Initiativbewerbung ohne bestimmte Stellenausschreibung

Eine initiative Bewerbung lohnt immer dann, wenn keine konkrete Stellenausschreibung vorliegt. Worauf ihr achten musst, ist Thema in diesem Forum.
Antworten
bisi76
Beiträge: 3
Registriert: 06.09.2008, 10:28

Initiativbewerbung ohne bestimmte Stellenausschreibung

Beitrag von bisi76 » 06.09.2008, 10:36

Hallo miteinander,

Durch einen persönlichen Kontakt wurde ich aufgefordert eine Blindbewerbung zu schreiben. Es geht dabei nicht um eine exakte Position im Unternehmen. Mein Kontakt meinte er wird die Bewerbung den richtigen Personen vorlegen. Da er selbst in einer Führungsposition tätig ist, bin ich sicher dass er die "richtigen" Leute kennt.

Würdet ihr mir nun ein Feedback über diese Blindbewerbung geben?

Danke



Sehr geehrte Damen und Herren,

Ich bewerbe mich bei Ihnen unaufgefordert, da ich davon ausgehe, dass ein Unternehmen Ihrer Größenordnung Mitarbeiter die engagiert sind, nicht nur gern fördert, sondern auch weil ich bei Ihnen eine bessere berufliche Perspektive sehe.

Durch meine mehrjährige Berufserfahrung im Projektgeschäft im Bereich der xxxxxxxxx bin ich an zielorientiertes, termingerechtes und flexibles Arbeiten gewohnt. In meinem derzeitigen Tätigkeitsbereich bin ich für die komplette Abwicklung (vom Angebot bis zur Inbetriebnahme) von Projekten verantwortlich. Dies beinhaltet auch die Koordination von weiteren Projektmitgliedern.

Mit meinen Erfahrungen die ich bei der Leitung und Koordination kleiner Projektteams sammeln konnte und meiner Ausbildung, bereite ich mich auf einen Karriereschritt für eine Führungsposition vor. Durch mein Berufsbegleitendes Studium der Fachrichtung Unternehmensführung, das ich 2010 abschließen werde, und meiner bisherigen Ausbildung bin ich in der Lage sowohl technische als auch wirtschaftliche Prozesse einschätzen und bearbeiten zu können. Fehlende Kenntnisse kann ich mir schnell und gezielt aneignen und ich besitze die dafür nötige Lernbereitschaft und Belastbarkeit.

Ich weiss dass ihr Unternehmen mit sehr hohen Sicherheitsstandards arbeitet. Dieses Niveau an Zuverlässigkeit, Genauigkeit und Verantwortungsbewusstsein ist meine tägliche Arbeit. Sollte ich Ihr Interesse geweckt haben, freue ich mich auf ein persönliches Gespräch.


Mit freundlichen Grüßen

Dafür
Beiträge: 126
Registriert: 30.07.2008, 09:50

Beitrag von Dafür » 06.09.2008, 10:49

Hi,

würde bei mir schon alleine wegen mehrfach falscher Zeichensetzung keine weitere Verwendung finden.
Ein Student sollte in der Lage sein, ein Bewerbungsschreiben vollkommen fehlerfrei in Rechtschreibung und Zeichensetzung zu verfassen.
Ansonsten inhaltlich nett formuliert. Aber eben "nett", nicht mehr. Insgesamt schwammig, selten mal konkret. Viele Worthülsen, wenig Inhalt. So würde ich es bezeichnen.
Noch 2 konkrete Hinweise von mir:
1) Du siehst bessere Perspektiven? Die Benutzung eines Komperatives bedingt einen Vergleich zu irgendetwas.
2) Du koordinierst Mitarbeiter? Kann man das überhaupt? Oder koordinierst Du deren Tätigkeit, Einsatz, usw.? ;)

Grüße, Dafür

bisi76
Beiträge: 3
Registriert: 06.09.2008, 10:28

Beitrag von bisi76 » 06.09.2008, 12:50

Danke für dein dein Feedback.

