selbstgemachtes Arbeitszeugnis checken bitte

Fragen zu Zeugnissen und Nachweisen: Müssen alle bisherigen Zeugnisse mitgeschickt werden? Welche Nachweise sind wichtig? Wie müssen die Zeugnisse geordnet werden?
Antworten
matierce
Beiträge: 3
Registriert: 01.06.2016, 23:22

selbstgemachtes Arbeitszeugnis checken bitte

Beitrag von matierce » 01.06.2016, 23:29

Hallo allerseits,

mein Chef hat mich beauftragt, mein Arbeitszeugnis selbst zu schreiben. Das Ganze ist ja noch viel schwieriger und heikler, als eine normale Bewerbung.

Hab jetzt auf Internetseiten gelesen, dass man sehr vorsichtig sein muss, wenn man das Ganze selbst verfasst bzw aus anderen Quellen "klaut", da das von erfahrenen Personalern schnell bemerkt wird und dann ein scheinbar perfektes Arbeitszeugnis schnell ein Schuss in den Ofen wird.

Ist hier jemand ein Personaler, der mein Arbeitszeugnis checken würde?

Code: Alles auswählen

Herr xxx, geboren am yyy, trat am zzz in unser Institut für mmm an der kkk Universität ttt ein.

Das Institut für mmm (IfM) der Fakultät II – sss – ist als Teil der kkk Universität ttt in Forschung und Lehre anwendungsnah orientiert.

Das Aufgabengebiet von Herrn kkk umfasste im Einzelnen:


Sekretariatsaufgaben für Professoren und Mitarbeiter/innen für Forschung und Lehre sowie Angelegenheiten der akademischen Selbstverwaltung

Unterstützung der Professoren und Mitarbeiter/innen in allen Organisations- und Verwaltungsaufgaben

Schriftwechsel, fremdsprachliche Korrespondenz

Schreiben schwieriger mathematischer Texte, Anfertigen von Tabellen und Grafiken unter der Einbeziehung von Textverarbeitungs- und Tabellenkalkulationssystemen, Schreiben von LATEX

Betreuung von Drittmittelprojekten und Unterstützung bei der Organisation von Konferenzen

Publikumsverkehr - insbesondere Auskünfte in Studien- und Prüfungsangelegenheiten, Ausstellung von Leistungsnachweisen, Bescheinigungen etc.

Datenbank- und Webseitenpflege, Prüfungsverwaltung und Datenerfassung für Forschung und Lehre

Betreuung wissenschaftlicher Gäste

Posteingang und -ausgang

Reisekostenabrechnungen


Herr kkk war ein äußerst motivierter und pflichtbewusster Mitarbeiter, der sich in vorbildlicher Weise mit der übernommenen Verantwortung identifizierte. Bei der Durchführung seiner umfangreichen Aufgaben in Forschung und Lehre überzeugte er durch ein ausgesprochen gutes Koordinationsvermögen sowie seine ausdauernde Arbeitsweise. Herr kkk arbeitete sich aufgrund seiner raschen Auffassungsgabe in jeweils kürzester Zeit in neue Themenfelder ein, beherrscht die Techniken der Informationsgewinnung sehr gut und nutzte diese, um höchst zielstrebig und gründlich zu recherchieren.

Durch seine sehr selbstständige und exakte Arbeitsweise war Herr kkk für uns eine wertvolle Unterstützung und für die Mitarbeiter sowie für unsere Studenten ein sehr anerkannter Kooperationspartner. Sein Vorgehen war jederzeit durch sorgfältige Planung und systematische Umsetzung gekennzeichnet.

Herr kkk entwarf eigenverantwortlich Excel Tabellen, welche für uns sehr hilfreich waren und schnell eine Übersicht gaben hinsichtlich der Abwesenheitszeiten oder der Vorlesungszeiten der Professoren aus unserer Arbeitsgruppe.

Seine Zusammenarbeit mit Professoren, Dozenten und wissenschaftlichen Mitarbeitern unseres Instituts war immer vorbildlich. Gegenüber den wissenschaftlichen Gästen und Studierenden verhielt er sich stets aufgeschlossen, sehr engagiert und hilfsbereit.

