Welche Zeugnisse als Absolvent in Bewerbungen beilegen?

Fragen zu Zeugnissen und Nachweisen: Müssen alle bisherigen Zeugnisse mitgeschickt werden? Welche Nachweise sind wichtig? Wie müssen die Zeugnisse geordnet werden?
Antworten
423sdgf435
Beiträge: 8
Registriert: 07.07.2016, 16:34

Welche Zeugnisse als Absolvent in Bewerbungen beilegen?

Beitrag von 423sdgf435 » 22.01.2019, 19:42

Ich bin Ingenieur-Absolvent und war noch anschließend ein Jahr im Unternehmen meiner Abschlußarbeit befristet angestellt. Ich frage mich nun, welche Zeugnisse ich für künftige Bewerbungen beilegen soll?

Ich habe:

- (Realschulabschluss-Zeugnis)
- Abitur-Zeugnis
- Berufsausbildung:
-- Zeugnis der Berufsschule
-- Facharbeiterbrief mit Prüfungsnoten
-- Beurteilung vom Betrieb (Arbeitszeugnis / Dankesschreiben)
- Vordiplom
- Abschlußzeugnis der Hochschule
- Praktikumszeugnis (Arbeitszeugnis)
- Arbeitszeugnis von der Uni (HiWi-Stelle)

leider noch kein Zeugnis meiner letzten Anstellung. Da arbeite ich noch dran ...

Was soll ich nur beilegen?

Realschulabschluss würde ich generell weglassen. Ist 16 Jahre her, Note "gut".
Das Abi ist sehr schlecht, doch weglassen ist wohl schlimmer!?
Die Beurteilungen sind alle sehr gut.
Die Ausbildung so "lala" (Berufsschule top, Abschluss eher so "knapp vorbei an der Zwei" in verkürzter Dauer). Ausbildung ist fachlich im Bereich wie das Studium.
Das Vordiplom wie das Abi, eher mies.
Der Studienabschluss ist wieder gut.

Besonders gehts mir auch um das Abi. Bisher wurde ich zwar erst einmal drauf angesprochen, aber ich will mir keine Chancen verbauen, weil ich es weglasse und es unaufrichtig wirkt. Allerdings ist es auch schon 12 Jahre her ... Ich bin da hin und her gerissen und finde im Internet sehr widersprüchliche Aussagen. (Bisher hab ich es nicht mitgeschickt).

Viele Dank für eure Erfahrungen!

Benutzeravatar
TheGuide
Bewerbungshelfer
Beiträge: 11494
Registriert: 12.07.2013, 12:44

Beitrag von TheGuide » 22.01.2019, 20:13

Abizeugnis und Diplom mitschicken. Außerdem natürlich die Praktikumszeugnisse. Wenn du einen Master hast (hast du aber wohl nicht, da Diplom), kannst du auch auf das Bachelorzeugnis verzichten. Praktikumszeugnisse: wenn du zuviele hast, auf Passgenauigkeit zur Stelle achte.

Antworten