Bewerbung Werkstudent Hedge Fund

Hier besteht die Möglichkeit, über Anschreiben für die Ausbildung, für Praktika und für das Studium (Duales Studium, Universität, BA) mit anderen Mitgliedern zu diskutieren.
Antworten
mrstudent214
Beiträge: 2
Registriert: 27.10.2016, 20:41

Bewerbung Werkstudent Hedge Fund

Beitrag von mrstudent214 » 27.10.2016, 20:47

Hi,

ich möchte mich bei einem Hedge Fund als Werkstudent bewerben. Könntet Ihr mir freundlicherweise ein Feedback geben?

Ich danke euch vielmals!
Sehr geehrte Frau XXX,

die von Ihnen ausgeschriebene Stelle als Werkstudent im Bereich Hedge Fund Analyse hat sofort meine Aufmerksamkeit erregt. Als interessierter und hochmotivierter Student des Fachbereichs Wirtschaftswissenschaften an der XXX-Universität XXX setze ich mein dort erlangtes Wissen und meine Kompetenzen gerne dazu ein, um Ihr Team im Tagesgeschäft tatkräftig zu unterstützen.

Im Zuge meiner Arbeit im Merchandise bei der XXX in den USA habe ich gelernt, selbstständig und serviceorientiert zu arbeiten. Durch meinen tagtäglichen Kundenkontakt habe ich schnell erfahren, was es heißt, Verantwortung zu tragen und im Team zu arbeiten. Ferner zeichne ich mich durch eine ausgeprägte Kommunikationsstärke und meine durch bisherige Tätigkeiten gezeigte Eigenverantwortung und Selbstdisziplin aus.

Erste Erfahrungen in der Büroarbeit konnte ich bei der XXX sammeln, die ich bei ihren administrativen und organisatorischen Aufgaben unterstützte. Somit stellt der Umgang mit den gängigen MS Produkten keinerlei Schwierigkeiten für mich dar. Derzeit bin ich bei der XXX als Werkstudent im Consulting tätig, wo ich für die Datenerfassung und –analyse zuständig bin.


Diese Fähigkeiten bringe ich gerne zum Nutzen Ihres Unternehmens ein. Die Stelle als Werkstudent würde es mir ermöglich, langfristig in Ihrer Firma tätig zu sein, da noch XXX bis zu meinem Bachelorabschluss vor mir liegen und ich anschließend ein Masterstudium an der XXX anstrebe.

Sehr gerne möchte ich Sie in einem persönlichen Gespräch von meinen Fähigkeiten überzeugen und freue mich auf eine Einladung von Ihnen.

Mit freundlichen Grüßen

katerfreitag
Bewerbungshelfer
Beiträge: 1981
Registriert: 20.12.2015, 15:18

Re: Bewerbung Werkstudent Hedge Fund

Beitrag von katerfreitag » 29.10.2016, 13:17

Hi, ich schreibe meine Kommentare direkt in Deinen Text :)
Sehr geehrte Frau XXX,

die von Ihnen ausgeschriebene Stelle als Werkstudent im Bereich Hedge Fund Analyse hat sofort meine Aufmerksamkeit erregt.
:(
UNWICHTIG, KEINE RELEVANTE INFO - WEGLASSEN, BITTE!

Als interessierter und hochmotivierter Student des Fachbereichs Wirtschaftswissenschaften an der XXX-Universität XXX setze ich mein dort erlangtes Wissen und meine Kompetenzen gerne dazu ein, um Ihr Team im Tagesgeschäft tatkräftig zu unterstützen.


:(
WARUM DENN?

Im Zuge meiner Arbeit im Merchandise
:(
IN WELCHER POSITION?

bei der XXX in den USA habe ich gelernt, selbstständig und serviceorientiert zu arbeiten. Durch meinen tagtäglichen
:(
DIESES WORT IST IN SICH REDUNDANT

Kundenkontakt habe ich schnell erfahren, was es heißt, Verantwortung zu tragen und im Team zu arbeiten.

INWIEWEIT BEDEUTET KUNDE AUCH TEAM?

Ferner zeichne ich mich durch eine ausgeprägte Kommunikationsstärke
:(
AH, KOMMUNIKATIONSSTARK IST DER, DER GEHALTVOLLE INFORMATIONEN WEITER GIBT - NICHT DER, DER VIEL FASELT.

und meine durch bisherige Tätigkeiten
:(
WELCHE GENAU?

gezeigte Eigenverantwortung und Selbstdisziplin aus.

