Ausbildungsbewerbung Kaufmann im Einzelhandel gut?

Hier besteht die Möglichkeit, über Anschreiben für die Ausbildung, für Praktika und für das Studium (Duales Studium, Universität, BA) mit anderen Mitgliedern zu diskutieren.
Antworten
munto
Beiträge: 2
Registriert: 28.06.2016, 19:43

Ausbildungsbewerbung Kaufmann im Einzelhandel gut?

Beitrag von munto » 28.06.2016, 19:47

Hi,
ich begrüße das Forum Herrlich, bin neu hier.
Ich hoffe ihr Könnt mir helfen.
Ich möchte mich für eine Ausbildung zum kauf man im Einzelhandel bewerben.
Und wollt mal nachfragen ob die Ausbildungsbewerbung so ok ist.


Bewerbung um einen Ausbildungsplatz zum „Kaufmann im Einzelhandel“

Sehr geehrte Damen und Herren,
auf der Suche nach einer Neuorientierung, bin ich durch ihre Website auf ihr
Ausbildungsangebot zum 01.08.2016 aufmerksam geworden.
Seit dem Wintersemester 2014/15 studiere ich an der Westfälischen Hochschule in
Gelsenkirchen Elektrotechnik. Aber bin am überlegen, das ich mein Berufszweig Wechsele.
Daher bewerbe ich mich auf die obige genannte Stelle.
Durch die Schulische Ausbildung zum Kaufmännischen Assistenten, habe ich Kenntnisse im
Bereich, der Kaufmännischen und Betrieblichen Abläufe gewonnen. Ich würde gerne weitere
Erfahrungen sammeln, wie diese Abläufe, die mir durch die Schulische Ausbildung nur
Theoretisch übermittelt wurden, Praktisch umgesetzt werden.
Ich besitze auch Kenntnisse im Bereich des Kaufmännischen Rechnungswesens.
Durch das Fach Betriebsorganisation, wurden mir Einblicke im Bereich der
Personalwirtschaft übermittelt.
Ich bin zuverlässig und nehme die mir gestellten Aufgaben sehr ernst.
Zu meinen persönlichen Eigenschaften zähle ich noch die Teamfähigkeit und
die Kommunikationsfähigkeit.
Ich berate gerne Kunden, was ich auch in meinen Praktika unter Beweis stellen konnte.
Ich habe die Ausbildung zum Kaufmännischen Assistenten und die Fach-Hochschulreife
in der Fachrichtung Informationsverarbeitung erfolgreich bestanden.
Wenn ich Ihr Interesse wecken konnte, freue ich mich sehr über eine Einladung zu einem
Vorstellungsgespräch.
Mit freundlichen Grüßen
Anlagen

Hoffe mir kann jemand sagen, ob die Ausbildungsbewerbung so ok ist.
Danke schon mal im Voraus.

katerfreitag
Bewerbungshelfer
Beiträge: 1981
Registriert: 20.12.2015, 15:18

Beitrag von katerfreitag » 28.06.2016, 20:11

Hallo munto,

Du studierst gerade und willst jetzt eine deutlich weniger akademisch geprägte Ausbildung machen? Obwohl Du schon eine Ausbildung in der Richtung hast?Was motiviert Dich dazu? Könntest Du Dich nicht auf eine Stelle für einen bereits ausgebildeten Kaufmann bewerben?

Darf ich fragen, welches Deine Muttersprache ist? Oder hast Du eine Rechtschreibschwäche? Dein Anschreiben ist rein formell so voller Schreibfehler, das alleine wird es schon schwer machen, einen Leser von Dir zu überzeugen.

munto
Beiträge: 2
Registriert: 28.06.2016, 19:43

Beitrag von munto » 28.06.2016, 20:33

Danke für deine Antwort.
Es ist ja nur eine Schulische Ausbildung, die ich abgeschlossen hatte.
Ich bin Deutscher, aber wie du schon gut erkannt hast, habe ich eine Rechtschreibschwäche.
Nein konnte ich mich noch nicht. Daher hatte ich mich beschlossen zu studieren. Aber ich habe gemerkt das es doch nichts für mich ist. zu Studieren. Daher möchte ich mich wieder für eine Ausbildung bewerben.

