Fachkraft für Lagerlogistik Musterbewerbung Ausbildungsplatz

Hier besteht die Möglichkeit, über Anschreiben für die Ausbildung, für Praktika und für das Studium (Duales Studium, Universität, BA) mit anderen Mitgliedern zu diskutieren.
Antworten
MALEJKA
Beiträge: 5
Registriert: 06.02.2007, 11:52

Fachkraft für Lagerlogistik Musterbewerbung Ausbildungsplatz

Beitrag von MALEJKA » 22.02.2007, 13:39

Hallo an alle. Bracuhe dringen Hilfe finde keine Ausbildungsstelle und will wissen ob das an meiner Musterbewerbung liegt :( :( wäre nett wenn ihr antworten würdet.



Bewerbung um einen Ausbildungsplatz zur Fachkraft für Lagerlogistik


Sehr geehrte Damen und Herren,

durch Ihre Anzeige in der XXXX-Zeitung habe ich erfahren, dass Sie zum 01.08.2007 Ausbildungsplätze anbieten. Da mir die Tätigkeiten und Aufgaben in diesem Berufsfeld bekannt sind und ich sehr an einer Ausbildung interessiert bin, sende ich Ihnen meine Bewerbungsunterlagen zu.

Ich hatte nach meinem Schulbesuch die Möglichkeit, 3 Monate lang in einem Lagerbereich zu arbeiten und konnte einen ersten Eindruck von den dort üblichen Tätigkeiten gewinnen. Arbeitsbereiche wie das Empfangen und Entladen von Hilfsmitteln sowie das Liefern oder Reservieren hat mir sehr viel Spaß gemacht. Die Arbeitsabläufe wie das fachgerechte Einlagern der Güter oder der Umgang mit dem EDV-System interessieren mich sehr.

Gerne möchte ich meine Kenntnisse und Erfahrungen in die Berufsausbildung bei Ihnen einbringen.

Im Juli 2006 verließ ich die höhere Handelsschule mit der Fachoberschulreife.

In der Hoffnung, Ihr Interesse an meiner Person geweckt zu haben, freue ich mich über die Einladung zu einem persönlichem Gespräch mit Ihnen.


Mit freundlichen Grüßen


Bitte euch sehr um eure Meinung :( :(

Benutzeravatar
Baddy
Bewerbungshelfer
Beiträge: 265
Registriert: 03.09.2006, 05:33

Beitrag von Baddy » 22.02.2007, 14:04

ich würde ganz anders anfangen... zum beispiel kannst du dir den einleitungssatz sparen.
manchmal ist der ja ganz ok, aber manchmal nicht unbedingt nötig. du kannst einfach als Betreff schreiben

"Meine Bewerbung um eine Ausbildungsstelle
zur Fachkraft für Lagerlogistik"

und dann fängt du gleich MIT DIR an und sparst dir die Einleitung...denn du hast ja oben schon gesagt was du willst!

am besten erstmal, dass du deine Schule beendet hast...

irgendwie

"Im Juli 2006 habe ich die XXX in XXX mit XX abgeschlossen. Nach meinem Schulbesuch hatte ich " etc. pp.

so...und jetzt nochn paar bemerkungen in deiner bewerbung...
MALEJKA hat geschrieben:Hallo an alle. Bracuhe dringen Hilfe finde keine Ausbildungsstelle und will wissen ob das an meiner Musterbewerbung liegt :( :( wäre nett wenn ihr antworten würdet.



Bewerbung um einen Ausbildungsplatz zur Fachkraft für Lagerlogistik

Sehr geehrte Damen und Herren,

durch Ihre Anzeige in der XXXX-Zeitung habe ich erfahren, dass Sie zum 01.08.2007 Ausbildungsplätze anbieten. Da mir die Tätigkeiten und Aufgaben in diesem Berufsfeld bekannt sind und ich sehr an einer Ausbildung interessiert bin, sende ich Ihnen meine Bewerbungsunterlagen zu.

