Initiative Bewerbung als Werkstudent im Bereich Bauleitung

Hier besteht die Möglichkeit, über Anschreiben für die Ausbildung, für Praktika und für das Studium (Duales Studium, Universität, BA) mit anderen Mitgliedern zu diskutieren.
Antworten
McDC1610
Beiträge: 3
Registriert: 23.05.2019, 21:34

Initiative Bewerbung als Werkstudent im Bereich Bauleitung

Beitrag von McDC1610 » 24.05.2019, 15:28

Guten Tag,

ich möchte als Werkstudent im Bereich Bauleitung arbeiten und habe das Problem, gutes Anschreiben zu verfassen, da Deutsch nicht meine Muttersprache ist.

Ich würde mich über eure Hilfe und Verbesserungsvorschläge sehr freuen. :o :o

..........................................................................................................................................................................................

Sehr geehrte Frau XY,

es hat mich riesig gefreut, Sie persönlich auf der XXXX Karrieremesse am 23. Mai kennenzulernen. Das offene und informative Gespräch mit Ihrem Mitarbeiter Herr XX hat mich sehr beeindruckt und mein Interesse geweckt, bei Ihnen als Werkstudent im Bereich der Bauleitung zu arbeiten.

Nach drei erfolgreichen Semestern im Masterstudium des konstruktiven Ingenieurbaus an der RWTH möchte ich neben meiner Masterarbeit, die ich im Dezember abschließe, neue anspruchsvolle Aufgaben auf der Baustelle übernehmen, dabei interessiert mich besonders der Bereich von schlussfertigem Hochbau.
Im Laufe des Masterstudiums habe ich mich bewusst auf dem Bereich Massivbau konzentriert und umfassende Kenntnisse in der Bemessung dieser Konstruktionen erworben, daneben habe ich selbstständig die Grundkenntnisse in VOB und HOAI gesammelt.
Die erste praktische Erfahrung habe ich durch mein Praktikum in der Heimat im Bereich Tragwerksplanung im Hochbau erlangt. Dabei habe ich durch die Zusammenarbeit mit verschieden Aspekten meine Team- und Kommunikationsfähigkeit verbessert.

Besonders angesprochen hat mich das Konzept von “LEAN Construction“ an Ihrer Firma, wobei die Prozesse auf der Baustelle optimiert werden können und der Bauablauf effizienter fließen kann, hierbei habe ich als studentische Hilfskraft am Lehrstuhl für Informatik die 3D-Modellierungsprozess von komplexen gotischen Gebäuden optimieren können, indem ich wiederverwendbare Volumenelemente finde und vielfach ansetze, dadurch habe ich viel Aufwand und Zeit bei der Modellierung gespart.

Ich freue mich über ein Vorstellungsgespräch und stehe Ihnen ab sofort zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen

Benutzeravatar
TheGuide
Bewerbungshelfer
Beiträge: 11506
Registriert: 12.07.2013, 12:44

Re: Initiative Bewerbung als Werkstudent im Bereich Bauleitung

Beitrag von TheGuide » 24.05.2019, 15:55

McDC1610 hat geschrieben:
24.05.2019, 15:28
es hat mich riesig gefreut, Sie persönlich auf der XXXX Karrieremesse am 23. Mai kennenzulernen. Das offene und informative Gespräch mit Ihrem Mitarbeiter Herr XX hat mich sehr beeindruckt und mein Interesse geweckt, bei Ihnen als Werkstudent im Bereich der Bauleitung zu arbeiten.
Hast du jetzt Herrn XY oder die Adressatin kennengelernt?
dabei interessiert mich besonders der Bereich von schlussfertigem Hochbau.
Den Ausdruck schlussfertig kenne ich nicht. Ich kenne schlüsselfertig, aber das ist wohl nicht gemeint?
Es interessiert mich der Bereich des...

Dabei habe ich durch die Zusammenarbeit mit verschieden Aspekten meine Team- und Kommunikationsfähigkeit verbessert.
Den Satz verstehe ich überhaupt nicht.
Besonders angesprochen hat mich das Konzept von “LEAN Construction“ an Ihrer Firma,
Besonders angesprochen an Ihrer Firma hat mich....Das wäre die richtige Reihenfolge. Aber ich sehe den Nutzen dieses Satzes noch nicht so ganz.

McDC1610
Beiträge: 3
Registriert: 23.05.2019, 21:34

Re: Initiative Bewerbung als Werkstudent im Bereich Bauleitung

Beitrag von McDC1610 » 24.05.2019, 20:16

"es hat mich riesig gefreut, Sie persönlich auf der XXXX Karrieremesse am 23. Mai kennenzulernen......"
ich habe Herrn XY kennengelernt, ich meinte aber mit ''Sie persönlich'' die Firma selber.



"dabei interessiert mich besonders der Bereich von schlussfertigem Hochbau"
Ja genau damit ist schlüsselfertig gemeint, also wäre es dann richtig so?: dabei interessiert mich besonders der Bereich des schlüsselfertigen Hochbau.


"Besonders angesprochen hat mich das Konzept von “LEAN Construction“ an Ihrer Firma"
wie kann ich besser formolieren?

Vielen Dank für die Hilfe :)
ich freue mich auf Verbesserungsvorschläge

McDC1610
Beiträge: 3
Registriert: 23.05.2019, 21:34

Re: Initiative Bewerbung als Werkstudent im Bereich Bauleitung

Beitrag von McDC1610 » 24.05.2019, 23:59

Also, hie habe ich das Anschreiben modifiziert
ich freue mich auf eure Feedback, und Danke nochmal für die Hilfe.

........................................................................................................................................................................................

Sehr geehrte Frau XX,

es hat mich riesig gefreut, Ihre Firma auf der XXXXX Karrieremesse am 23. Mai kennenzulernen. Das offene und informative Gespräch mit Ihrem Mitarbeiter Herr XY hat mich sehr beeindruckt und mein Interesse geweckt, bei Ihnen als Werkstudent im Bereich der Bauleitung zu arbeiten.

Nach drei erfolgreichen Semestern im Masterstudium des konstruktiven Ingenieurbaus an der RWTH möchte ich neben meiner Masterarbeit, die ich im Dezember abschließe, auf der Baustelle neue anspruchsvolle Aufgaben übernehmen, dabei interessiert mich besonders der Bereich des schlüsselfertigen Hochbaus.
Im Laufe des Masterstudiums habe ich mich bewusst auf dem Bereich Massivbau konzentriert und umfassende Kenntnisse in der Bemessung dieser Konstruktionen erworben, daneben habe ich selbstständig die Grundkenntnisse in VOB und HOAI gesammelt.
Die erste praktische Erfahrung habe ich durch mein Praktikum in der Heimat im Bereich Tragwerksplanung im Hochbau erlangt. Meine Aufgaben waren dabei die Aufstellung von statischen Nachweisen für Tragwerke aus Stahlbeton sowie die Erstellung von Bewehrungspläne im AutoCAD.
Als studentische Hilfskraft am Lehrstuhl für Informatik habe die 3D-Modellierungsprozess von komplexen gotischen Gebäuden optimieren können, indem ich wiederverwendbare Volumenelemente finde und vielfach ansetze, um Zeit und Aufwand bei der Modellierung zu sparen.

Besonders angesprochen an Ihrer Firma hat mich das Konzept von “LEAN Construction“, wobei die Prozesse auf der Baustelle optimiert werden können und der Bauablauf effizienter fließen kann. Gerne möchte ich mich an diesem Prozess bei Ihnen beteiligen.

Ich freue mich über ein Vorstellungsgespräch und stehe Ihnen ab sofort zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen

Antworten