cre
Bewerbungshelfer
Beiträge: 262
Registriert: 22.06.2016, 20:11

Beitrag von cre » 28.06.2016, 20:44

Katerfreitag hat schon Recht, du solltest auf jeden Fall nochmal jemanden drüber lesen lassen. Das du eine Rechtschreibschwäche hast, wird kaum als Ausrede denken. Allgemein würde ich auch mal über die Formulierungen nachdenken. Du reihst Hauptsatz an Hauptsatz, das klingt halt als würde ein Grundschüler das schreiben.
Nur die gröbsten Fehler:
Daher bewerbe ich mich auf die obige genannte Stelle.
Komplett raus, das du ihm nicht einfach deine Lebensgeschichte erzählen willst, wird klar sein.
Ich bin zuverlässig und nehme die mir gestellten Aufgaben sehr ernst. Zu meinen persönlichen Eigenschaften zähle ich noch die Teamfähigkeit und
die Kommunikationsfähigkei
Wenn du noch erwähnst, dass du Pünktlich bist hast du fast alles erwähnt was eigentlich Grundvorrausetzung ist. Kannst du denn sonst mit nix punkten?
Wenn ich Ihr Interesse wecken konnte, freue ich mich sehr über eine Einladung zu einem
Vorstellungsgespräch.
Schreibe noch hinzu "aber nur, wenn es Ihnen keine Umstände macht" und du hast die Spitze der Unterwürfigkeit erreicht. Natürlich weckst du sein Interesse, davon gehst du aus.

Zephyr
Beiträge: 20
Registriert: 14.03.2017, 18:55

Bewerbung Anschreiben Kaufmann im Einzelhandel

Beitrag von Zephyr » 03.10.2017, 16:01

Sehr geehrter Herr,

sie sind eines der erfolgreichsten Unternehmen Deutschlands und bilden kontinuierlich Mitarbeiter aus, ich möchte auch bald Teil ihres Teams sein. Die Entscheidung für diesen Beruf begründet sich vor allem in meiner Neigung zur Technik und die Freude im Umgang mit Menschen. Ich bin sehr interessiert in Ihrem Unternehmen unter anderem Verkaufstechniken, Marketing und Kundenberatung zu erlernen.

Weil ich mich auch in meiner Freizeit gerne den technischen Entwicklungen in der Unterhaltungselektronik widme, möchte ich dies für meine berufliche Entwicklung nutzen und Ihre Kunden umfassend über die Eigenschaften von Produkten und Dienstleistungen beraten.

Meine sorgfältige und genaue Arbeitsweise sowie meine Freundlich- und Zuverlässigkeit stellte ich in einem Schülerpraktikum unter Beweis. Die mir gestellten Aufgaben erledigte ich zur vollsten Zufriedenheit der Mitarbeiter und Kollegen. Viel Freude bereitete es mir Kunden zu beraten. Bestätigung meiner Teamfähigkeit fand ich in diversen Projekten der Schule und als Mitglied eines Fußball Vereins.

Falls meine Bewerbung Ihr Interesse geweckt hat, freue ich mich über eine Einladung zum persönlichen Gespräch. Natürlich wäre ich gerne dazu bereit, bei Ihnen mein zweites Schülerpraktikum im November diesen Jahres zu absolvieren um Ihnen meine Fertigkeit- und Fähigkeiten zu zeigen.

Benutzeravatar
TheGuide
Bewerbungshelfer
Beiträge: 11769
Registriert: 12.07.2013, 12:44

Re: Bewerbung Anschreiben Kaufmann im Einzelhandel

Beitrag von TheGuide » 03.10.2017, 19:10

Zephyr hat geschrieben:Sehr geehrter Herr,

sie sind eines der erfolgreichsten Unternehmen Deutschlands und bilden kontinuierlich Mitarbeiter aus,
Sie ist eine Anrede, Anreden werden groß geschrieben. Der Herr X ist kein Unternehmen sondern Herr X und er weiß auch selber besser als du, ob das UNternehmen erfolgreich ist, oder nicht. Die Info benötigt er nicht von dir. Er will nicht wissen, was das Unternehmen macht, sondern wer DU bist, warum er DICH einstellen soll.
Die MEINE Entscheidung für diesen Beruf begründet sich vor allem in meiner Neigung zur Technik und die DER Freude im Umgang mit Menschen. Ich bin sehr interessiert in Ihrem Unternehmen unter anderem Verkaufstechniken, Marketing und Kundenberatung zu erlernen.
Bestätigung meiner Teamfähigkeit fand ich in diversen Projekten der Schule und als Mitglied eines Fußball Vereins.
Fußballvereins.
Falls meine Bewerbung Ihr Interesse geweckt hat, freue ich mich über eine Einladung zum persönlichen Gespräch.
Du musst dir das rot markierte falls blinkend und mit einem besonders unangenehmen Sirenenton vorstellen.

