Wie findet ihr das Bewerbungsfoto? Beispiele bewerten

Hier wird über die Größe, die Farbe, die Anzahl, die ausgewählte Kleidung, die Mimik, die Befestigung und die richtige Platzwahl für Bewerbungsfotos und Passbilder bei einer Bewerbung diskutiert.
Antworten
benni01
Beiträge: 16
Registriert: 30.03.2011, 21:45

Beitrag von benni01 » 30.03.2011, 22:38

Ich bewerbe mich als Fachinformatiker Systemintegration und oder Anwendungsentwicklung

Benutzeravatar
Stylewalker
Beiträge: 149
Registriert: 17.03.2011, 22:07

Beitrag von Stylewalker » 30.03.2011, 22:44

Ich habe mal als Fotografin gearbeitet und kann Dir nur sagen, dass man aus solchen Fotos wesentlich mehr machen kann. Bitte such Dir, auch wenns ein Paar Euro teurer ist, einen vernünftigen Fotografen mit entsprechender Kompetenz.

Benutzeravatar
Knightley
Bewerbungshelfer
Beiträge: 13523
Registriert: 16.03.2004, 18:52

Beitrag von Knightley » 30.03.2011, 22:54

Was heißt denn damals? War das noch vor dem Krieg?

Hier ist ein erfolgreiches Beispiel, wie Bewerbungsfotos verbessert werden können:

http://www.bewerbung-forum.de/forum/2-b ... 41833.html

http://www.bewerbung-forum.de/forum/2-b ... tml#166939

:)

benni01
Beiträge: 16
Registriert: 30.03.2011, 21:45

Beitrag von benni01 » 30.03.2011, 23:11

damals letzten Herbst und habe für die Fotos 20 Euro bluten dürfen

Ich kann leider nicht schön lächeln , hab irgendwann verlernt zu lächeln

Benutzeravatar
Knightley
Bewerbungshelfer
Beiträge: 13523
Registriert: 16.03.2004, 18:52

Beitrag von Knightley » 30.03.2011, 23:16

Man muss ja auch nicht unbedingt Lächeln, es gibt auch andere geeignete Gesichtsausdrücke für ein Bewerbungsfoto.

Wenn du erst mal deinen Ausbildungsplatz in einem guten Unternehmen bekommen hast, dann wirst du auch wieder lächeln können. :)

Benutzeravatar
Donnydonatha
Bewerbungshelfer
Beiträge: 2028
Registriert: 16.12.2010, 19:04

Beitrag von Donnydonatha » 31.03.2011, 00:44

benni01 hat geschrieben:damals letzten Herbst und habe für die Fotos 20 Euro bluten dürfen

Ich kann leider nicht schön lächeln , hab irgendwann verlernt zu lächeln
gibt es gar nichts das dich zum Lächeln bringen könnte? Ich stell mir beim fotografieren z. B immer vor....nein! das sag ich jetzt nicht :lol:
Überhaupt wenn ich jetzt mein eigenes Bewerbungsbild anseh könnt ich es gerade an die Wand hauen...ich schau ja als wenn mir die Falten verreist worden wären. Ist mir noch nie aufgefallen, fand das Bild bisher ok bis auf den dicken Hals der durch einen Schatten verursacht wird :?

Benni wir gehn zusammen zum Fotografen und wenn der uns wieder verhunzt dann ...fotografieren wir ihn...aber in Rentierpulli, Shorts Tennissocken und Badelatschen :twisted:

Edit...ähm ich meinte die Falten vereist, wenn sie verreist wären wäre es ja noch aktzeptabel :lol:
Zuletzt geändert von Donnydonatha am 31.03.2011, 14:17, insgesamt 1-mal geändert.

benni01
Beiträge: 16
Registriert: 30.03.2011, 21:45

Beitrag von benni01 » 31.03.2011, 00:58

naja das ich nicht lächeln kann liegt wohl an 12 Jahre Mobbing.
Hab keinen Rentierpulli zu Hause rumliegen :(

Benutzeravatar
Donnydonatha
Bewerbungshelfer
Beiträge: 2028
Registriert: 16.12.2010, 19:04

Beitrag von Donnydonatha » 31.03.2011, 10:49

den Rentierpulli sollst ja auch nicht du anziehen...sondern der Fotograph..zur Strafe, wenn er unsre Fotos verhunzt. :wink:

