Initiativbewerbung als Maschinenbautechniker

Eine initiative Bewerbung lohnt immer dann, wenn keine konkrete Stellenausschreibung vorliegt. Worauf ihr achten musst, ist Thema in diesem Forum.
Antworten
Trunkiboy
Beiträge: 5
Registriert: 07.02.2007, 21:57

Initiativbewerbung als Maschinenbautechniker

Beitrag von Trunkiboy » 25.02.2008, 17:36

Hallo...,
vielleicht kann mir jemand helfen.
Ich bin gerade dabei eine Initiativbewerbung für meine Berufliche Zukunft als Maschinebautechniker zu perfektionieren.
Leider bin ich nicht sehr geübt darin und hätte gerne ein paar Resonanzen.

Vielen Dank schon mal im Voraus
Trunkiboy





Bewerbung um eine Arbeitsstelle als Techniker Fachrichtung Maschinentechnik



Sehr geehrte Damen und Herren,

ich bin XX Jahre alt und ausgebildeter Maschinenbaumechaniker mit mehrjähriger Berufserfahrung. Derzeit besuche ich die Fachschule für Maschinentechnik in XX, die ich voraussichtlich im Juli 2008 als staatlich geprüfter Techniker in der Fachrichtung XXXXXXXXXXXX erfolgreich beenden werde.

nach meiner Fortbildung zum Techniker Fachrichtung XXXXXX bin ich auf der Suche nach einer neuen beruflichen Herausforderungen. Als engagierter Maschinenbaumechaniker mit dem Wunsch nach beruflicher Veränderung und dem Willen, mich neuen Herausforderungen und Verantwortung zu stellen, bewerbe ich mich zur Verstärkung Ihres Unternehmens.

Meine Aufgaben als Maschinenbaumechaniker umfasste das Einrichten und Programmieren CNC gesteuerter Fräsmaschinen sowie das eigenständige Planen der einzelnen Arbeitsschritte mit Wahl der geeigneten Maschinen und der dafür notwendigen Spannmittel.

Als meine persönlichen und beruflichen Stärken empfinde ich vor allem Teamfähigkeit, Flexibilität, Lernfähigkeit und hohe Einsatzbereitschaft. Diese Eigenschaften werde ich auch beim Arbeiten in ihrer Firma wieder unter Beweis stellen.

Um Ihnen einen ersten Überblick über meine Kenntnisse und Erfahrungen zu ermöglichen, habe ich Ihnen meinen Lebenslauf, Schul - und Arbeitszeugnisse beigefügt.

Über eine Einladung zu einem Vorstellungsgespräch würde ich mich sehr freuen.

Lemon
Bewerbungshelfer
Beiträge: 307
Registriert: 09.08.2006, 14:32

Re: Initiativbewerbung als Maschinenbautechniker

Beitrag von Lemon » 25.02.2008, 20:21

Bewerbung um eine Arbeitsstelle als Techniker Fachrichtung Maschinentechnik

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich bin XX Jahre alt und ausgebildeter Maschinenbaumechaniker mit mehrjähriger Berufserfahrung. (Alter steht im Lebenslauf :o )Derzeit besuche ich die Fachschule für Maschinentechnik in XX, die ich voraussichtlich im Juli 2008 als staatlich geprüfter Techniker in der Fachrichtung XXXXXXXXXXXX erfolgreich beenden werde.

nach meiner Fortbildung zum Techniker Fachrichtung XXXXXX bin ich auf der Suche nach einer neuen beruflichen Herausforderungen. Als engagierter Maschinenbaumechaniker mit dem Wunsch nach beruflicher Veränderung und dem Willen, mich neuen Herausforderungen und Verantwortung zu stellen, bewerbe ich mich zur Verstärkung Ihres Unternehmens. (Schreib lieber was Du kannst!)
Meine Aufgaben als Maschinenbaumechaniker umfasste das Einrichten und Programmieren CNC gesteuerter Fräsmaschinen sowie das eigenständige Planen der einzelnen Arbeitsschritte mit Wahl der geeigneten Maschinen und der dafür notwendigen Spannmittel.