Vasp
Beiträge: 1
Registriert: 19.12.2017, 18:48

Bewerbung Kaufmann im Einzelhandel verbessern

Beitrag von Vasp » 19.12.2017, 19:09

Hallo :),

ich interessiere mich für die Ausbildung des Kaufmannes im Einzelhandel. Ich habe deswegen ein Praktikum in der letzte Woche bei Möbel Braun gemacht.Die Verkäufer waren zufrieden mit mir und der Ausbilder hat zu mir gesagt, dass ich die Bewerbungsunterlagen bei ihn abgeben kann. Ich habe schon die Bewerbung geschrieben aber ich bin nicht sicher, ob ich diese inhaltlich verbessern kann..kann bitte jemand meine Bewerbung verbessern :) Das wäre dankbar :) Ich freue mich auf Ihre Antworten :)

Hier ist meine Bewerbung:

Braun Möbel-Center GmbH & Co KG



Bewerbung um den Ausbildungsplatz zum Kaufmann im Einzelhandel


Sehr geehrter xy,

Ich will Ihnen für das Praktikum bedanken , das ich in der letzte Woche bei Ihnen gemacht habe. Bezug nehmend auf diesen Praktikum stelle ich mich Ihnen nun hiermit schriftlich als interessierten Ausbildungsbewerber vor.

Durch Ihr Praktikum habe ich schon viele Erfahrungen gesammelt und für den Beruf des Kaufmannes im Einzelhandel habe ich mich entschieden, da dieser zu meiner persönlichen Stärken, Interessen und Wünschen passt. Ich finde es interessant, dass dieser Beruf eine starke Abwechslung hat. Ich habe schon mit kaufmännische Tätigkeiten beschäftigt wie die Buchung der Auftragsbestätigungen, die Abholung der Waren aus dem Lager, die Auszeichnung der Waren und die Verwaltung-Bürotätigkeiten stehen im Vordergrund.Diese Vielfalt fasziniert mich. Zudem habe ich mich sowohl im Internet, als auch im Berufsinformationszentrum, bereits über die Aufgaben und Chancen eines Kaufmannes im Einzelhandel ausführlich informiert. Auch können Sie von mir Merkfähigkeit, Leistungsbereitschaft und Kommunikationsfähigkeit erwarten.

Derzeit besuche ich die Berufsvorbereitende Bildungsmaßnahme der Deutschen Angestellten Akademie in xy Ort , in welcher ich im Fachbereich Lager und Handel bereits erste Inhalte für den Beruf des Kaufmannes im Einzelhandel kennenlerne.Ich werde auch meine Kompetenzen vertiefen und erweitern, sodass ich diese Ziel realisieren kann.


Mit freundlichen Grüßen

xy Name

Benutzeravatar
TheGuide
Bewerbungshelfer
Beiträge: 11769
Registriert: 12.07.2013, 12:44

Re: Bewerbung Kaufmann im Einzelhandel verbessern

Beitrag von TheGuide » 19.12.2017, 21:05

Vasp hat geschrieben:Sehr geehrter xy,

Ich will Ihnen _für das Praktikum bedanken_, das ich in der letzte Woche bei Ihnen gemacht habe.
Rote Unterstriche = Leerzeichen zu viel
Schwarze Unterstriche = fehlendes Leerzeichen
Rote Markierungen = Fehler
andersfarbige Markierungen = Wortwiederholungen
Nach der Anrede, die du korrekt mit einem Komma beendest, geht es klein weiter. Beginne in Bewerbungen Sätze nicht mit ich:
für das Praktikum, das ..., möchte ich....
Bezug nehmend auf diesenS Praktikum stelle ich mich Ihnen nun hiermit schriftlich als interessierten Ausbildungsbewerber _vor.
Kennt der Herr XY dich nicht bereits? Dann ist der Satz suboptimal.
Durch Ihr Praktikum

Es ist nicht das Praktikum vom Herrn XY, es ist dein Praktikum bei der Firma Braun
Während meines Praktikums in Ihrer Firma sammelte ich...
habe ich schon viele Erfahrungen gesammelt und für den Beruf des Kaufmannes im Einzelhandel habe ich mich entschieden, da dieser zu meiner persönlichen Stärken, Interessen und Wünschen passt. Ich finde es interessant, dass dieser Beruf eine starke Abwechslung hat.
Wiederholung Beruf, gleiches gilt oben für Praktikum. Vermeide Wiederholungen. Es gibt viele abwechslungsreiche Berufe, das ist keine Alleinstellungsmerkmal des Kaufmanns im Einzelhandel. Finde Alleinstellungsmerkmale und zwar am besten welche, die dich beschreiben und dabei für jemanden, der einen Auszubildenden im Einzelhandel sucht interessant sind.
Ich habe MICH schon mit kaufmännische Tätigkeiten beschäftigt wie die DER Buchung der Auftragsbestätigungen, die DER Abholung der Waren aus dem Lager, die DER Auszeichnung der Waren und die DER VerwaltungPUNKT-Bürotätigkeiten stehen im Vordergrund._Diese Vielfalt fasziniert mich.
Die Buchung: Mit wem oder was hast du dich beschäftigt? Mit der Buchung.
Zudem habe ich mich sowohl im Internet, als auch im Berufsinformationszentrum, bereits über die Aufgaben und Chancen eines Kaufmannes im Einzelhandel ausführlich informiert.
Zwischen sowohl x als auch y kommt kein Komma.
Derzeit besuche ich die Berufsvorbereitende Bildungsmaßnahme der Deutschen Angestellten Akademie in xy Ort_, in welcher ich im Fachbereich Lager und Handel bereits erste Inhalte für den Beruf des Kaufmannes im Einzelhandel kennenlerne._Ich werde auch meine Kompetenzen vertiefen und erweitern, sodass ich dieseS Ziel realisieren kann.