Erste Erfahrungen in der Büroarbeit konnte ich

:(
KONNTEST DU ODER HAST DU?

bei der XXX sammeln, die ich bei ihren administrativen und organisatorischen Aufgaben unterstützte. Somit stellt der Umgang mit den gängigen MS Produkten keinerlei Schwierigkeiten für mich dar

:(
POSITIV FORMULIEREN! Keinerlei WIRD IMMER MIT DEM SINGULAR KONSTRUIERT...

. Derzeit bin ich bei der XXX als Werkstudent im Consulting tätig, wo ich für die Datenerfassung und –analyse zuständig bin.

:( WAS MACHST DU DA GENAU?


Diese Fähigkeiten

:( WELCHE?

bringe ich gerne zum Nutzen Ihres Unternehmens ein.

:( WARUM?

Die Stelle als Werkstudent würde es mir ermöglich, langfristig in Ihrer Firma tätig zu sein, da noch XXX bis zu meinem Bachelorabschluss vor mir liegen und ich anschließend ein Masterstudium an der XXX anstrebe.

Sehr gerne möchte ich Sie in einem persönlichen Gespräch von meinen Fähigkeiten überzeugen und freue mich auf eine Einladung von Ihnen.

Mit freundlichen Grüßen
IM GANZEN IST DEIN TEXT SEHR UNKONKRET. DU SOLLTEST NOCH STÄRKER HERAUS ARBEITEN, WAS DIE FIRMA DAVON HAT, DICH EINZUSTELLEN.

Benutzeravatar
FRAGEN
Bewerbungshelfer
Beiträge: 12159
Registriert: 22.07.2006, 18:18

Beitrag von FRAGEN » 30.10.2016, 09:38

Vor allem solltest Du aber auch auf das Thema "Hedge Fund Analyse" eingehen - und zwar so oft und konkret, dass man erkennt, dass genau DAS Dein ganz persönliches Steckenpferd ist! Das ist bislang nicht der Fall. Derzeit hat man den Einruck, dass Du einfach *irgeneinen* Bürojob suchst... ganz egal, welchen...

mrstudent214
Beiträge: 2
Registriert: 27.10.2016, 20:41

Beitrag von mrstudent214 » 31.10.2016, 11:34

Hi!

Ich habe mir eure Kritiken zu Herzen genommen und einiges geändert.
Vielen Dank für euer Feedback.
Sehr geehrte Frau xxx,

als angehender Wirtschaftswissenschaftler und aufgrund meines Interesses an Finanzen und Kapitalmärkten, setze ich meine durch das Studium und bisherige Tätigkeiten angeeignetes Wissen und Erfahrung gerne dazu ein, um Ihr Unternehmen im Tagesgeschäft tatkräftig zu unterstützen.

Im Zuge meiner Sales-Position im Merchandise bei der XXX in den USA habe ich gelernt, selbstständig und serviceorientiert zu arbeiten. Durch meinen tagtäglichen Kundenkontakt habe ich schnell gelernt, was es heißt, Verantwortung zu tragen. Ferner zeichne ich mich durch Eigenverantwortung, Selbstdisziplin und eine detaillierte Arbeitsweise aus.

Erste praktische Erfahrungen habe ich bei der XXX gesammelt, die ich bei ihren administrativen und organisatorischen Aufgaben unterstützte. Zu Beginn meines Studiums habe ich bei der XXX eine Werkstudententätigkeit im Consulting begonnen. Zu meinen Aufgaben gehören die Datenerfassung, -analyse und die strukturelle Entwicklung von Betriebskostenoptimierungskonzepten. Durch meine bisherigen Tätigkeitsfelder habe ich mir einen fortgeschrittenen Umgang in den gängigen MS Produkten angeeignet.

Meine Fähigkeiten und bisherigen Erfahrungen bringe ich gerne zum Nutzen Ihres Unternehmens ein, da es meine Intention ist, tiefer in die Materie der Finanzen einzutauchen. Ihre ausgeschriebene Stelle sagt mir daher sehr zu. Die Position als Werkstudent würde es mir ermöglich, langfristig in Ihrer Firma tätig zu sein, da noch drei Jahre bis zum Bachelorabschluss vor mir liegen und ich anschließend ein Masterstudium an der XXX anstrebe.

Sehr gerne möchte ich Sie in einem persönlichen Gespräch von meinen Fähigkeiten überzeugen und freue mich auf eine Einladung Ihrerseits.
Könnt ihr mir vielleicht dazu noch kurz eure Meinung sagen? Vielen Dank!

