Bewerbungsschreiben Werkstudent Softwareentwicklung

Hier besteht die Möglichkeit, über Anschreiben für die Ausbildung, für Praktika und für das Studium (Duales Studium, Universität, BA) mit anderen Mitgliedern zu diskutieren.
Antworten
studenta
Beiträge: 2
Registriert: 18.09.2019, 12:47

Bewerbungsschreiben Werkstudent Softwareentwicklung

Beitrag von studenta » 18.09.2019, 14:10

Ich möchte mich bei einer kleineren Firma um eine Stelle als Werkstudent im Bereich Softwareentwicklung bewerben und wollte nachfragen, ob mein Bewerbungsschreiben so in Ordnung ist oder ob es grobe Schnitzer gibt. Über Anregungen und Verbesserungsvorschläge freue ich mich.

Ich bin mir unsicher, ob ich das in meiner Bachelor-Thesis behandelte Thema so erwähnen soll. Ich möchte damit meine bisherigen Leistungen in der Programmiersprache hervorheben, da in der Stellenausschreibung Kenntnisse einer Programmiersprache gewünscht sind. Deswegen gebe ich auch den Link zur Webseite an, wo man mein Spiel ausprobieren kann (Institutsseite der Uni), damit derjenige/diejenige sofort ein Arbeitsergebnis von mir sehen kann. Ist das so in Ordnung?

Bewerbung als Werkstudent in der Softwareentwicklung

Sehr geehrte Damen und Herren,

begleitend zu meinem Masterstudium der Wirtschaftsinformatik, will ich eine Tätigkeit ausführen, um erlernte Theorie in der Praxis anzuwenden. Die von Ihnen ausgeschriebene Stelle als Werkstudent im Bereich Softwareentwicklung hat mich sofort angesprochen, da ich mich bereits während meines Studiums mit einigen der von Ihnen eingesetzten Technologien beschäftigt habe.

Während meines Bachelorstudiums der Informatik wurde mein Interesse besonders für den Software Engineering Bereich geweckt, wodurch ich meine Bachelor-Thesis über die Entwicklung eines Browserspiels mithilfe des Java-Frameworks „[Name]“ geschrieben habe.

Das Spiel ist Teil des Online Self Assessments der Uni [Name], das Testaufgaben aus dem Studienalltag für Studieninteressierte bereithält. Mittels meines Spiels lernt man einen Algorithmus kennen, der in beliebigen Labyrinthen zum Ausgang führt. Implementiert habe ich das Spiel mit der Programmiersprache Java unter Verwendung der Entwicklungsumgebung IntelliJ. Das Spiel ist auf der Webseite des Instituts für [Name] zu finden und trägt den Namen „[Name]“, anbei der Link zur Webseite ([Weblink]). Es sei angemerkt, dass das Spiel aus Performancegründen im Google Chrome Browser gestartet werden sollte.

Darüber hinaus habe ich in einem einwöchigen Kurs der Firma [Name] praktische Erfahrungen mit der agilen Arbeitsmethode Scrum und testgetriebener Entwicklung gesammelt. Meine erworbenen Kenntnisse möchte ich sehr gerne in Ihrer Firma anwenden und durch weitere praktische Erfahrungen ergänzen. Meine Motivation ist, meine Fähigkeiten in der objektorientierten Modellierung und Programmierung weiter auszubauen.

Ein kurzfristiger Einstieg ist mir möglich. Meine Gehaltsvorstellung liegt bei einem Stundenlohn von 15 EUR.

Gerne stehe ich Ihnen jederzeit zu einem persönlichen Gespräch zur Verfügung, um weitere Einzelheiten zu besprechen.

Mit freundlichen Grüßen

Benutzeravatar
TheGuide
Bewerbungshelfer
Beiträge: 11511
Registriert: 12.07.2013, 12:44

Re: Bewerbungsschreiben Werkstudent Softwareentwicklung

Beitrag von TheGuide » 18.09.2019, 20:02

studenta hat geschrieben:
18.09.2019, 14:10
Sehr geehrte Damen und Herren,
Wenn möglich, konkreten Ansprechpartner herausfinden (hier im Forum natürlich anonymisieren).
Die von Ihnen ausgeschriebene Stelle als Werkstudent im Bereich Softwareentwicklung hat mich sofort angesprochen, da ich mich bereits während meines Studiums mit einigen der von Ihnen eingesetzten Technologien beschäftigt habe.
Ich würde mit dem zweiten Satzteil, denn das ist der konkretere, anfangen. Der erste Satzteil erweckt nämlich, da häufig eine genauso genutzte Phrase, die Erwartungshaltung, dass da jetzt eher wass inhaltlich flaches kommt und das könnte dazu führen, dass der Satzteil überlesen wird.
Während meines Bachelorstudiums der Informatik wurde mein Interesse besonders für den Software Engineering Bereich geweckt, wodurch ich meine Bachelor-Thesis über die Entwicklung eines Browserspiels mithilfe des Java-Frameworks „[Name]“ geschrieben habe.
Erster Satzteil: Passiv. Das Wort wodurch ist Blödsinn und passt nicht.
Das Spiel ist Teil des Online Self Assessments der Uni [Name], das Testaufgaben aus dem Studienalltag für Studieninteressierte bereithält. Mittels meines Spiels lernt man einen Algorithmus kennen, der in beliebigen Labyrinthen zum Ausgang führt. Implementiert habe ich das Spiel mit der Programmiersprache Java unter Verwendung der Entwicklungsumgebung IntelliJ. Das Spiel ist auf der Webseite des Instituts für [Name] zu finden und trägt den Namen „[Name]“, anbei der Link zur Webseite ([Weblink]). Es sei angemerkt, dass das Spiel aus Performancegründen im Google Chrome Browser gestartet werden sollte.
In Satz 1 dieses Absatzes kommst du nicht vor. Zudem:
Während meines Bachelorstudiums der Informatik wurde mein Interesse besonders für den Software Engineering Bereich geweckt, wodurch ich meine Bachelor-Thesis über die Entwicklung eines Browserspiels mithilfe des Java-Frameworks „[Name]“ geschrieben habe. Das Spiel ist Teil des Online Self Assessments der Uni [Name], das Testaufgaben aus dem Studienalltag für Studieninteressierte bereithält. Mittels meines Spiels lernt man einen Algorithmus kennen, der in beliebigen Labyrinthen zum Ausgang führt. Implementiert habe ich das Spiel mit der Programmiersprache Java unter Verwendung der Entwicklungsumgebung IntelliJ. Das Spiel ist auf der Webseite des Instituts für [Name] zu finden und trägt den Namen „[Name]“, anbei der Link zur Webseite ([Weblink]). Es sei angemerkt, dass das Spiel aus Performancegründen im Google Chrome Browser gestartet werden sollte.
Wiederholungen solltest du vermeiden.

Darüber hinaus habe ich in einem einwöchigen Kurs der Firma [Name] praktische Erfahrungen mit der agilen Arbeitsmethode Scrum und testgetriebener Entwicklung gesammelt. Meine erworbenen Kenntnisse möchte ich sehr gerne in Ihrer Firma anwenden und durch weitere praktische Erfahrungen ergänzen. Meine Motivation ist, meine Fähigkeiten in der objektorientierten Modellierung und Programmierung weiter auszubauen.

Antworten