Zuzu12
Beiträge: 2
Registriert: 06.02.2019, 23:11

Bewerbungsschreiben Einzelhandel

Beitrag von Zuzu12 » 12.09.2019, 13:41

Sehr geehrter Herr K***r,

die freundliche kompetente Beratung und Betreuung der Kunden, die ich mit **** verbinde, bereitet mir nicht nur Freunde, sondern mein Ziel ist es, die Kunden immer zufriedenzustellen. Ein Mitarbeiter der dies leistet, möchte ich in Ihrem Unternehmen sein.

Erste Erfahrung konnte ich bereits während verschiedener Praktika im Einzelhandelsbereich Lebensmittel machen. Das Einräumen der Waren und das Arbeiten an der Kasse und vor allem der Umgang mit Kunden haben mir besonders Spaß gemacht und mich motiviert, diesen Beruf zu ergreifen.

Erste Erfahrung konnte ich bereits während verschiedener Praktika im Einzelhandelsbereich machen. Das Einräumen der Waren und das Arbeiten an der Kasse und vor allem der Umgang mit Kunden haben mir besonders Spaß gemacht und mich motiviert, diesen Beruf ergreifen.

Sie haben großes Interesse daran, ihren Auszubildenden zu fördern um Ihnen ein guten Start ins Berufsleben zu bieten. In diesem Umfeld fühle ich mich wohl und möchte deswegen meine bisher gewonnen Stärken bei Ihnen einsetzen und weiter fördern.

Mit meinen sympathischen Auftreten gehe ich offen mit Menschen um, so dass ich mich schnell in ein bestehendes Team integriere. Aufgrund meiner hohen Zuverlässigkeit, meines großen Engagements und meiner stärken Lernbereitschaft arbeite ich mich schnell und kompetent in neue Arbeitsbereiche ein.

Ich freue mich, wenn Sie mir die Gelegenheit zu einem persönlichen Vorstellungsgespräch geben.

Gerne würde ich auch die Gelegenheit nutzen, Sie in einem Praktikum von meiner Person zu überzeugen.

Mit freundlichen Grüßen
********

Benutzeravatar
TheGuide
Bewerbungshelfer
Beiträge: 11769
Registriert: 12.07.2013, 12:44

Re: Bewerbungsschreiben Einzelhandel

Beitrag von TheGuide » 12.09.2019, 23:00

Zuzu12 hat geschrieben:
12.09.2019, 13:41
die freundliche kompetente Beratung und Betreuung der Kunden, die ich mit **** verbinde, bereitet mir nicht nur Freunde, sondern mein Ziel ist es, die Kunden immer zufriedenzustellen. Ein Mitarbeiter der dies leistet, möchte ich in Ihrem Unternehmen sein.
Der erste Satzteil ist Schleimerei.
Versuche Wiederholungen zu vermeiden. Gestern hast du noch dich auf eine Stelle als Sozialversicherungsfachangestellter beworben.

Erste Erfahrung konnte ich bereits während verschiedener Praktika im Einzelhandelsbereich Lebensmittel machen.
Erste Erfahrungen im Einzelhandelsbereich erwarb ich...

Erste Erfahrung konnte ich bereits während verschiedener Praktika im Einzelhandelsbereich machen.
Das Einräumen der Waren und das Arbeiten an der Kasse und vor allem der Umgang mit Kunden haben mir besonders Spaß gemacht und mich motiviert, diesen Beruf ergreifen.
Das hatten wir schon.
Sie haben großes Interesse daran, ihren Auszubildenden zu fördern um Ihnen ein guten Start ins Berufsleben zu bieten.
Woher weißt du das?
Mit meinen sympathischen Auftreten
Ob dein Auftreten sympathisch ist, obliegt anderen zu bewerten, nicht dir.
Aufgrund meiner hohen Zuverlässigkeit, meines großen Engagements und meiner stärken Lernbereitschaft arbeite ich mich schnell und kompetent in neue Arbeitsbereiche ein.

Antworten