Artikel Bewerbung
Bewerbungsschreiben
Bewerbungslexikon
Ausbildung Berufe
Bewerbungsforum
Forum rund um die richtige Bewerbung.
 


 RSS-FeedRSS-Feed   FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Initiativbewerbung als Ingenieur

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Bewerbungsforum Foren-Übersicht -> Initiativbewerbung
Kontaktaufnahme vor der Bewerbung << Zurück :: Weiter >> Initiativbewerbung Sachbearbeiterin - noch Exekutivbeamtin  
Autor Nachricht
kaykay91



Anmeldungsdatum: 29.01.2018
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 29.01.2018, 15:04    Titel: Initiativbewerbung als Ingenieur

Hey Leute,

ich hoffe ihr könnt mal über mein Anschreiben schauen und was anmerken Smilie Muss der Text im Blocksatz verfasst werden?
Über jede Anmerkung und/oder Formulierungsvorschlag bin ich dankbar.
Ich weiß, dass es etwas umfangreich ist, aber ich kann mich nicht speziell auf eine Stelle beziehen, deshalb initiativ

Sehr geehrte Damen und Herren,

Ihr Konzern ist dafür bekannt, die Begriffe "Entwicklung" und "Innovation" in der Fertigungsbranche beispielhaft umzusetzen. Mit über XXX produzierten Einheiten in XXX im Jahr 2017 wurde die Bestmarke erreicht und als angehender energiegeladener Hochschulabsolvent, mit ausgeprägter Vorliebe für wissenschaftliche Arbeiten und technische Prozesse, ist es mein Bestreben, mich für Ihre ambitionierten Ziele starkzumachen und den bereits erreichten Erfolg der XXX durch zielgerichtete Prozessoptimierung weiterhin auszubauen.

Ende April schließe ich mein Studium der Verfahrens-, Energie- und Umwelttechnik mit dem Grad des Bachelors of Engineering ab und absolviere derzeit das Praxissemester, inklusive der Bachelorarbeit, im Unternehmen XXX in XXX. Das Thema der Abschlussarbeit „Optische Erkennung der Beschichtungsgrenze von Katalysatoren“ wählte ich, um meine IT-Kenntnisse zu vertiefen, da diese im Berufsfeld des Ingenieurs allgegenwärtig sind. Sowohl die Auseinandersetzung mit hochpräziser Kamera- und Messtechnik, als auch das Schreiben eines Programmablaufs anhand der Bildverarbeitungssoftware „In-Sight Explorer“ lieferten mir wertvolle Eindrücke und ließen mich letztendlich realisieren, dass ich sehr gewillt bin, mein technisches Wissen auszubauen.

Während meiner Praxisphase lernte ich, dass Kommunikation wie auch Kontaktfähigkeit für die Produktivität und somit den Erfolg des Konzerns eine große Rolle spielt. Dank des Erhalts eines Stipendiums vom DAAD durfte ich mich intensiv mit diesen Begriffen binnen meines Auslandssemesters in Shah Alam (Malaysia) im August 2016 auseinandersetzen. Mithilfe des Aufenthalts sammelte ich wertvolle Erfahrungen bezüglich interkultureller Kompetenzen und festigte meine Englischkenntnisse, was in einem internationalen Konzern durchaus von Relevanz ist.

Sicheres Auftreten und Planungsmanagement sind für mich spätestens seit meiner Tätigkeit als ehrenamtlicher Nachhilfelehrer für Kinder und Jugendliche mit Migrationshintergrund ein Begriff. Im XXX lernte ich, meine Tätigkeit geduldig und strukturiert auszuüben, was mit dem Beginn meines Praktikums im Oktober 2017 ein Ende fand. Dort wurde mir bewiesen, dass harte Arbeit Früchte tragen wird und ich bin bereit, auch in Ihrem Konzern meinen Teil zum Erfolg beizutragen.
Über eine persönliche Einladung zum Gespräch freue ich mich sehr.

Mit freundlichen Grüßen
Nach oben
Bewerber






Verfasst am:     Titel: Empfehlungen



Nach oben
TheGuide
Bewerbungshelfer


Anmeldungsdatum: 12.07.2013
Beiträge: 10301

BeitragVerfasst am: 29.01.2018, 15:42    Titel: Re: Initiativbewerbung als Ingenieur

kaykay91 hat Folgendes geschrieben:
Muss der Text im Blocksatz verfasst werden?

Dazu gibt es unterschiedliche, sich widersprechende Antworten.

