Artikel Bewerbung
Bewerbungsschreiben
Bewerbungslexikon
Ausbildung Berufe
Bewerbungsforum
Forum rund um die richtige Bewerbung.
 


 RSS-FeedRSS-Feed   FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Schlechte Note im Vorstellungsgespräch erklären
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Bewerbungsforum Foren-Übersicht -> Vorstellungsgespräch
Was nimmt man mit zum Vorstellungsgespräch ? << Zurück :: Weiter >> Nennen Sie uns Ihre wichtigsten Erfolge - Antworten?  
Autor Nachricht
Enelya



Anmeldungsdatum: 31.07.2006
Beiträge: 22
Wohnort: Düren

BeitragVerfasst am: 31.07.2006, 23:18    Titel: Schlechte Note im Vorstellungsgespräch erklären

Hallo,

ich bin neu hier, finde die seite super toll und wende mich deswegen mit meiner Frage an euch.

Meine Frage ist...

Was kann ich bei einem Bewerbungsgespräch (was ich am 10. habe Lachen ) sagen, wenn ich nach meiner 5 in Mathe gefragt werde.

Ich möchte diese Stelle unbedingt und da die Einladung zu diesem Vorstellungsgespräch so nett und interessiert klang, möchte ich an so einer Frage nicht scheitern. Weinen Geschockt

vielen lieben dank Sehr glücklich
Nach oben
Bewerber






Verfasst am:     Titel: Empfehlungen



Nach oben
Enelya



Anmeldungsdatum: 31.07.2006
Beiträge: 22
Wohnort: Düren

BeitragVerfasst am: 01.08.2006, 12:13    Titel:

Ist zwar nett gemeint "Gast" aber wie soll mir das weiterhelfen?

Eine Freundin hat mir gesagt das man etwas schlechtes mit etwas guten aufwerten soll, aber ich kann ja nicht sagen scheiß Note in Mathe aber dafür hab ich in Infowirtschaft eine bessere...

Ich weiß nur nich genau wie ich denen das mit der 5 sagen soll, wie es sich nicht so schlimm oder blöd anhört...
Nach oben
Marlenchen
Bewerbungshelfer


Anmeldungsdatum: 11.03.2004
Beiträge: 4191

BeitragVerfasst am: 01.08.2006, 13:12    Titel: Re: Wichtige Frage

Zitat:
Was kann ich bei einem Bewerbungsgespräch (was ich am 10. habe Lachen ) sagen, wenn ich nach meiner 5 in Mathe gefragt werde.


Wie haben sich denn deine Noten in Mathe in der Vergangenheit entwickelt und welches Thema hattet ihr im letzten Halbjahr?

Hat Mathe überhaupt etwas mit deiner angestrebten Ausbildung zu tun? Du kööntest antworten, dass dir das alles zu abstrakt war und du dafür immer einen längeren Zeitraum brauchst, um dir solchen abstrakten Dinge klarzumachen. Du hast es lieber, mit handfesten Dingen zu arbeiten.
Nach oben
Enelya



Anmeldungsdatum: 31.07.2006
Beiträge: 22
Wohnort: Düren

BeitragVerfasst am: 01.08.2006, 13:18    Titel:

hi...

nun das war so ich bin auf die Höha gegangen weil ich keine Ausbildung bekommen habe, um dann nicht zwei jahre nichts zu tun, sag ich jezt mal, hab ich dann die Schule gemacht... seit dem ersten Zeugnis in der Höha hab ich leider eine 5 in Mathe...

Hab echt gebüffelt wie eine blöde konnte es auch, bis ich in der Arbeit saß, was mir auch vorher nicht passiert ist... meine frühere Note in Mathe war zwischen 3-4.

Hab mich als Bürokauffrau beworben.
Nach oben
mountisa
Bewerbungshelfer


Anmeldungsdatum: 24.07.2006
Beiträge: 517
Wohnort: Das schöne Sachsenland

BeitragVerfasst am: 01.08.2006, 13:26    Titel:

Hallo Enelya,

ich möchte dich zwar nicht verunsichern eine Bürokauffrau sollte in Mathe schon eine 2 haben. Dieser Beruf hat sehr viel mit Rechnungswesen zu tun. Kalkualtion, Buchführung u.s.w. Aber trotzdem viel Glück.

