Was sollte ich am besten für Kleidung tragen?

Fragen zum Vorstellungsgespräch: Welche Kleidung ist am besten? Welche Vorbereitung ist nötig? Welche Fangfragen werden gestellt? Wie bekomme ich meine Aufregung in Griff?
Gesperrt
UndEsGehtLos
Beiträge: 10
Registriert: 13.07.2013, 17:58

Was sollte ich am besten für Kleidung tragen?

Beitrag von UndEsGehtLos » 13.07.2013, 18:31

Was sollte ich am besten für Kleidung tragen? Art (zb Hemd) und Farbe? Ich arbeite in zukunft im technischen Bereich als Fachkraft, warscheinlich in einer Werkstatt und bin 30 Jahre alt.

Benutzeravatar
TheGuide
Bewerbungshelfer
Beiträge: 11311
Registriert: 12.07.2013, 12:44

Beitrag von TheGuide » 14.07.2013, 19:37

In Bewerbungsratgebern steht immer etwas kryptisch: So, wie man im Berufsalltag in der betreffenden Firma gekleidet sein wird.

Find ich jetzt selbst nicht hilfreich.... :lol:

Benutzeravatar
mia699
Beiträge: 154
Registriert: 02.05.2013, 15:22

Beitrag von mia699 » 15.07.2013, 00:58

kann mir jetzt drunter wenig vorstellen.
ich würde in einer dunklen hose und einem hellen hemd hingehen. jackett über den arm gelegt... falls du denkst, dass du an dem tag in der werkstatt eingesetzt werden solltest, würd ich mir entweder ne zweite hose mitnehmen oder ne dunkle jeans von vornherein anziehen. aber ka, was du grad genau mit werkstatt meinst... tut ihr löten oder programmieren da oder wirklich auch am boden rumkriechen und schweißen....

UndEsGehtLos
Beiträge: 10
Registriert: 13.07.2013, 17:58

Beitrag von UndEsGehtLos » 16.07.2013, 21:37

TheGuide hat geschrieben:In Bewerbungsratgebern steht immer etwas kryptisch: So, wie man im Berufsalltag in der betreffenden Firma gekleidet sein wird.

Find ich jetzt selbst nicht hilfreich.... :lol:
ja im Berufsalltag wärs ein Blaumann :lol:

UndEsGehtLos
Beiträge: 10
Registriert: 13.07.2013, 17:58

Beitrag von UndEsGehtLos » 16.07.2013, 21:39

mia699 hat geschrieben:kann mir jetzt drunter wenig vorstellen.
ich würde in einer dunklen hose und einem hellen hemd hingehen. jackett über den arm gelegt... falls du denkst, dass du an dem tag in der werkstatt eingesetzt werden solltest, würd ich mir entweder ne zweite hose mitnehmen oder ne dunkle jeans von vornherein anziehen. aber ka, was du grad genau mit werkstatt meinst... tut ihr löten oder programmieren da oder wirklich auch am boden rumkriechen und schweißen....
am Boden kriechen wir nicht rum .. aber dreckig kann man schon werden :) Finde deine Tipps ziemlich gut. Auch wenn das nicht meine Arbeitskleidung wäre, kann ja eine elegant-seriöse Kleidung nicht schaden oder?

Benutzeravatar
mia699
Beiträge: 154
Registriert: 02.05.2013, 15:22

Beitrag von mia699 » 16.07.2013, 21:51

naja, hab jetzt an meinen mann gedacht, der in seiner sysAdmin zeit ziemlich viel hinter rechnern herumgekrochen ist um mit dem kabelsalat zu kämpfen :D

ich sehe das so, dass man von der kleidung beim vorstellungsgespräch auch auf den arbeitsstil schließen kann.
kommt man pünktlich, sind die nägel sauber, kommt man rasiert, hat man gewaschene haare, stinkt man nicht, sind alle knöpfe dran...

ich nehme an, du musst jetzt nicht den schwarzen mit krawatte anziehen, aber eben dunkle hose und hemd (könnte vllt auch kurzarm sein bei dem wetter - kann ich aber nicht einschätzen, da ich die firma nicht kenne), sauberes, dunkles schuhwerk...ist sicher nicht verkehrt, denk ich mal...

bauarbeiter kommen sich durchaus auch in jeans und holzfällerhemd mit schutzhelm, handschuhen, stahlkappenschuhen und so vorstellen... aber das kann ich dir nicht sagen, was da bei euch und in deiner position gut ankommt.

wenn du eine stoffhose für zu overdressed findest, kannst du auch ne dunkle, saubere jeans anziehen und ein poloshirt mit gürtel. aber wie gesagt, das müsstest du selbst am besten im gefühl haben, du weißt doch sicher schon bissel was über die firma und wie die leute da so rumlaufen :)

viel glück dafür!

Gesperrt