Aufbau Bewerbungsmappe

Einzelne Bewerbungen können sehr umfangreich werden. In dieser Rubrik wird über fakultative Elemente der Bewerbungsunterlagen diskutiert.
captainchaos666
Beiträge: 5
Registriert: 29.04.2006, 16:39

Aufbau Bewerbungsmappe

Beitrag von captainchaos666 » 09.05.2006, 12:43

Servus an alle,
könnt Ihr mir weiterhelfen. Ich habe eine dreiteilige Bewerbungsmappe aber zuviel Dokumente die ich nicht weiß wo diese hingehören

Wo gehört das

- Deckblatt
- Anschreiben
- Dritte Seite
- Lebenslauf
- Zeugnisse

hin?

Das Deckblatt lege ich lose mit in den Briefumschlag. Nach dem ersten aufschlagen das Anschreiben, und nach dem zweiten aufschlagen kommen links die Zeugnisse und rechts der Lebenslauf hin.

Wo kommt die Dritte Seite hin?
Passt der aufbau so?


Dank euch im voraus

Gruß

captainchaos666

Benutzeravatar
Verena
Bewerbungshelfer
Beiträge: 1250
Registriert: 30.12.2005, 19:33

Beitrag von Verena » 09.05.2006, 16:23

Hi!

Das Anschreiben wird lose auf die Mappe gelegt. In die Mappe kommen

1. Deckblatt
2. Lebenslauf
3. 3. Seite
4. Anlagen (Zeugnisse etc)

Weitere Tipps: http://www.bewerbung-forum.de/bewerbung ... rbung.html

Lg,Vreni

Benutzeravatar
mika
Beiträge: 54
Registriert: 06.04.2006, 18:51

Beitrag von mika » 09.05.2006, 20:07

dem ist noch Eines hinzuzufügen: Die Unterschrift immer mit Füller und blauer Tinte schreiben.

(sagt zumindest ein Fortbildungsreferent für Bewerbungen von Hitachi)

lg michel

captainchaos666
Beiträge: 5
Registriert: 29.04.2006, 16:39

Beitrag von captainchaos666 » 10.05.2006, 15:45

Servus, so da waren Sie wieder meine Probleme!

"Das Anschreiben wird lose auf die Mappe gelegt."
Ich habe mir eine 3-tlg Bewerbungsmappe gekauft. Auf der ist eine grobe Skizze wo was hinkommt. Bei denen ist das Anschreiben auf der ersten Seite fixiert. Ihr meint es soll lose auf die Mappe gelegt werden. Ist hier nicht die Gefahr groß, daß das Anschreiben verschwindet. Und wenn ich dies oben auf die Mappe lege für was brauch ich dann noch ein Deckblatt? Wo hefte ich dann das Deckblatt ab un wo meine dritte Seite. Ich kann drei sachen heften, habe aber vier Dokumente, welche in die Mappe soll?

open drauf: Anschreiben
nach dem ersten aufklappen also erste Seite kommt dann: "Dritte Seite"
nach dem zweiten aufklappen links, also zweit Seite kommt dann: "Zeugnisse"
nach dem zweiten aufklappen rechts, also dritte Seite kommt dann: "Lebenslauf"

Wo kommt jetzt noch mein Deckblatt hin?

Man ist das kompliziert.

Gruß Alex

silkeanja
Beiträge: 107
Registriert: 02.02.2007, 10:52

Gliederung der Bewerbungspapiere

Beitrag von silkeanja » 01.03.2007, 13:54

Hi Leute,
ich surfe zwischendurch auch mal auf einem "Berufsspezifischne Forum" rum. Dort gab es eine heftige Diskussion wie die Bewerbung formvollendet auszusehen hat. Was haltet Ihr davon? So als Profi´s? :wink:

"Die Bewerbungspapiere haben dann folgende Reihenfolge, ob ohne oder mit Mappe:
Deckblatt (nur dort kommt ein Foto hin)
Motivations-/Bewerbungsanschreiben
Lebenslauf
Zeugnisse Schule
Zeugnisse/Bescheinigung d. bisherigen Arbeitgeber oder Praktika"

Die Dame, die das geschrieben hat, meint die meisten Unterlagen wandern gleich in die Ablage, weil die "Form" nicht stimmt. :?:

Mein eigener Aufbau sah bis jetzt immer so aus:

Anschreiben (lose auf der Mappe)
In der Mappe:
Deckblatt (1.Foto, vorsichtig mit Fotokleber befestigt)
Lebenslauf (2.Foto, gg. mehr wenn gewünscht, mit Büroklammer)
Zeugnis Schule
Zeugnisse der Arbeitgeber / Praktika
UNI- Exmatrikulationsbescheinigung, bestandene Scheine

Ich kann mir nicht vorstellen, daß man aus einem Bewerbungsverfahren rausfliegt, weil das Anschreiben lose oben auf liegt und die Form nicht gewahrt wurde? Das wäre ja wohl das letzte! :x