Als meine persönlichen und beruflichen Stärken empfinde ich vor allem Teamfähigkeit, Flexibilität, Lernfähigkeit und hohe Einsatzbereitschaft. Diese Eigenschaften werde ich auch beim Arbeiten in ihrer Firma wieder unter Beweis stellen. (Nee, Du musst schreiben durch was Du über solche Stärken verfügst.)
Um Ihnen einen ersten Überblick über meine Kenntnisse und Erfahrungen zu ermöglichen, habe ich Ihnen meinen Lebenslauf, Schul - und Arbeitszeugnisse beigefügt. (Sieht man, wenn man die Mappe durchschaut)

Über eine Einladung zu einem Vorstellungsgespräch würde ich mich sehr freuen.[/quote] streichen

Anlagen

Hier das Wort Anlagen dann kannst Du Dir den langen Satz sparen

prixan
Beiträge: 5
Registriert: 25.02.2009, 12:03

Maschinenbautechniker Bewerbung Muster OK?

Beitrag von prixan » 25.02.2009, 13:13

Hallo, ich bin neu und das ist mein erster Eintrag. Sehr gespannt warte ich darauf, wie Ihr meine Initiativbewerbung findet.
Danke Leute.

Initiativbewerbung als angehender Techniker.


Sehr geehrte Herr XXX,

Im nächstem Jahr werde ich meine Ausbildung zum staatlich geprüften Techniker in der Fachrichtung Maschinenbautechnik in Teilzeit beenden. Da ich wegen einer betriebsbedingten Kündigung derzeit stellensuchend bin, bewerbe ich mich bei Ihnen um eine Stelle als angehender Techniker.

Während meine Ausbildung zum Karosserie- und Fahrzeugbauer waren meine Hauptaufgaben Neufertigung von LKW- Aufbauten und Umbauarbeiten von LKW- Fahrzeugen, wo ein konstruktives und einfallsreiches Denken gefragt war. Als Produktionsmitarbeiter der Fa. XXX GmbH war ich für den Einbau von Druckluftbremsanlagen zuständig. Wodurch ich mir solche Eigenschaften wie Eigenverantwortung und Teamfähigkeit aneignen konnte. Im Laufe meine Ausbildung bei der Technikerschule Augsburg erwarb ich umfangreiche Basiskenntnisse in der Konstruktion und Fertigungstechnik, sowie ein sicheres und schnelles Arbeiten mit gängigen 3D-CAD-Programmen. Meine verhandlungssichere Sprachkenntnisse wären bei Auftragsabwicklung in russischsprachigen Regionen vom Vorteil. Durch meine Flexibilität und Lernbereitschaft werde ich sicher in kurze Zeit ein produktiver Mitarbeiter Ihres Teams.

Könnten Sie sich meine Mitarbeit vorstellen? Dann schreiben Sie mir doch eine Mail oder rufen Sie mich an und vereinbaren Sie mit mir ein Gespräch.

Mit freundlichen Grüßen.

Benutzeravatar
Knightley
Bewerbungshelfer
Beiträge: 13523
Registriert: 16.03.2004, 18:52

Beitrag von Knightley » 25.02.2009, 22:17

prixan hat geschrieben:Da ich wegen einer betriebsbedingten Kündigung derzeit stellensuchend bin, bewerbe ich mich bei Ihnen um eine Stelle als angehender Techniker.
Das ist aber kein ausreichender Grund, warum du dich gerade dort bewirbst.

prixan
Beiträge: 5
Registriert: 25.02.2009, 12:03

Beitrag von prixan » 26.02.2009, 16:27

Danke Knightley,
Es ist mir bewusst das in eine Initiativbewerbung, auf den Betrieb bezogene Sätze wie: "Mein besonderes Interesse haben die wirtschaftliche Erfolge und die führende Stellung Jhres Unternehmens im Bereich Hochleistungsschneiden von Endlosdokumenten gefunden."
Wie findest du denn Rest, gibt es mehr Kritikpunkte?

derdomi
Beiträge: 13
Registriert: 11.02.2014, 13:10

Maschinenbautechniker Bewerbung - initiativ Bewerbung

Beitrag von derdomi » 17.03.2014, 10:11

Hallo Leute,

ich habe die möglichkeit über Vitamin B mich bei einer Firma zu bewerben. Ich soll ledeglich eine Initivbewerbung fertig machen und abgeben.

Da ich mich sonst nur auf Stellenausschreibungen orientiert habe, würd ich mich freuen wenn jemand hier mal über das Anschreiben schaut.

Bewerbung als Maschinenbautechniker

Sehr geehrte Frau XXXX,
die XXXX GmbH ist ein erfahrenes und erfolgreiches Unternehmen. Ihre Firma bietet interessante Aufgaben und moderne Technik in der Automatisierungstechnik. Ich wünsche mir neue Aufgaben im Bereich Konstruktion und möchte gerne einen Beitrag zur Weiterentwicklung Ihres Unternehmens beitragen.