Herr kkk war aufgrund seiner Hilfsbereitschaft und seiner kollegialen Einstellung allseits sehr geschätzt und beliebt. Er integrierte sich bestens in unsere Teamstrukturen und prägte auch die Zusammenarbeit mit unseren internationalen Gästen in allzeit positiver Weise.

Das Arbeitsverhältnis von Herrn kkk endet zum 30.06.2016 nach Ablauf der vereinbarten Zeit. Wir bedauern sein Ausscheiden außerordentlich und möchten die Gelegenheit nutzen, ihm für die stets sehr erfolgreiche und angenehme Zusammenarbeit zu danken. Wir wünschen Herrn kkk beruflich weiterhin viel Erfolg sowie persönlich alles Gute.

Benutzeravatar
TheGuide
Bewerbungshelfer
Beiträge: 11768
Registriert: 12.07.2013, 12:44

Re: selbstgemachtes Arbeitszeugnis checken bitte

Beitrag von TheGuide » 02.06.2016, 07:46

matierce hat geschrieben:Das Institut für mmm (IfM) der Fakultät II – sss – ist als Teil der kkk Universität ttt in Forschung und Lehre anwendungsnah orientiert.
Da haben sich bei mir Fragezeichen aufgetan.
Schreiben von LATEX
Eher mit LaTex, oder?
Betreuung von Drittmittelprojekten und Unterstützung bei der Organisation von Konferenzen
Bei der Durchführung seiner umfangreichen Aufgaben in Forschung und Lehre überzeugte er durch ein ausgesprochen gutes Koordinationsvermögen sowie seine ausdauernde Arbeitsweise.
Hier stelle ich mir dich mit verbundenen Augen auf dem Barren vor.
Herr kkk arbeitete sich aufgrund seiner raschen Auffassungsgabe in jeweils kürzester Zeit in neue Themenfelder ein, beherrscht die Techniken der Informationsgewinnung sehr gut und nutzte diese, um höchst zielstrebig und gründlich zu recherchieren.
Das empfinde ich als ein wenig to much.
Durch seine sehr selbstständige und exakte Arbeitsweise war Herr kkk für uns eine wertvolle Unterstützung und für die Mitarbeiter sowie für unsere Studenten ein sehr anerkannter Kooperationspartner. Sein Vorgehen war jederzeit durch sorgfältige Planung und systematische Umsetzung gekennzeichnet.
Bei dem selbständig hat das sehr sogar eher einen abschwächenden als einen verstärkenden Effekt.
Herr kkk entwarf eigenverantwortlich Excel Tabellen, welche für uns sehr hilfreich waren und schnell eine Übersicht gaben hinsichtlich der Abwesenheitszeiten oder der Vorlesungszeiten der Professoren aus unserer Arbeitsgruppe.
Der Satz ist etwas sperrig formuliert. Außerdem bitte Exceltabellen oder Excel-Tabellen.

