Welches Papier, welche Mappe?

Alles was nicht in die oberen Foren passt und noch zur Bewerbungsmappe gehört.
Antworten
Montagu
Beiträge: 10
Registriert: 15.05.2016, 09:51

Welches Papier, welche Mappe?

Beitrag von Montagu » 15.05.2016, 12:06

Benutzte vor ca. einem Jahr beim bewerben in dem Unternehmen möglichst neutrales Papier und eine ganz einfache Mappe, um dort einen Arbeitsplatz als Tischler zu bekommen. Große Unternehmen (z.B. Airbus) suchen meist ganz einfache Tischler für die Arbeiten im Flugzeug. Dickes oder farbiges Papier in einer dreiteiligen Mappe mit goldener Aufschrift wirkte auf diese Stelle zu überqualifiziert. Welches Papier und welche Mappen benutztet ihr für eure Bewerbung als Betriebswirt?

katerfreitag
Bewerbungshelfer
Beiträge: 1988
Registriert: 20.12.2015, 15:18

Beitrag von katerfreitag » 15.05.2016, 12:46

In aller Regel bewirbt man sich heute per E-Mail.

Wenn Du doch Papier bevorzugst: ich würde das eventuelle Deckblatt und das Anschreiben auf ein schwereres Papier in einer leichten Tönung (aber ohne Marmor-Effekt, Strukturierung o.ä.), farblich abgestimmt zur schlichten Mappe, welche abgestimmt auf die Firmenfarben ist, setzen.
Anlagen wie LL, Referenzen, Zeugnisse etc. würde ich auf ein leichtes Papier in der gleichen Farbe wie das Anschreiben kopieren/drucken.
Goldprägung finde ich selbst immer etwas 'over the top'.
Ich mag es, wenn man sein Foto auf dem Deckblatt hat oder, je nach Profession, etwas anderes, das die Bewerbung von der Masse abhebt.

Antworten