Ich bin gespannt auf Eure Meinungen

red-dice
Beiträge: 62
Registriert: 26.02.2007, 20:22

Beitrag von red-dice » 01.03.2007, 14:49

ich mache das immer so:

anschrieben auf der mappe

lebenslauf
letztes zeugnis und dann allses chronologisch:

hinten die alten sachen , vorne die neuen

cam1704
Beiträge: 5
Registriert: 05.06.2007, 16:06

Frage zur Anordung dreiteilige Bewerbungsmappe

Beitrag von cam1704 » 05.06.2007, 20:00

Hallo,

ich habe eine 3teilige Bewerbungsmappe. Auf dieser steht oben Bewerbung drauf. Einmal nach links aufgeklappt hat man die Möglichkeit etwas "einzuheften". Nun nach rechts aufgeklappt sind drei Teile offen aufgelegt. Links gibt es keine Möglichkeit etwas einzuheften. In der Mitte befindet sich eine Schiene. Und rechts kann wieder etwas eingeheftet werden.

Meine Idee wäre:
Mappe einmal aufgeklappt -> Anschreiben;

Mappe nochmals aufgeklappt -> in der Schiene (Mitte) Zeugnisse usw. in chronologischer Reihenfolge; auf der rechten Seite Lebenslauf; So kann man Lebenslauf und Zeugnisse schön nebeneinander betrachten.

Leider widerspricht das aber der Regel: Anschreiben lose obenauf. Ist das schlimm?

Oder wäre es besser nach dem ersten Aufklappen eine Deckblatt einzuheften und das Anschreiben doch lose dazulegen? *grübel*

Ich hoffe, Ihr konntet meiner abstrakten Mappenbeschreibung folgen. :)

Im Voraus Danke für eure kreativen Ideen.


P.S. Bitte keine bösen Bemerkungen darüber ob 3teilige Mappen schlecht oder gut sind. Es gibt dazu recht unterschiedliche Meinungen. ...leider.

Benutzeravatar
Knightley
Bewerbungshelfer
Beiträge: 13523
Registriert: 16.03.2004, 18:52

Beitrag von Knightley » 06.06.2007, 14:59

cam1704 hat geschrieben:Leider widerspricht das aber der Regel: Anschreiben lose obenauf. Ist das schlimm?
Finde ich nicht, mach das einfach so wie du es beschrieben hast. Und wenn du deshalb weniger Chancen haben solltest, dann ist der Personalmensch (und somit das Unternehmen?) sowieso etwas panne.

cam1704
Beiträge: 5
Registriert: 05.06.2007, 16:06

Beitrag von cam1704 » 06.06.2007, 16:38

Ah, zum Glück ist jemand gleicher Meinung. :-)

Beste Grüße

dasto
Bewerbungshelfer
Beiträge: 1113
Registriert: 20.02.2007, 16:05

Beitrag von dasto » 11.06.2007, 23:14

ehrlich ich finde es auch besser das Anschreiben einzuheften. Weil ich mir vorstelle, Sekretärin macht Briefe auf und muss dann aufpassen, dass keins verloren geht.

Zu Deiner Idee mit der Anordnung: in die Mitte den LV und rechts davon die Nachweise, weil man dann besser nachschauen kann.

Dasto

Crystal
Beiträge: 5
Registriert: 07.09.2007, 16:28

frage zum deckblatt

Beitrag von Crystal » 15.09.2007, 16:32

ich hätte da mal eine frage, ich möchte für meiner bewerbung ein deckblatt machen und weiß nicht genau wo es jetzt hinkommt!also auf dem deckblatt steht sowas wie bewerbung mein name usw und ein etwas größeres foto!auf dem lebenslauf habe ich dann kein foto! ist das deckblatt jetzt das erste blatt in meiner mappe, wie es bei einer normalen Mappe immer der fall ist oder kommt es hinter das Anschreiben, sodass das anschreiebn das erste Blatt in meiner mappe ist oder wie?!Im internet habe ich es mal so und mal so gelesen, vllt kann mir ja jemand helfen!vielen dank

Andala
Beiträge: 155
Registriert: 12.02.2007, 19:39

Beitrag von Andala » 16.09.2007, 13:13

Folgende Reihenfolge:

Deckblatt
Lebenslauf
Zeugnisse
Zertifikate

OBEN DRAUF Das Anschreiben

polly90
Beiträge: 58
Registriert: 15.09.2007, 22:22

Beitrag von polly90 » 16.09.2007, 20:03

hallo

ich hätte auch mal ne frage:

wenn ich ein deckblatt mache, muss ich dann auch noch auf den lebenslauf ein foto aufkleben oder reicht das etwas größere aud dem deckblatt?????

lg polly

TanjaS
Beiträge: 56
Registriert: 13.09.2007, 21:44

Beitrag von TanjaS » 17.09.2007, 07:01

Ich weiß nicht, ob ich es richtig gemacht habe, aber ich habe auf das Deckblatt ganz oben "BEWERBUNG" geschrieben, dann viel Platz gelassen für das Foto und ganz unten meine Adresse und Telefonnummer hingedruckt.

Zum Schluß habe ich das Foto aufgeklebt.

