Warum werde ich vertröstet?

Wie geht es weiter nach Absagen? Was kann daraus gelernt werden? Lass andere an deinen Erfahrungen teilhaben. Berichte über gute und schlechte Erfahrungen bei der Stellensuche.
Antworten
phunko
Beiträge: 3
Registriert: 19.08.2010, 13:15

Warum werde ich vertröstet?

Beitrag von phunko » 19.08.2010, 13:35

Hallo,

ich hab mich vor knapp acht Wochen auf eine ausgeschriebene Stelle beworben, wobei ich diese Stelle völlig zufällig gefunden habe, da sie nur auf der Webseite eines kleinen Betriebs stand. Nach zwei Wochen wurde ich vom Personalchef angerufen und mir mitgeteilt, dass ihm meine Bewerbung gut gefällt, sich das ganze aber noch verzögert. Daher wird er sich bei mir in vier Wochen wieder melden.
Ein paar Tage später war die Stelle von der Webseite verschwunden.
Nachdem sich, nach fünf Wochen, bei mir keiner gemeldet hat, hab ich nochmals dort angerufen. Heute wurde mir dann über die Sekretärin mitgeteilt, dass sich alles noch weiter verzögert (evtl. bis Januar), sie aber gerne meine Unterlagen behalten möchten. Der Personalchef war mal wieder nicht persönlich zu sprechen...

Die Stelle wäre ein Traum!

Was soll ich davon halten? Bis evtl. Januar weiter als freier Mitarbeiter arbeiten und durchhalten oder die Stelle vergessen?
Wenn sie jemand besseres suchen, warum ist die Stelle dann nicht mehr ausgeschrieben?

danke

Romanum
Bewerbungshelfer
Beiträge: 8945
Registriert: 12.09.2008, 19:20

Beitrag von Romanum » 19.08.2010, 18:01

In einem Kleinbetrieb geht es schnell mal drunter und drüber, dort wird mehr nach Gefühl entschieden und weniger nach Strategien und Plänen. Vielleicht steht das Projekt, für welches eine neue Kraft benötigt wird, noch nicht endgültig auf sicheren (finanziellen) Füßen, so dass sich die ganze Sache verzögert. Oder man wollte die Resonanz auf das Stellenangebot prüfen, man will sich aber noch andere Möglichkeiten der Personalrekrutierung offenhalten.

phunko
Beiträge: 3
Registriert: 19.08.2010, 13:15

Beitrag von phunko » 20.08.2010, 09:54

Dann hoffe ich doch mal das erste.
Glaube kaum, dass die die Resonanz prüfen wollten, sonst hätten die das doch nicht nur auf ihre Webseite geschrieben. Vielleicht bekomme ich ja auch nen Preis von denen als bester Google-Schnüffler... :roll:

Benutzeravatar
FRAGEN
Bewerbungshelfer
Beiträge: 12159
Registriert: 22.07.2006, 18:18

Beitrag von FRAGEN » 20.08.2010, 13:45

Vielleicht liegst Du damit gar nicht so falsch. Es kommt ja relativ häufig vor, dass Stellenanzeigen, die nur auf Firmenhomepages veröffentlicht werden, letztendlich gar nicht an potentielle Bewerber gerichtet sind... sondern einfach nur den KUNDEN und GESCHÄFTSPARTNERN des Betriebes suggerieren sollen, dass der Laden brummt. Möglich, dass die gar nicht damit gerechnet haben, dass sich tatsächlich Bewerber dorthin verirren... und sich jetzt Sorgen machen, dass es sich herumspricht, dass man dort bestenfalls vertröstet wird... bzw. dass es diese Stellen (bzw. die entsprechende Auslastung der Belegschaft) gar nicht gibt... ;-)

Wahrscheinlicher kommt mir allerdings Romanums Idee vor, dass tatsächlich mal ein Auftrag in der Luft lag, für den man neue Leute gebraucht hätte... und der sich jetzt unbestimmte Zeit verschoben hat...

Ich würde mich auf jeden Fall definitiv NICHT darauf verlassen, dass ich im Januar dort anfangen kann... ;-)

Benutzeravatar
ice_and_fire
Bewerbungshelfer
Beiträge: 1964
Registriert: 02.09.2008, 20:58

Beitrag von ice_and_fire » 21.08.2010, 00:54

FRAGEN hat geschrieben: Ich würde mich auf jeden Fall definitiv NICHT darauf verlassen, dass ich im Januar dort anfangen kann... ;-)
Das ist leider für mich ein wichtiger Satz
Denn gerade in kleinen Firmen, geht es zwar manchmal drunter und drüber, wie Romanum schreibt; das ist zweifelsohne ein Nachteil
Der Vorteil ist aber i.d.R., dass dein Ansprechpartner -hier der Personalchef- direkt entscheiden darf.
Wenn er Dich vertröstet, dann kann dass viele Gründe haben und einige sind schon genannt worden, positiv sind aber die Wenigsten
Denn wenn z.B. das Projekt finanziell gesichert wäre, dann könnte Dich Dein Ansprechpartner problemlos einstellen.

Tut er das nicht, dann würde ich mir Gedanken machen

phunko
Beiträge: 3
Registriert: 19.08.2010, 13:15

Beitrag von phunko » 25.08.2010, 10:41

Danke für die aufschlussreichen Antworten.
Was mir eben noch eingefallen ist, der Chef/Personalchef hat bei unserem ersten Gespräch was von Umbau gesagt, der gerade läuft und daher viel zu tun.
Interessant ist auch, dass auf der Webseite immer neue Stellenanzeigen für verschiedenste Bereiche auftauchen und andere wieder verschwinden. Das könnte natürlich auch ein Indiz dafür sein, dass sie zeigen wollen, dass der Betrieb brummt. Vielleicht bauen sie auch in ganz großem Stil neu....

Ich verlasse mich auf keine Fall darauf, dass da ab Januar was läuft, wenn ja umso schöner.

Grüße

Antworten