Zitat:
Ihr Konzern ist dafür bekannt, die Begriffe "Entwicklung" und "Innovation" in der Fertigungsbranche beispielhaft umzusetzen. Mit über XXX produzierten Einheiten in XXX im Jahr 2017 wurde die Bestmarke erreicht

Wofür der Konzern bekannt ist, dürften die wissen. Erzähl denen was, was sie nicht wissen, was sie aber wissen sollten, wenn sie DICH einstellen sollen: Was DEINE Motivation ist, was DEINE bisherigen Leistungen sind, wa DU denen bringst.

Zitat:
mich für Ihre ambitionierten Ziele starkzumachen und den bereits erreichten Erfolg der XXX durch zielgerichtete Prozessoptimierung weiterhin auszubauen.

Welche Interesse solltest du zum jetzigen Zeitpunkt daran haben? Das ist unplausibel. Ein solches Interesse kannst du erst nach der Einstellung überhaupt entwicklen.
Außerdem spare dir Attribute für DICH und DEINE Leistungen auf.

Zitat:
Ende April schließe ich mein Studium der Verfahrens-, Energie- und Umwelttechnik mit dem Grad des Bachelors of Engineering ab und absolviere derzeit das Praxissemester, inklusive der Bachelorarbeit, im Unternehmen XXX in XXX.

Zu eng am Lebenslauf - der liegt doch bei - und zu detailliert.


Zitat:
Sowohl die Auseinandersetzung mit hochpräziser Kamera- und Messtechnik, als auch das Schreiben eines Programmablaufs anhand der Bildverarbeitungssoftware „In-Sight Explorer“ lieferten mir wertvolle Eindrücke und ließen mich letztendlich realisieren, dass ich sehr gewillt bin, mein technisches Wissen auszubauen.

Zw. sowohl x als auch y kommt kein Komma, du bist nicht durchgängig das Subjekt. Präsentiere dich als Macher!

Zitat:
Dank des Erhalts eines Stipendiums vom DAAD durfte ich mich intensiv mit diesen Begriffen binnen meines Auslandssemesters in Shah Alam (Malaysia) im August 2016 auseinandersetzen.

Teilweise wieder zu eng am Lebenslauf. Dass du in Malaysia warst ist toll und darf auch ruhig hier hervorgehoben werden, aber bitte ohne Modalverb! Und, wie gesagt, präsentiere dich als Macher!


Zitat:
Mithilfe des Aufenthalts sammelte ich wertvolle Erfahrungen bezüglich interkultureller Kompetenzen und festigte meine Englischkenntnisse, was in einem internationalen Konzern durchaus von Relevanz ist.
Die Schlussfolgerung mag zwar richtig sein, ist aber zu allgemein formuliert. Zur Erinnerung: Es handelt sich um DEINE Bewerbung. Hier ist der Ort, wo du mal alle Bescheidenheit, die du in deiner Kindheit und Jugend aus dem Eltenrhaus vermittelt bekommen hast, zur Seite schieben darfst.

Zitat:
Sicheres Auftreten und Planungsmanagement sind für mich spätestens seit meiner Tätigkeit als ehrenamtlicher Nachhilfelehrer für Kinder und Jugendliche mit Migrationshintergrund ein Begriff. Im XXX lernte ich, meine Tätigkeit geduldig und strukturiert auszuüben, was mit dem Beginn meines Praktikums im Oktober 2017 ein Ende fand.

Überflüssige Bemerkung, die ungewollt deine Aussage negativiert.

Zitat:
Dort wurde mir bewiesen,

Wer ist hier der Agens?!
Zitat:

dass harte Arbeit Früchte tragen wird

Phrase

Zitat:
und ich bin bereit, auch in Ihrem Konzern meinen Teil zum Erfolg beizutragen.
Siehe oben!
Nach oben
kaykay91



Anmeldungsdatum: 29.01.2018
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 29.01.2018, 16:06    Titel:

Alles klar, ich werde mich als Macher präsentieren Smilie
Ich hoffe, dass das Schreiben sonst nicht allzu langweilig ist. Mit dem Einleitungstext wollte ich eigentlich mein Wissen über das Unternehmen hervorheben und nebenbei den Konzern auch etwas loben.
Nach oben
TheGuide
Bewerbungshelfer


Anmeldungsdatum: 12.07.2013
Beiträge: 10301

BeitragVerfasst am: 29.01.2018, 16:27    Titel:

kaykay91 hat Folgendes geschrieben:
und nebenbei den Konzern auch etwas loben.

Wieso glaubst du, dass deine Ansprechpartner Schleimer mögen?
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Bewerbungsforum Foren-Übersicht -> Initiativbewerbung Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2008 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de - Impressum