Wer gilt noch als "wieder ungelernt" hier?

Hier kann über aktuelle Probleme diskutiert werden.
cre
Bewerbungshelfer
Beiträge: 262
Registriert: 22.06.2016, 20:11

Beitrag von cre » 09.08.2016, 20:53

Nun, man muss anerkennen das Bernie seinen Frust nur hier raus lässt und nicht etwa andere Threads hijacked.
So gesehen kann man ihm nichtmal einen Vorwurf machen, er sucht halt ein Ventil und findet das hier.

Das Realität und persönlicher Anspruch weit auseinander klaffen, ist ihm wohl selber klar.
Der Punkt immer anderen die Schuld zu geben ist übrigens auch etwas ganz Natürliches, was wir alle in mehr oder minder starker Form ständig tun und das ist auch gut so, da wir dadurch Fehler schneller verarbeiten können.
Geht schon bei so kleinen Sachen los, wie wenn man ein paar Euro fürs Falschparken blechen muss usw.

Ob das von Bernie noch gesund ist, weiß ich nicht ist aber auch egal. Nehmen wir jetzt mal ganz spielerisch an, dass er an seiner Situation wirklcih selber Schuld ist (was aufgrund der geringen Masse an Informationen die man durch so ein Internetforum bekommt kaum zu sagen ist) würde es auch ncihts an seiner Situation ändern, wenn er sich jetzt hinstellt und das anerkennt. So what? Entweder ignorieren oder sich eben nicht über ihn aufregen.

Benutzeravatar
TheGuide
Bewerbungshelfer
Beiträge: 11841
Registriert: 12.07.2013, 12:44

Beitrag von TheGuide » 09.08.2016, 22:25

cre hat geschrieben: Nehmen wir jetzt mal ganz spielerisch an, dass er an seiner Situation wirklich selber Schuld ist, würde es auch nichts an seiner Situation ändern, wenn er sich jetzt hinstellt und das anerkennt. So what? Entweder ignorieren oder sich eben nicht über ihn aufregen.
Ich will eigentlich lieber MIT als ÜBER ihn reden, aber egal.
Ich finde es schon wichtig, dass er die Schuld nicht immer abwälzt sondern Verantwortung übernimmt. Ganz bestimmt nicht mit dem Ziel, sich selbst zu kasteien, damit wäre ihm in der Tat nicht geholfen. Aber Selbstreflektiertheit wird eben auch von Arbeitgebern dahingehend bewertet, dass man fähig ist, sich zu ändern. Wer immer nur andere bezichtigt an der eigenen Misere Schuld zu sein, wird zwar immer unzufriedener, aber hat auch keine Chance, mit einem Thema mal abzuschließen und sich fortzuentwickeln.

katerfreitag
Bewerbungshelfer
Beiträge: 1981
Registriert: 20.12.2015, 15:18

Beitrag von katerfreitag » 10.08.2016, 06:27

Unter dem Aspekt „Wie komme ich wieder in Lohn und Brot?“ denke ich, es ist sehr wichtig, zu erkennen, wo man was hätte besser machen können. Um diese Erkenntnis dann beim nächsten Versuch umzusetzen.

Wenn man der Meinung ist, dass nur die Anderen etwas ändern müssen, aber nicht man selbst, dann dreht man sich im Kreis. Und auf längere Sicht ist Karussellfahren zum Ko...n

Antworten