Was macht man mit Fremdsprachenkenntnissen?

Das Bewerbungsverfahren für Studienmöglichkeiten, Praktika und Jobs im Ausland unterscheidet sich von Land zu Land. Auf welche länderspezifischen Fallstricke besonders geachtet werden sollte, erfahrt ihr in dieser Rubrik.
Antworten
Claudia
Beiträge: 103
Registriert: 13.06.2004, 21:02

Was macht man mit Fremdsprachenkenntnissen?

Beitrag von Claudia » 13.06.2004, 21:11

Hallo, ich bin neu hier und hoffe, ihr könnt mir bei der Bewerbung um meinen neuen Traumjob ein bisschen behilflich sein. :)

Meine erste Frage ist: Wie kann ich beschreiben, dass ich während eines Auslandspraktikums sehr gute Englischkenntnisse erlangt habe? Meistens liest man "...konnte ich meine Kenntnisse vertiefen", aber das schreibt doch jeder und ich finde, im Falle eines Auslandsaufenthaltes trifft es das nicht mehr. Wäre "perfektionieren" passend? Klingt irgendwie sehr stelzig...

LG
Claudi

Benutzeravatar
Marlenchen
Bewerbungshelfer
Beiträge: 4186
Registriert: 11.03.2004, 17:50

Beitrag von Marlenchen » 14.06.2004, 20:51

Mit einem Auslandspraktikum sollten dir eigentlich alle Türen offen stehen. Schreibe doch ähnliches:

"Durch meine ich in einem Auslandspraktikum bei der Firma ... perfektionierten englischen Sprachkenntnisse kann ich die Korrespondenz mit ausländischen Geschäftspartnern oder Töchtern gewissenhaft durchführen."


"Meine in einem Auslandspraktikum bei der Firma ... perfektionierten Englischkenntnisse kann ich nicht nur in alltäglichen Gespräche mit den Geschäftspartnern mit einbringen, sondern auch für die Realisierung von Konzepten in den Auslandsmärkten Ihrer Firma nutzen."


Wichtig scheint es mir, dass du nicht nur schreibst, dass du Englischkenntnisse hast, sondern auch, welchen Nutzen diese für das betreffende Unternehmen haben könnten. Du könntest auch noch weiter schreiben, was du alles im Auslandspraktikum machen musstest. Entweder im Anschreiben, aber auf alle Fälle im Lebenslauf.

Antworten