Werkzeugkonstrukteur Bewerbung als Industriemechaniker

Wenn ihr Berufsanfänger oder Berufspraktiker seid, dann könnt ihr eure Bewerbungsbeispiele in dieser Rubrik zur Diskussion stellen und die Musterbewerbungen anderer Bewerber bewerten. Auch für Bewerbungen um eine Neben- oder Teilzeitbeschäftigung.
Antworten
Akv88
Beiträge: 1
Registriert: 19.05.2016, 12:45

Werkzeugkonstrukteur Bewerbung als Industriemechaniker

Beitrag von Akv88 » 19.05.2016, 12:53

Hallo Leute,

ich möchte mich gerne auf eine Stelle als Werkzeugkonstrukteur bewerben, bin mir aber bei meinem Bewerbungsanschreiben noch nicht ganz sicher.

Könntet ihr vielleicht mal einen Blick darauf werfen?

Danke schon im voraus!

Anschreiben:

Bewerbung als Werkzeugkonstrukteur
Ihr Stellenangebot in der xxxxxxxxx

Sehr geehrte Frau xxxxx,

als angehender Techniker für Maschinenbau habe ich bereits während meiner Weiterbildung erste Erfahrungen in der Entwicklung und Konstruktion durch meine Abschlussarbeit gesammelt. Meine erworbenen Kenntnisse nutzte ich um am xxxxxx-Institut für xxxxxxxx in xxxxxxx eine Anlage zur Herstellung xxxxxxxx Folienpakete zu entwickeln. Meine Schwerpunkte lagen hier vor allem im Konstruieren und Ausarbeiten der Bauteile mit Inventor 2014 sowie der Planung und Organisation des Projektablaufs. Durch den erfolgreichen Abschluss der Arbeit zusammen mit einem Projektteam leistete ich so einen wichtigen Beitrag zur Forschungsarbeit der xxxxxabteilung.

Meine Vorgesetzten beschreiben mich als zielstrebigen und ehrgeizigen Praktiker, der flexibel auf verschiedenste Anforderungen reagiert. Aufgrund meiner strukturierten und disziplinierten Arbeitsweise werde ich meine Weiterbildung im Juli 2016 als einer der Besten meines Jahrgangs abschließen.

Zunächst absolvierte ich eine Ausbildung zum Industriemechaniker, nach der ich sechs Jahre als CNC-Dreher in der Großteilefertigung tätig war. Durch die Arbeit mit sehr großen und wertigen Teilen erarbeitete ich mir ein hohes Verantwortungsbewusstsein sowie praktisches Know-how. Während dieser Zeit absolvierte ich außerdem eine berufsbegleitende Weiterbildung zum Geprüften Technischen Fachwirt, die ich erfolgreich abschloss.

Ich bin sehr interessiert an Ihrem Unternehmen, das in der Branche wegen seiner innovativen Produkte immer wieder von sich reden macht. Den Wert von bestens durchdachten Werkzeugen habe ich bereits in meiner früheren Tätigkeit schätzen gelernt. Deswegen möchte ich im Anschluss an meine Weiterbildung gerne meine Fähigkeiten in Ihrem Unternehmen einsetzen.

Der frühestmögliche Einstiegstermin ist der xx.xx.2016. Als Jahresgehalt halte ich einen Betrag zwischen xx.000 € und xx.000 € für angemessen. Ein Umzug in die Nähe Ihres Unternehmens ist für mich selbstverständlich.

Ich freue mich über eine positive Nachricht und stelle mich Ihnen gern in einem persönlichen Gespräch vor.

Mit freundlichen Grüßen

Holger
Bewerbungshelfer
Beiträge: 358
Registriert: 28.02.2007, 16:45

Beitrag von Holger » 19.05.2016, 13:45

Hallo,
Meine erworbenen Kenntnisse nutzte ich um am xxxxxx-Institut für xxxxxxxx in xxxxxxx eine Anlage zur Herstellung xxxxxxxx Folienpakete zu entwickeln
um eine..zu entwickeln.
Ist diese Erwähnung ein Pluspunkt für dich aufgrund des Stellenausschreibungstextes?
... als einer der Besten meines Jahrgangs abschließen.

Zunächst absolvierte ich eine Ausbildung zum Industriemechaniker,
Dieser Übergang kommt recht abrupt :wink:

Du scheinst generell gute bis sehr gute Referenzen zu haben, aber die kann man sicher auch im LL erfahren?
Ich bin sehr interessiert an Ihrem Unternehmen, das in der Branche wegen seiner innovativen Produkte immer wieder von sich reden macht. Den Wert von bestens durchdachten Werkzeugen habe ich bereits in meiner früheren Tätigkeit schätzen gelernt. Deswegen möchte ich im Anschluss an meine Weiterbildung gerne meine Fähigkeiten in Ihrem Unternehmen einsetzen.
Hier lobst du das Unternehmen, wirbst aber nicht für dich :roll:
und stelle mich Ihnen gern in einem persönlichen Gespräch vor.
die Absicht hat jeder Bewerber :wink: und ist ja ansich schon die positive Nachricht

Aber deine Formulierungen, Grammatik etc. sind generell gut..meiner Meinung nach :-)

Gruß
Holger

Antworten