Ich hatte nach meinem Schulbesuch die Möglichkeit, 3 Monate lang in einem Lagerbereich zu arbeiten und konnte einen ersten Eindruck von den dort üblichen Tätigkeiten gewinnen. Arbeitsbereiche wie das Empfangen und Entladen von Hilfsmitteln sowie das Liefern oder Reservieren hat mir sehr viel Spaß gemacht. was genau hat dir denn "Spaß" gemacht? Spaß hört sich sehr nach rumgackern und hampeln an... Die Arbeitsabläufe wie das fachgerechte Einlagern der Güter oder der Umgang mit dem EDV-System interessieren mich sehr. sie interessieren dich? kennst du dich damit auch aus? hast du erfahrungen gemacht? was genau sind denn deine vorzüge??

Gerne möchte ich meine Kenntnisse und Erfahrungen in die Berufsausbildung bei Ihnen einbringen. das möchten sicher viele...

Im Juli 2006 verließ ich die höhere Handelsschule mit der Fachoberschulreife.

In der Hoffnung, Ihr Interesse an meiner Person geweckt zu haben, freue ich mich über die Einladung zu einem persönlichem Gespräch mit Ihnen.


Mit freundlichen Grüßen


Bitte euch sehr um eure Meinung :( :(

so...ich bin wirklich kein profi, das wären meine anregungen.
was du daraus machst ist deine Sache ;)

aber ich gucke gerne nochmal drüber, wenn du etwas verändert hast...oder noch fragen hast :)

MALEJKA
Beiträge: 5
Registriert: 06.02.2007, 11:52

brauche hilfe im

Beitrag von MALEJKA » 26.02.2007, 11:56

Danke erstmal für deine Tips werde das ändern nur weiß nicht wie ich im mittleren Teil das ändern soll :( haste irgendwelche vorschläge oder jemand anderes?

Bewerbung um einen Ausbildungsplatz zur Fachkraft für Lagerlogistik


Sehr geehrte Damen und Herren,

durch die Bundesagentur für Arbeit ich erfahren, dass Sie zum 01.08.2007 Ausbildungsplätze anbieten. Da mir die Tätigkeiten und Aufgaben in diesem Berufsfeld bekannt sind und ich sehr an einer Ausbildung interessiert bin, sende ich Ihnen meine Bewerbungsunterlagen zu.

Ich hatte nach meinem Schulbesuch die Möglichkeit, 3 Monate lang in einem Lagerbereich zu arbeiten und konnte einen ersten Eindruck von den dort üblichen Tätigkeiten gewinnen. Arbeitsbereiche wie das Empfangen und Entladen von Hilfsmitteln sowie das Liefern oder Reservieren hat mir sehr viel Spaß gemacht. Die Arbeitsabläufe wie das fachgerechte Einlagern der Güter oder der Umgang mit dem EDV-System interessieren mich sehr.

Gerne möchte ich meine Kenntnisse und Erfahrungen in der Berufsausbildung Fachkraft für Lagerlogistik ausbauen und mir das Fachwissen aneignen, um eine gesicherte Grundlage für meine berufliche Zukunft zu schaffen.

Im Juli 2006 verließ ich die höhere Handelsschule mit der Fachoberschulreife.

In der Hoffnung, Ihr Interesse an meiner Person geweckt zu haben, würde ich mich über eine Einladung zu einem persönlichem Gespräch bei Ihnen freuen.


Kann mir jemand vieleichtb bitte tips geben ich ich den satz mit spaß machen verbessern kann. danke schön :wink:

Benutzeravatar
Baddy
Bewerbungshelfer
Beiträge: 265
Registriert: 03.09.2006, 05:33

Beitrag von Baddy » 26.02.2007, 12:11

einfach mal ein Beispiel für einen Anfang:

Nach meinem Schulbesuch ergriff ich die Möglichkeit 3 Monate in einem Lagereibereich zu arbeiten und konnte einen ersten Eindruck von den dort üblichen Tätigkeiten gewinnen. Ich erfreute mich an ....
mach was draus ;)

Antworten