Visagistin Bewerbungsschreiben verbessern - Tipps?

Wenn ihr Berufsanfänger oder Berufspraktiker seid, dann könnt ihr eure Bewerbungsbeispiele in dieser Rubrik zur Diskussion stellen und die Musterbewerbungen anderer Bewerber bewerten. Auch für Bewerbungen um eine Neben- oder Teilzeitbeschäftigung.
Antworten
pocetnick
Beiträge: 5
Registriert: 29.09.2006, 00:19

Visagistin Bewerbungsschreiben verbessern - Tipps?

Beitrag von pocetnick » 29.09.2006, 00:26

Hallo Zusammen,

meine Frau "nervt" mich seit geraumer Zeit damit, Ihre Bewerbung von kompetenter Stelle prüfen zu lassen.
Ich schätze ich bin hier am richtigen Ort... :)

Vielen Dank im Vorraus,
pocet

__________________________________
Bewerbung als Visagistin

Sehr geehrte Damen und Herren

Gerne sende ich ihnen heute wie telefonisch besprochen meine vollständigen Bewerbungsunterlagen für die Stelle als Visagistin in XXXXXX oder XXXXXXX zu.

2004 habe ich meine Friseurausbildung als Jahresbeste in XXXXX abgeschlossen. Nach einem Jahr als Gesellin in diesem Beruf entschied ich mich den Meisterbrief im Friseurhandwerk zu machen. In dieser Zeit konnte ich einige Erfahrungen bezüglich der pflegenden Kosmetik sammeln, welche sich im Berufsfeld der Visagistik sehr hilfreich herausgestellt haben.

Ich konnte meine Erfahrungen im Bereich Visagistik durch verschiedene Modeschauen und Fotoshootigs erweitern.
Da ich ein großes Interesse an ihren Produkten sowie den Neuheiten habe, welche ich stets für mich persönlich, sowie beruflich in Anspruch genommen habe, würde ich mich freuen diese Erfahrung für ihr Unternehmen einzusetzen.

Da ich mich beruflich weiterentwickeln möchte, kann ich mir sehr gut vorstellen meine Fähigkeiten und Kenntnisse in ihrem Unternehmen einzubringen.

Ich freue mich, wenn ich mit meinen Unterlagen Ihr Interesse wecken konnte, und ich würde mich über die Einladung zu einem persönlichen Gespräch sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

XXXXXXXX
______________________________

Benutzeravatar
Verena
Bewerbungshelfer
Beiträge: 1250
Registriert: 30.12.2005, 19:33

Re: Visagistin Bewerbungsschreiben verbessern - Tipps?

Beitrag von Verena » 29.09.2006, 15:54

pocetnick hat geschrieben: Bewerbung als Visagistin

Sehr geehrte Damen und Herren

Gerne sende ich Ihnen heute wie telefonisch besprochen meine vollständigen Bewerbungsunterlagen für die Stelle als Visagistin in XXXXXX oder XXXXXXX zu. für wann bewirbst du dich? Datum!

Im Jahr 2004 habe ich meine Friseurausbildung als Jahresbeste in XXXXX abgeschlossen. Nach einem Jahr als Gesellin in diesem Beruf entschied ich mich den Meisterbrief im Friseurhandwerk zu machen. In dieser Zeit konnte ich einige Erfahrungen bezüglich der pflegenden Kosmetik sammeln, welche sich im Berufsfeld der Visagistik sehr hilfreich herausgestellt haben.

Ich konnte schon wieder "konnte" meine Erfahrungen im Bereich Visagistik durch verschiedene Modenschauen und Fotoshootigs erweitern. wie genau? Arbeitsproben?
Da ich ein großes Interesse an Ihren Produkten sowie den Neuheiten habe, welche ich stets für mich persönlich, kein Komma! sowie beruflich in Anspruch genommen habe, würde ich mich freuen diese Erfahrung für Ihr Unternehmen einzusetzen.

Da ich mich beruflich weiterentwickeln möchte, kann ich mir sehr gut vorstellenKomma meine Fähigkeiten und Kenntnisse in Ihrem Unternehmen einzubringen. Der Satz wiederholt fast den vorherigen! Weglassen oder umformulieren

Ich freue mich, wenn ich mit meinen Unterlagen Ihr Interesse wecken konnte, und ich würde mich über die Einladung zu einem persönlichen Gespräch sehr freuen. zu oft "freue"

Mit freundlichen Grüßen

XXXXXXXX
______________________________

pocetnick
Beiträge: 5
Registriert: 29.09.2006, 00:19

Beitrag von pocetnick » 29.09.2006, 16:02

Puuhhh, danke erstmal.

Wir setzen uns heute Abend nochmal gemeinsam an die Bewerbung, dann poste ich die neue Version.

Ein dankbarer,
Pocet

Antworten