Vorläufiges Ausbildungszeugnis Kaufmann für Bürokommunikatio

Fragen zu Zeugnissen und Nachweisen: Müssen alle bisherigen Zeugnisse mitgeschickt werden? Welche Nachweise sind wichtig? Wie müssen die Zeugnisse geordnet werden?
Antworten
SoF88
Beiträge: 1
Registriert: 26.05.2014, 15:43

Vorläufiges Ausbildungszeugnis Kaufmann für Bürokommunikatio

Beitrag von SoF88 » 26.05.2014, 15:45

Hallo an alle,

habe heute mein vorläufiges Ausbildungszeugnis bekommen, da es bei mir im Unternehmen keine Übernahmechance gibt und ich mich schnellstens bewerben muss. Meine Bereichsbeurteilungen war immer gut bis sehr gut.
Deshalb machen mich ein paar Formulierungen stutzig.

1. ... fasst die Ausbildungsinhalte schnell und sicher auf und setzt das erworbene Fachwissen und die angeeigneten Fertigkeiten "aufgabenorientiert" im Betriebsalltag um. Hört sich schlecht an!?

2. Das Verhalten unseren Kunden, Ausbildern, den Fachvorgesetzten und anderen Auszubildenden gegenüber ist stets einwandfrei. Hört sich auch nicht gut an und stimmt die Reihenfolge?

3. Die Einhaltung von Regeln und Weisungen war einwandfrei. Sehr schlecht?

4. Wir danken für seine Mitarbeit während der bisherigen Ausbildungszeit. Bisschen knapp für eine Schlussformulierung?

Wenn mir jemand auf diese Fragen Antworten geben könnte, wäre ich sehr dankbar.

Gruß Alex

Joca
Beiträge: 7
Registriert: 18.10.2011, 10:40

Beitrag von Joca » 28.05.2014, 11:07

Ich bin kein Profi, die sollten auch nochmal drüber gehen.

Dennoch fällt mir auf, dass das Zeugnis mäßig ist. Hattest du ärger mit dem Chef? Vorgesetzte als letzte in der Reinfolge ist ein mieses Zeichen.

In diesem Zusammenhang klingt
"Die Einhaltung von Weisungen und Regeln war einwandfrei"
genau nach dem Gegenteil.. Zudem fehlt "stets"

"Aufgabenorientiert" klingt für mich seltsam, sollen die Profis beurteilen.

Schlussformulierung ne mäßige drei und die Glückwünsche fehlen.

Ich würde das Zeugnis so keinesfalls annehmen, lass dich hier und woanders von Profis beraten.

Ansonsten solltest du hier vielleicht das komplette Zeugnis reinstellen für ein differenziertes Urteil der Fachleute.

Antworten