Die beiden Hinweise von dir habe ich bereits neu formuliert. Mich würde jetzt noch interessieren, bei welchen Punkten ich konkreter werden soll.

Da ich mich nicht für eine spezielle Position bewerbe dachte ich es wäre besser einen Überblick über meine Qualifikationen zu geben, um diese dann bei einem Gespräch zu vertiefen.

Danke

Benutzeravatar
FRAGEN
Bewerbungshelfer
Beiträge: 12159
Registriert: 22.07.2006, 18:18

Re: Initiativbewerbung ohne bestimmte Stellenausschreibung

Beitrag von FRAGEN » 06.09.2008, 13:22

bisi76 hat geschrieben:Durch einen persönlichen Kontakt wurde ich aufgefordert eine Blindbewerbung zu schreiben. Es geht dabei nicht um eine exakte Position im Unternehmen. Mein Kontakt meinte er wird die Bewerbung den richtigen Personen vorlegen. Da er selbst in einer Führungsposition tätig ist, bin ich sicher dass er die "richtigen" Leute kennt.
Und er kann Dir noch nicht einmal sagen, um was für eine Tätigkeit oder welche Art von "Personen" es dabei genau ginge? Das klingt mir mehr als dubios...

Wenn man es positiv betrachtet (betrachten will?) ist Dein Schreiben natürlich die kongeniale Antwort: Er sagt nix - Du sagst nix. Er ist in "Führungsposition" und "kennt die richtigen Leute"... Du bist "im Projektgeschäft" aktiv und beherrschst "die Prozesse". Ein nahtloseres Ineinandergreifen von Angebot und Nachfrage habe ich hier im Forum selten gesehen; möglicherweise sogar noch nie. Ich denke, Ihr werdet Euch verstehen... ;-)

bisi76
Beiträge: 3
Registriert: 06.09.2008, 10:28

Beitrag von bisi76 » 06.09.2008, 13:32

Ich hoffe du hast recht.

Genau die Punkte, die du aufgezählt hast, sind mein Problem bei der Bewerbung. Soweit ich in Erfahrung bringen konnte gibt es in dem Unternehmen "Fachkarrieren" und "Führungskarrieren".
Natürlich strebe ich eine Führungsposition an und hoffe dass der Kontakt tatsächlich die richtigen Leute kennt, aber genauers konnte ich noch nicht herausfinden, es ist eben ein Schuß ins Blaue.

@dafür:
Würde dieser umformulierte Einleitungssatz eher dein Interesse wecken?

"Ich bewerbe mich bei Ihnen unaufgefordert, da ich davon ausgehe, dass ein Unternehmen Ihrer Größenordnung, Mitarbeiter die engagiert sind, nicht nur gerne fördert, sondern auch, weil ich weiss, dass ich dem Anforderungsprofil, welches ich ihrer Homepage entnehmen konnte, entspreche."


Danke für das Feedback.

Dafür
Beiträge: 126
Registriert: 30.07.2008, 09:50

Beitrag von Dafür » 06.09.2008, 21:59

bisi76 hat geschrieben: @dafür:
Würde dieser umformulierte Einleitungssatz eher dein Interesse wecken?

"Ich bewerbe mich bei Ihnen unaufgefordert, da ich davon ausgehe, dass ein Unternehmen Ihrer Größenordnung, Mitarbeiter die engagiert sind, nicht nur gerne fördert, sondern auch, weil ich weiss, dass ich dem Anforderungsprofil, welches ich ihrer Homepage entnehmen konnte, entspreche."
Sicher nicht :-(
Mach bitte entweder 2 Sätze daraus. Oder/Und , warum bist Du nicht ehrlich? Ich bewerbe mich bei Ihnen, da ich erfahren habe, dass Sie Führungskräftenachwchs suchen und ich Ihren Anforderungen entspreche.
So einfach kanns sein, oder? ;-)
Grüße, Dafür

Antworten