Nevermind85
Bewerbungshelfer
Beiträge: 277
Registriert: 21.08.2007, 14:13

Beitrag von Nevermind85 » 17.09.2007, 17:28

wenn ich ein deckblatt mache, muss ich dann auch noch auf den lebenslauf ein foto aufkleben oder reicht das etwas größere aud dem deckblatt?????
Ein Foto reicht völlig. Ob jetzt auf Deckblatt oder Lebenslauf bleibt dir überlassen.

NietroX
Beiträge: 3
Registriert: 18.09.2007, 22:32

Beitrag von NietroX » 18.09.2007, 22:50

Frage: Ich verschicke meine Bewerbungen meist mit einer Mappe wo ich die Schreiben quasi einklemme.
Soll ich das Anschreiben dabei auch nur drauf-, einlegen oder auch einklemmen?

TanjaS
Beiträge: 56
Registriert: 13.09.2007, 21:44

Beitrag von TanjaS » 19.09.2007, 04:00

Ich nehme auch Mappen zum Klemmen (schreibt man die so "Klemmmappen"? :wink: ), und ich stecke das Anschreiben in die Mappe - sogar unter das Deckblatt.

Ist das richtig?

derWolf
Bewerbungshelfer
Beiträge: 1457
Registriert: 05.04.2007, 13:52

Beitrag von derWolf » 19.09.2007, 07:31

TanjaS hat geschrieben:Ich nehme auch Mappen zum Klemmen (schreibt man die so "Klemmmappen"? :wink: ), und ich stecke das Anschreiben in die Mappe - sogar unter das Deckblatt.

Ist das richtig?
...nein, Das Anschreiben wird lose auf die Bewerbungsmappe gelegt und beides gemeinsam in ein Kuvert eingetütet.


Wolf

PS.:
Genau genommen wird die Mappe dem Anschreiben hintenan gelegt, schließlich ist es die Anlage ;)

TanjaS
Beiträge: 56
Registriert: 13.09.2007, 21:44

Beitrag von TanjaS » 19.09.2007, 07:45

derWolf hat geschrieben: PS.:
Genau genommen wird die Mappe dem Anschreiben hintenan gelegt, schließlich ist es die Anlage ;)
Okay. Danke.

JanineW
Beiträge: 8
Registriert: 28.10.2007, 18:48

Ordnung in der Bewerbungsmappe

Beitrag von JanineW » 04.11.2007, 20:45

Hallo ihr Lieben :)

Ich habe eine Frage wie ich denn nun genau meine Unterlagen in die Bewerbungsmappe lege.
Also das Anschreiben oben lose drauf auf die Mappe, richtig?!
Und dann habe ich so eine Mappe in der 2 Klemmschienen sind und eine Seite mit Einschnitten wo ich auch noch was einklemmen kann. (Das ist die erste Seite die man sieht)
Wo genau klemme ich jetzt meinen Lebenslauf und mein Zeugnis hin?

Ich hoffe mir kann jemand helfen!!! :?:
Lg Janine

Benutzeravatar
Knightley
Bewerbungshelfer
Beiträge: 13523
Registriert: 16.03.2004, 18:52

Re: Ordnung in der Bewerbungsmappe

Beitrag von Knightley » 05.11.2007, 13:06

Also das Anschreiben oben lose drauf auf die Mappe, richtig?!
Ja.
Wo genau klemme ich jetzt meinen Lebenslauf und mein Zeugnis hin?
Den lebenslauf so, so dass dieser gleich sichtbar ist.

ublindert
Bewerbungshelfer
Beiträge: 316
Registriert: 26.09.2006, 09:09

Beitrag von ublindert » 05.11.2007, 19:20

Hallo,

theoretisch kannst du dir auch deine schicke Mappe sparen und einfach den Lebenslauf und dahinter die Zeugnisse in einer Klemm-Mappe zusammenfassen. Dann das Anschreiben obenauf - fertig! GEld gespart und viel Gefummel mit den Schienen - sowohl dir als auch den Personalern;-)

Benutzeravatar
Famous Adventurer
Beiträge: 21
Registriert: 03.11.2007, 14:23

Beitrag von Famous Adventurer » 05.11.2007, 19:42

Kommt in die Mappe vor den Lebenslauf nicht noch ein Deckblatt oder ist das optional?

Benutzeravatar
sprachlos
Bewerbungshelfer
Beiträge: 535
Registriert: 26.12.2006, 23:46

Beitrag von sprachlos » 05.11.2007, 21:27

Famous Adventurer hat geschrieben:Kommt in die Mappe vor den Lebenslauf nicht noch ein Deckblatt oder ist das optional?
wofür soll das deckblatt sein?!

Hernz
Beiträge: 12
Registriert: 09.10.2007, 19:14

Re: Ordnung in der Bewerbungsmappe

Beitrag von Hernz » 07.11.2007, 17:25

ist mit "oben lose AUF die mappe" wirklich gemeint,dass man das Anschreiben auf die klarsichtfolie der mappe legt? ich mein das ist doch dann problematisch mit dem Versand,das blatt bekommt doch dann sicher knicke usw. da es ja nicht wirklich geschützt ist.

Antworten