Spontane Bewerbung, kein Zeugnis. Empfehlung

Informationen und Fragen zum Bewerbungsablauf, zu einzelnen Elementen der Bewerbungsmappe und zu individuellen Formulierungen. Wie soll eine Bewerbungsmappe aufgebaut sein? Welche Fakten gehören in ein Anschreiben? Welche Formulierungen sollten unbedingt vermieden werden?
Antworten
naleor
Beiträge: 2
Registriert: 04.05.2019, 11:14

Spontane Bewerbung, kein Zeugnis. Empfehlung

Beitrag von naleor » 04.05.2019, 11:54

Hallo zusammen,

ich möchte eine spontane Bewerbung rausschicken. Da meine Firma recht langsam ist, was Zeugniserstellung angeht, wird es in dieser Bewerbung fehlen. Es ist eine interne Bewerbung innerhalb eines Konzerns in einem anderen Bereich / Standort.

Da meine Leistungen jedoch ziemlich gut sind, möchte ich, dass mein potentieller zukünftiger Arbeitgeber auch weiß, dass ich das nötige Potential mitbringe. Aber wie bekommt er das mit? Eine Auswertung meiner Leistung mitschicken?
Meine Idee war, dass ich in der Email schreibe, dass ich noch kein Zeugnis habe, er sich aber gerne direkt Informationen über mich einholen kann. Evtl direkt mit Kontaktdaten meines direkten Vorgesetzten? Oder sollte man das lieber nicht machen, in der Hoffnung, dass er sich die Informationen auch so beschafft?

Danke vorab fürs Feedback

Romanum
Bewerbungshelfer
Beiträge: 8945
Registriert: 12.09.2008, 19:20

Re: Spontane Bewerbung, kein Zeugnis. Empfehlung

Beitrag von Romanum » 06.05.2019, 20:28

naleor hat geschrieben:
04.05.2019, 11:54
Meine Idee war, dass ich in der Email schreibe, dass ich noch kein Zeugnis habe, er sich aber gerne direkt Informationen über mich einholen kann. Evtl direkt mit Kontaktdaten meines direkten Vorgesetzten?

Die Idee ist grundsätzlich gut. Denn der Angeschriebene hat sicherlich nicht Lust, alle wichtigen Infos zusammenzusuchen. Du musst es ihm so einfach wie möglich machen. Du musst aber natürlich deinen Vorgesetzten vorher informieren, dass du dich intern bewerben willst.

Antworten