In meiner derzeitigen Tätigkeit als Konstrukteur bin ich selbständig für die Montagegerechte Planung von Rohrleitungen und Halterungen in kerntechnischen Anlagen verantwortlich. Mein Aufgabengebiet umfasst die Erstellung von Vorprüfungspflichten Unterlagen, technische Planung im In- und Ausland sowie eine anschließende Erstellung und Prüfung von Dokumentationen. Zudem können Sie von mir als gelernter Technischer Zeichner Kenntnisse im CAD und ein hohes Verantwortungsbewusstsein, sowie einen sicheren Umgang mit den gängigen MS-Office Anwendungen erwarten.

Zu meinem Stärken zähle ich weiterhin hin meine organisatorischen und kommunikativen Fähigkeiten, die ich als Ansprechpartner für Kunden vor Ort eingesetzt habe.

Da ich mich in ungekündigter Stellung befinde, bitte ich Sie, diese Bewerbung vertraulich zu behandeln.

Über ein Vorstellungsgespräch freue ich mich.

Mit freundlichen Grüßen

Mir fehlt irgendwie noch ein Satz warum ich genau in diese Firma möchte.. Aber mir fällt nix vernünfitges ein.

Vielen Dank im Voraus

Benutzeravatar
TheGuide
Bewerbungshelfer
Beiträge: 11590
Registriert: 12.07.2013, 12:44

Re: Maschinenbautechniker Bewerbung - initiativ Bewerbung

Beitrag von TheGuide » 17.03.2014, 10:46

derdomi hat geschrieben:Sehr geehrte Frau XXXX,
| (Abstandshalter)
die XXXX GmbH ist ein erfahrenes und erfolgreiches Unternehmen. Ihre Firma bietet interessante Aufgaben und moderne Technik in der Automatisierungstechnik. Ich wünsche mir neue Aufgaben im Bereich Konstruktion und möchte gerne einen Beitrag zur Weiterentwicklung Ihres Unternehmens beitragen.
- Du sollst nicht über die X GmbH sondern über dich sprechen.
- Über welche emotionale Bindung zur X GmbH verfügst du, dass du zu ihrem Unternehmenserfolg beitragen möchtest?
- Die Motivation für den Arbeitsplatzwechsel ergibt sich bisher noch nicht (außer der unglaubwürdigen Motvation, du wolltest den Unternehmenserfolg steigern helfen).
In meiner derzeitigen Tätigkeit als Konstrukteur bin ich selbständig für die Montagegerechte Planung von Rohrleitungen und Halterungen in kerntechnischen Anlagen verantwortlich.

- selbständig streichen.

Mein Aufgabengebiet umfasst die Erstellung von Vorprüfungspflichten Unterlagen, technische Planung im In- und Ausland sowie eine anschließende Erstellung und Prüfung von Dokumentationen.
- vielleicht vorprüfungspflichtige Unterlagen? (Ich kann dem keinen Sinn entnehmen, kann das die angeschriebene Firma?)
- Planung, Erstellung und Prüfung von was?
Zudem können Sie von mir als gelernter Technischer Zeichner Kenntnisse im CAD und ein hohes Verantwortungsbewusstsein, sowie einen sicheren Umgang mit den gängigen MS-Office Anwendungen erwarten.
- als gelerntem technischen Zeichner
Lies mal diesen Satz:
"Zudem können Sie von mir als gelerntem Technischen Zeichner ein hohes Verantwortungsbewusstsein, sowie einen sicheren Umgang mit den gängigen MS-Office Anwendungen erwarten."

Richtig, ich habe da etwas wichtiges herausgenommen. Dies soll dich aber auf etwas aufmerksam machen: Die drei Dinge, die du in dem Satz unterbringst, passen nicht zueinander. Die CAD-Kenntnisse sind für den technsichen Zeichner logisch, die anderen Dinge haben damit nichts zu tun.

Zu meinem Stärken zähle ich weiterhin hin meine organisatorischen und kommunikativen Fähigkeiten, die ich als Ansprechpartner für Kunden vor Ort eingesetzt habe.
Mir fehlt irgendwie noch ein Satz warum ich genau in diese Firma möchte.. Aber mir fällt nix vernünfitges ein.
Den kannst nur du entwickeln- es handelt sich um deine Motivation! Selbst wenn es nicht um deine Motivation ginge, würden uns wichtige Kenntnisse fehlen, einmal, weil du sie uns vorenthältst, zum anderen aber auch, weil wir nun mal keine Fachleute im Bereich Maschinenbautechnik sind.

