steffen,

danke für den Hinweis. Werde den Satz gleich mal ändern.

Viele Grüße

Benutzeravatar
Marlenchen
Bewerbungshelfer
Beiträge: 4186
Registriert: 11.03.2004, 17:50

Beitrag von Marlenchen » 14.09.2004, 22:34

Schreibe es doch ähnlich wie unter http://www.bewerbung-forum.de/forum/viewtopic.php?t=201 erläutert.

Hier gibt es weitere Infos zur Arzthelferin-Ausbildung.

Hase70
Beiträge: 44
Registriert: 11.09.2004, 14:20

Beitrag von Hase70 » 16.09.2004, 20:34

Hallo funnyski,

als Du das Praktikum gemacht hast, hast Du den Arzt nicht kennengelernt? Hat er dich nicht gefragt, ob Du gerne bei ihm arbeiten willst? Wenn er nichts gesagt hat, dann würde ich mir überlegen, ob du dich dort überhaupt bewirbst. Vielleicht fand er dich nicht so gut...?

Falls alles in Ordnung war, würde ich am Anfang auch noch mit aufnehmen, wann Du das Praktikum gemacht hast. Außerdem würde ich schreiben, dass dieses Praktikum bei ihm dir am Besten gefallen hat. Nicht nur wegen der Tätigkeit, sondern auch wegen der Kollegen und natürlich auch wegen dem Chef selbst, oder?

Gruß Yvonne

nbr79
Beiträge: 76
Registriert: 10.08.2004, 14:25

Beitrag von nbr79 » 21.09.2004, 11:03

Wahrscheinlich bin ich eh zu spät, aber falls wider Erwarte nicht, dann würde ich mir das Anschreiben eigentlich sparen und direkt persönlich bei ihm auflaufen, mit der restlichen Bewerbung im Arm.

Die kennen Dich doch da schon. Da würde ich nix hinschicken. Du hast durch Dein Praktikum einen Bonuspunkt, Du kennst den Chef. Verspiel den nicht.

Antworten