Benutzeravatar
TheGuide
Bewerbungshelfer
Beiträge: 11799
Registriert: 12.07.2013, 12:44

Beitrag von TheGuide » 31.10.2016, 13:02

mrstudent214 hat geschrieben: als angehender Wirtschaftswissenschaftler und aufgrund meines Interesses an Finanzen und Kapitalmärkten, setze ich meine durch das Studium und bisherige Tätigkeiten angeeignetes Wissen und Erfahrung gerne dazu ein, um Ihr Unternehmen im Tagesgeschäft tatkräftig zu unterstützen.
Das erste Komma ist falsch. Warum interessierst du dich a) für Finanz- und Kapitalmärkte und b) für den Erfolg des angeschriebenen Unternehmens?
Im Zuge meiner Sales-Position im Merchandise bei der XXX in den USA habe ich gelernt, selbstständig und serviceorientiert zu arbeiten. Durch meinen tagtäglichen Kundenkontakt habe ich schnell gelernt, was es heißt, Verantwortung zu tragen. Ferner zeichne ich mich durch Eigenverantwortung, Selbstdisziplin und eine detaillierte Arbeitsweise aus.
Erste praktische Erfahrungen habe ich bei der XXX gesammelt, die ich bei ihren administrativen und organisatorischen Aufgaben unterstützte. Zu Beginn meines Studiums habe ich bei der XXX eine Werkstudententätigkeit im Consulting begonnen.
Zuviel Lebenslaufnacherzählung. Du sollst argumentieren, nicht nacherzählen!
Durch meine bisherigen Tätigkeitsfelder habe ich mir einen fortgeschrittenen Umgang in den gängigen MSBINDESTRICHProdukten angeeignet.
Meine Fähigkeiten und bisherigen Erfahrungen bringe ich gerne zum Nutzen Ihres Unternehmens ein, da es meine Intention ist, tiefer in die Materie der Finanzen einzutauchen.
Warum?
Ihre ausgeschriebene Stelle sagt mir daher sehr zu.

Der Satz hat für den Adressaten keinen Mehrwert. Streichen!
Die Position als Werkstudent würde es mir ermöglich, langfristig in Ihrer Firma tätig zu sein, da noch drei Jahre bis zum Bachelorabschluss vor mir liegen und ich anschließend ein Masterstudium an der XXX anstrebe.
Nicht sehr logisch der Satz. Eigentlich willst du doch wohl argumentieren, dass du nicht nach einem halben Jahr wieder weg bist sondern nach einer Einarbeitungsfrist der Firma lange erhalten bleibst, oder?

Benutzeravatar
FRAGEN
Bewerbungshelfer
Beiträge: 12159
Registriert: 22.07.2006, 18:18

Beitrag von FRAGEN » 01.11.2016, 15:57

Hmmmmm... ich kenne mich damit ja nicht so aus... aber: Steht da jetzt etwas über "Hedge Fund Analyse"?
mrstudent214 hat geschrieben:Sehr geehrte Frau xxx,

als angehender Wirtschaftswissenschaftler und aufgrund meines Interesses an Finanzen und Kapitalmärkten, setze ich meine durch das Studium und bisherige Tätigkeiten angeeignetes Wissen und Erfahrung gerne dazu ein, um Ihr Unternehmen im Tagesgeschäft tatkräftig zu unterstützen.

Im Zuge meiner Sales-Position im Merchandise bei der XXX in den USA habe ich gelernt, selbstständig und serviceorientiert zu arbeiten. Durch meinen tagtäglichen Kundenkontakt habe ich schnell gelernt, was es heißt, Verantwortung zu tragen. Ferner zeichne ich mich durch Eigenverantwortung, Selbstdisziplin und eine detaillierte Arbeitsweise aus.

Erste praktische Erfahrungen habe ich bei der XXX gesammelt, die ich bei ihren administrativen und organisatorischen Aufgaben unterstützte. Zu Beginn meines Studiums habe ich bei der XXX eine Werkstudententätigkeit im Consulting begonnen. Zu meinen Aufgaben gehören die Datenerfassung, -analyse und die strukturelle Entwicklung von Betriebskostenoptimierungskonzepten. Durch meine bisherigen Tätigkeitsfelder habe ich mir einen fortgeschrittenen Umgang in den gängigen MS Produkten angeeignet.

Meine Fähigkeiten und bisherigen Erfahrungen bringe ich gerne zum Nutzen Ihres Unternehmens ein, da es meine Intention ist, tiefer in die Materie der Finanzen einzutauchen. Ihre ausgeschriebene Stelle sagt mir daher sehr zu. Die Position als Werkstudent würde es mir ermöglich, langfristig in Ihrer Firma tätig zu sein, da noch drei Jahre bis zum Bachelorabschluss vor mir liegen und ich anschließend ein Masterstudium an der XXX anstrebe.

Sehr gerne möchte ich Sie in einem persönlichen Gespräch von meinen Fähigkeiten überzeugen und freue mich auf eine Einladung Ihrerseits.

Antworten