derdomi
Beiträge: 13
Registriert: 11.02.2014, 13:10

Beitrag von derdomi » 18.03.2014, 14:35

Hab grad gesehen das es doch eine passende Stelle für mich ausgeschrieben ist:


Ingenieur Konstruktionxxx(m/w)

Ihre Aufgabe

Erstellen von Spezifikationen für hydraulische Systeme

Design und Entwicklung von hydraulischen Systemen und Prüfständen

Durchführung und Koordinierung der Konstruktion von Sondermaschinen,
Vorrichtungen sowie Mess- und Prüfeinrichtungen, unter Berücksichtigung der einschlägigen Normen und Sicherheitsbestimmungen

Nach Einarbeitung besteht die Möglichkeit eines mehrjährigen Einsatzes im Ausland


Ihr Profil

Studium der Fachrichtung Maschinenbau mit Schwerpunkt Konstruktion bzw. eine Ausbildung als Maschinenbautechniker mit mehrjähriger Erfahrung in der Konstruktion

Umfangreiche Erfahrungen auf dem Gebiet der Konstruktion und Konzeptentwicklung im Bereich Hydraulik und fundierte Kenntnisse in der Pneumatik

Erfahrungen bei der Auslegung von elektrischen Antrieben und Robotik

Kenntnisse des Zeichnungswesens sowie CAD im 2D- und 3D-Bereich insbesondere mit Autodesk Inventor von Vorteil

Sicherer Umgang mit MS-Office und SAP R/3

Sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift

Sicheres Auftreten und gute kommunikative Fähigkeiten

Ich habe hier mal die Bewerbung angepasst.

Bewerbung als Konstrukteur PIA

Sehr geehrte Frau xxxx,
Ihr Mitarbeiter Herr xxxx hat mir von Ihren erstklassigen Produkten und der Entwicklungsabteilung der „xxxx“ berichtet. Ich verfüge über umfangreiche Erfahrung in der Planung und Abwicklung von Engineering Projekten. Neben meinen fachlichen Kenntnissen, überzeuge ich vor allem durch eine eigenverantwortliche und systematische Arbeitsweise und besitze beste Voraussetzungen ihr Team zu verstärken.

In meiner derzeitigen Tätigkeit als Konstrukteur bin ich seit Jahren für die montagegerechte Planung von Rohrleitungen und Halterungen in kerntechnischen Anlagen verantwortlich. Mein Aufgabengebiet umfasst die Erstellung von vorprüfungspflichtigen Unterlagen, technische Planung von Rohrleitungsanlagen im In- und Ausland sowie eine anschließende Erstellung und Prüfung von Rohrleitungs- und Halterungsdokumentationen. Zudem können Sie von mir als gelerntem Technischer Zeichner ein hohes Verantwortungsbewusstsein, sowie einen sicheren Umgang mit den gängigen MS-Office Anwendungen erwarten.

Zu meinem Stärken zähle ich weiterhin meine organisatorischen und kommunikativen Fähigkeiten, die ich als Ansprechpartner für Kunden vor Ort eingesetzt habe.

Über ein Vorstellungsgespräch freue ich mich.


Mit freundlichen Grüßen


Ich bin mir nicht sicher ob ich den mittelteil ändern soll. Ich habe keinerlei Erfahrung mit Pneumatik und Hydraulik. Ich kann ja nur davon erzähl was ich bis jetzt gemacht habe.

Vielleicht kann der Mod es in den richtigen Bereich verschieben..

Benutzeravatar
TheGuide
Bewerbungshelfer
Beiträge: 11590
Registriert: 12.07.2013, 12:44

Beitrag von TheGuide » 19.03.2014, 01:45

und besitze beste Voraussetzungen ihr Team zu verstärken.
derdomi hat geschrieben:Zudem können Sie von mir als gelerntem Technischer Zeichner ein hohes Verantwortungsbewusstsein, sowie einen sicheren Umgang mit den gängigen MS-Office Anwendungen erwarten.
Okay, was ich oben gemacht habe, war ungeschickt. Aber es war genau umgekehrt gemeint, wie du es nun machst: Es besteht keinerlei Zusammenhang zwischen der Berufsausbildung des Technischen Zeichners und der Stärke Hohes Verantwortunbgsbewusstsein oder der Kompetenz in MS Office. Das hatte ich eigentlich verdeutlichen wollen. Nur die CAD-Kenntnisse sind im Zusammenhang mit dieser Ausbildung logisch. Darauf wollte ich aufmerksam machen, nicht, dass du diesen Satz übernimmst.

Antworten