Gruß mountisa Cool
Nach oben
Marlenchen
Bewerbungshelfer


Anmeldungsdatum: 11.03.2004
Beiträge: 4191

BeitragVerfasst am: 01.08.2006, 13:32    Titel:

Naja, wenn die Mathenote das einzige Auswahlkriterium wäre, dann hätte sie keine Einladung zum Vorstellungsgespräch bekommen.

Außerdem besteht noch ein Unterschied, ob man Mathe innerhalb einer Prüfung anwenden muss oder innerhalb einer Routinearbeit.
Nach oben
Enelya



Anmeldungsdatum: 31.07.2006
Beiträge: 22
Wohnort: Düren

BeitragVerfasst am: 01.08.2006, 13:35    Titel:

Ja schon aber man hat auch eine Chance verdient... nur weil ich eine 5 hab, bin ich ja nicht stroh doof in Mathe... ehrlich^^

Und ich hab den Abschluss der zwei Jährigen Höha... also Fachhochschulreife.

Sicher weiß ich das es mit meiner 5 nicht gerade einfach ist, aber das ist der Beruf den ich machen möchte und wenn ich die anforderungen des Betriebes nicht erfüllen würde, hätte ich doch auch kein Vorstellungsgespräch... und ich denke die anfoderungen in Mathe oder in anderen Fächern legen die Betriebe unterschiedlich aus. Auch wenn Mathe nicht ausseracht gelassen werden sollte...

aber danke ist lieb von dir Winken
Nach oben
mountisa
Bewerbungshelfer


Anmeldungsdatum: 24.07.2006
Beiträge: 517
Wohnort: Das schöne Sachsenland

BeitragVerfasst am: 01.08.2006, 13:36    Titel:

Aber hallo,

ich sage es euch bin genau aus dem Fach.m Lerne Kauffrau für Bürokommunikation und Bürokauffrau ist schwerer. Also falls du die Lehre bekommst lernen, lernen, lernen.

Rechnungswesen ist Prüfungsfach. Aber das lernt sie alles in der Berufsschule kennen.

Viel Glück mountisa Cool
Nach oben
Enelya



Anmeldungsdatum: 31.07.2006
Beiträge: 22
Wohnort: Düren

BeitragVerfasst am: 01.08.2006, 13:42    Titel:

Danke Marlenchen...

ich weiß ja das das eine Schwäche ist, aber es ist ja nicht so als könnte man die nicht überwinden. Ich weiß auch das ich hilfe brauchen werde, aber ich will arbeiten, ich will zeigen was ich kann und das ich nicht zu dumm bin um eins und eins zusammen zu zählen!

Und je öfter ich dieses Mathe mache, wie du auch sagtes wenn es Routine ist, dann werd ich das auch im schlaf können^^

Sorry, aber ich mach mich wegen meiner Note schon genug bekloppt und das ist nicht besonders föderlich, zumal ich deswegen auch absagen bekomme... was einen auch noch mehr runterzieht.

Ich weiß das ich diese Note habe, aber ich weiß auch das ich es anders machen kann, wenn ich nur endlich eine Chance bekomme meinen willen zu zeigen.

Deswegen bin ich mich auch wie wild am vorbereiten und zu dieser vorbereitung fehlt mir eine gute erklärung für die 5... Mit den Augen rollen
Nach oben
TEMproMens
Bewerbungshelfer


Anmeldungsdatum: 03.07.2006
Beiträge: 279

BeitragVerfasst am: 01.08.2006, 14:31    Titel:

Du schreibst doch, dass Du in Mathe einfach bei der Prüfung blockierst.
Das würde ich jetzt als Ansatz wählen. Du hast an und für sich nicht die Probleme in Mathe, sondern mit der jetzigen Prüfungssituation. Wobei Du (wenn das stimmt) in anderen Fächern nicht das Problem hast.

Weiß allerdings nicht, inwiefern sie da einen Strick daraus drehen.

Leider habe ich mich letztens auch in den Mist reingeredet bei einer Personalerin, als die mich nach meiner langen Studiendauer fragte. Ich könnte mich ohrfeigen. Aber egal, wie man sich vorbereitet, manche schaffen es einen da aufzudeckeln.
Naja, mal schauen, ob mir das jetzt die Stelle kostet.

lG
Nach oben
FRAGEN
Bewerbungshelfer


Anmeldungsdatum: 22.07.2006
Beiträge: 12168

BeitragVerfasst am: 01.08.2006, 17:51    Titel:

Ich glaube, dass ich es mit dem "Erklären" der Note nicht übertreiben würde, wenn die "Beweislage" derart eindeutig ist. Deine Schokoladenseite war es ja auch schon vor der HöHa nicht - und Deine Zeugnisse hat die Firma ja schon.