matierce
Beiträge: 3
Registriert: 01.06.2016, 23:22

Beitrag von matierce » 02.06.2016, 14:10

Eher mit LaTex, oder?
würde

"Schreiben von LATEX-Dokumenten" passen? Es ist mehr oder weniger direkt aus der Stellenbeschreibung geklaut.
Betreuung von Drittmittelprojekten und Unterstützung bei der Organisation von Konferenzen
Bei der Durchführung seiner umfangreichen Aufgaben in Forschung und Lehre überzeugte er durch ein ausgesprochen gutes Koordinationsvermögen sowie seine ausdauernde Arbeitsweise.
Hier stelle ich mir dich mit verbundenen Augen auf dem Barren vor.
Stimmt, irgendwie passt das nicht so ganz. Was hälst du von meinem neuen Vorschlag:
Bei der Durchführung seiner umfangreichen Aufgaben in Forschung und Lehre überzeugte er durch seine ausgesprochen gute Organisation sowie seine schnelle Arbeitsweise.
Herr kkk arbeitete sich aufgrund seiner raschen Auffassungsgabe in jeweils kürzester Zeit in neue Themenfelder ein, beherrscht die Techniken der Informationsgewinnung sehr gut und nutzte diese, um höchst zielstrebig und gründlich zu recherchieren.
Das empfinde ich als ein wenig to much.
Was hälst du von:
Herr kkk arbeitete sich aufgrund seiner raschen Auffassungsgabe in kürzester Zeit in neue Themenfelder ein, beherrscht die Techniken der Informationsgewinnung sehr gut und nutzte diese, um zielstrebig und gründlich zu recherchieren.
Durch seine sehr selbstständige und exakte Arbeitsweise war Herr kkk für uns eine wertvolle Unterstützung und für die Mitarbeiter sowie für unsere Studenten ein sehr anerkannter Kooperationspartner. Sein Vorgehen war jederzeit durch sorgfältige Planung und systematische Umsetzung gekennzeichnet.
Bei dem selbständig hat das sehr sogar eher einen abschwächenden als einen verstärkenden Effekt.
Ok, ich streich dann einfach das "sehr".
Herr kkk entwarf eigenverantwortlich Excel Tabellen, welche für uns sehr hilfreich waren und schnell eine Übersicht gaben hinsichtlich der Abwesenheitszeiten oder der Vorlesungszeiten der Professoren aus unserer Arbeitsgruppe.
Der Satz ist etwas sperrig formuliert. Außerdem bitte Exceltabellen oder Excel-Tabellen.
Der Satz ist der einzige, den ich selbst forumuliert habe. Ich hoffe das merkt man nicht? :roll:

Was hälst du von:
Herr Kall entwarf eigenverantwortlich Excel-Tabellen, welche für uns sehr hilfreich waren und schnell eine Übersicht hinsichtlich der Abwesenheitszeiten oder der Vorlesungszeiten der Professoren aus unserer Arbeitsgruppe gaben.
Irgendwie ist das auch der einzige Satz, wo ich mit konkreten Beispielen diene und über das normale Blabla hinaus gehe.

Ist das zu wenig?

katerfreitag
Bewerbungshelfer
Beiträge: 1981
Registriert: 20.12.2015, 15:18

Beitrag von katerfreitag » 02.06.2016, 14:22

Geht es möglicherweise um dieses Programm: https://www.latex-project.org/ ?

Das schreibt man nämlich LaTeX

matierce
Beiträge: 3
Registriert: 01.06.2016, 23:22

Beitrag von matierce » 02.06.2016, 14:26

ja genau. ah ok danke.

Holger
Bewerbungshelfer
Beiträge: 358
Registriert: 28.02.2007, 16:45

Beitrag von Holger » 03.06.2016, 00:31

oder vielleicht so?:

...entwarf eigenverantwortlich Arbeitsmappen in Excel 2010. Diese waren für uns von großem Nutzen, da sie eine gut strukturierte Übersicht bezüglich der ...zeiten oder der....gaben.

Den ursprünglichen Satz finde ich persönlich etwas langatmig :wink: weil mehrere Nebensätze

BlackDiamond
Bewerbungshelfer
Beiträge: 659
Registriert: 12.06.2016, 13:37

Beitrag von BlackDiamond » 16.06.2016, 20:02

Ich würde nicht schreiben, dass du dich in "kürzester" Zeit eingearbeitet hast. Das klingt etwas umgangssprachlich. An solchen Formulierungen erkennt man mMn immer wieder die selbst geschriebenen Zeugnisse. In "kurzer" Zeit sagt genau das gleiche aus, ist aber glaubwürdiger.

Das gilt auch für die "schnelle Arbeitsweise", wenn auch etwas schwächer. Außerdem hast du über die Arbeitsweise schon was gesagt, nämlich gut organisiert und exakt, wenn mich nicht alles täuscht. Ein professionell erstelltes Zeugnis hat sowas nicht. Warum bekommst du kein von deinem Institut verfasstes Zeugnis? Ist es dir lieber so, hattest du Bedenken, es sei dann nicht gut genug?

PS: was du über die Excel Tabellen geschrieben hast, ist etwas trivial und zieht das vorher geschriebene runter. Das waren doch wohl ganz normale Excel Tabellen, warum soll man die extra erwähnen? Ich verstehe, dass du Belege bringen willst, was du erreicht hast, da wäre ein anderes Beispiel wirklich besser.

Antworten