Sie werden sich in irgendeiner Form ein Bild von Dir gemacht haben (für das die 5 zumindest kein KO-Kriterium war). Und nach diesem Bild könntest Du in irgendeiner Form in das Personalgefüge passen - wenn auch mit absoluter Sicherheit nicht als Spezialistin für schwierige Berechnungsfälle... Winken

Was meinst Du, was Du an wichtigen "Kauffrauen-Eigenschaften" an Dir haben könntest? Die man aus Deinen Unterlagen evtl. auch herauslesen konnte bzw. die Du vermutlich auch gezielt hervor gehoben hast?

Es ist ja nicht so, dass innerhalb einer Firma alle Angestellten mit derselben Berufsbezeichnung tatsächlich dasselbe tun. In der Ausbildung hast Du natürlich alle Fächer (und musst auch gucken, dass Du zumindest "durchkommst")... aber hinterher landen die einzelnen Aufgaben halt bei demjenigen, der sie am besten/schnellsten macht. Kennst Du vielleicht eine fertige Bürokauffrau, die Dir mal ein bisschen aus dem Nähkästchen erzählen kann?

Um auf Deine Frage zurück zu kommen: Ich glaube, ich würde auf charmante Art ganz offen einräumen, dass Mathematik nicht gerade meine Berufung wäre, ich aber alles daran setzen würde, mir die notwendigen Grundlagen zu erarbeiten... um mich dann auf längere Sicht auf [...] zu spezialisieren...

Kauffrau ist meines Wissens ein recht vielfältiger Beruf...
Nach oben
TEMproMens
Bewerbungshelfer


Anmeldungsdatum: 03.07.2006
Beiträge: 279

BeitragVerfasst am: 01.08.2006, 18:25    Titel:

genau in die Falle mit dem zuviel erklären bin ich getappt!

Wirklich auf unangenehme Fragen kurz und schmerzlos antworten.
Ich könnte mich ohrfeigen!
Aber sobald ich dort gesessen bin, habe ich ohne zuviel nachzudenken losgeplaudert. Muss die Nervosität sein Mit den Augen rollen

Also überlege Dir eine kurze Antwort und übe das.

lG
Nach oben
Marina



Anmeldungsdatum: 19.07.2005
Beiträge: 92
Wohnort: Duisburg

BeitragVerfasst am: 01.08.2006, 18:47    Titel:

Schreib dir am besten ein paar Sachen auf und lerne sie, dass du es flüssig erklären kannst.... ABER achte darauf, dass es nicht zu sehr nach "auswendig" klingt Winken

Also ich habe auch die HöHa besucht und dort meine FHR gemacht. Leider in Deutsch mit ner 5 abgeschlossen. Hatte viele Teste und Gespräche, beim letzten Gespräch hats dann geklappt. Hatte aber auch vorher schon ein gutes gefühl Smilie

Ich wünsch dir Glück, du packst das schon Winken
Nach oben
mountisa
Bewerbungshelfer


Anmeldungsdatum: 24.07.2006
Beiträge: 517
Wohnort: Das schöne Sachsenland

BeitragVerfasst am: 01.08.2006, 18:52    Titel:

Hey Marina,

hat es mit der Lehre geklappt? Was ist mit deiner Schwester hat es bei ihr geklappt?

Gruß mountisa Cool
Nach oben
Marina



Anmeldungsdatum: 19.07.2005
Beiträge: 92
Wohnort: Duisburg

BeitragVerfasst am: 01.08.2006, 20:07    Titel:

Ja hab noch am Freitag eine Stelle bekommen. Hatte heute meinen ersten tag Smilie

Nunja, meine Schwester war heute noch bei nem Einstellungstest - lief aber wohl nicht gut. Ansonsten wollte sie sich bei der IHK bei der Ausbildungshilfe oder so anmelden, ging aber nicht, weil sie schon eine schulische Ausbildung hatte.

Mal sehn, vll findet die ja auch noch was =)
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Bewerbungsforum Foren-Übersicht -> Vorstellungsgespräch Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
Seite 1 von 3

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2008 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de - Impressum