Benutzeravatar
FRAGEN
Bewerbungshelfer
Beiträge: 12159
Registriert: 22.07.2006, 18:18

Beitrag von FRAGEN » 31.03.2011, 13:59

benni01 hat geschrieben:naja das ich nicht lächeln kann liegt wohl an 12 Jahre Mobbing.
Umso wichtiger ist es, dass Du Dich nicht so präsentierst! Das ist m. E. der erste (und wichtigste) Schritt, um solch einem Zustand abzuhelfen! Weisst Du, was mein erster Gedanke war, als ich das Bild gesehen habe? "Den hat der Fotograf vor die Kamera geprügelt"... wobei ich in dem Moment nicht gedacht hätte, wie nah das (zumindest stimmungsmässig) an der Wahrheit liegt. Ich würde das jetzt auch nicht so geradeaus sagen, wenn daraus nicht der konstruktive Umkehrschluss folgen würde, dass schon die VORBEREITUNGEN zu einem neuen Bild Dir helfen können, auch in Wirklichkeit (!!!) etwas an Deinem Leben zu ändern.

In dem Moment, wo Du vor dem Spiegel so simple Dinge wie eine gerade Körperhaltung und einen offenen Blick übst (und sei es im ersten Moment auch nur, um nicht noch einmal 20€ ins Klo zu werfen), schaffst Du tatsächlich erste Voraussetzungen, dass andere Menschen Dir anders begegnen, als das bisher der Fall war!

Und was das "schöne Lächeln" angeht: Rom ist nicht an einem Tag erbaut worden. Vom vorliegenden Stand aus kann es m. E. überhaupt nur aufwärts gehen. Du wirst Dich wundern, was (selbst ohne Lächeln) schon allein für ein Unterschied in der Körperhaltung stecken kann! Und dann noch einmal (ebenfalls noch ohne Lächeln) in einem geraden Blick zum Betrachter! Es heisst nicht "Filmstar oder nothing!"... jeder Schritt nach vorne ist ein Schritt nach vorne... ;-)

Und jetzt hat Donny D wieder das Wort... ;-)

claudi10
Bewerbungshelfer
Beiträge: 256
Registriert: 18.01.2011, 10:43

Beitrag von claudi10 » 01.04.2011, 11:06

hallo,

ich würde es an deiner stelle auch neue bilder machen lassen. dein jetziges wirkt etwas "bunt"
also neuer versuch und rein damit :-) das mit dem lächeln aber nicht vergessen, muss aber ja kein werbebild für zahncreme werden.

gruß

claudi

kerstinr
Beiträge: 12
Registriert: 13.11.2010, 09:00

Beitrag von kerstinr » 04.04.2011, 15:44

auf jeden Fall solltest du ein neues Bild machen lassen. Ich habe für meine Bilder bestimmt 60 Euro bezahlt. Da waren die 4 Bilder bei sowie das Bild in digitaler Form. War auch bestimmt eine Stunde da. Also Zeit mitnehmen und zu einem Profi gehen. Kann ich nur empfehlen. Der Hintergrund geht auch gar nicht. :oops:
Vor allem solltest du selbstbewusst in die Kamera schauen, als Tipp: einfach mal vor dem Spiegel üben, hilft ungemein.

Viel Glück weiterhin

sabine82
Beiträge: 32
Registriert: 24.02.2011, 11:05

Beitrag von sabine82 » 05.04.2011, 09:37

Also ich würde auch auf jeden Fall neue Fotos machen lassen. Vergiss das bunte Hemd und nimm ein einfarbiges (weißes), das wirkt auf jeden fall seriöser.
Auch der Hintergrund sollte eher dezent gehalten werden. Und ein freundlicher offener Blick hilft auch. Aber dazu wurde hier eh schon alles gesagt.

Auch wenn Dir das Lachen vergangen ist, denk an die Zukunft und versuch Dir vorzustellen, wie toll der neue Job wird. Komm aus der Opferrolle raus!

Bewierbo
Beiträge: 5
Registriert: 08.04.2011, 16:50

Beitrag von Bewierbo » 08.04.2011, 17:19

Als Bewerbungsfotograf würde ich ebenfalls dringends empfehlen überhaupt ein Bewerbungsfoto machen zu lassen. Das Foto für eine Bewerbung, dass du gepostet hast, ist wirklich "unter aller Sau" - tut mir Leid für die harten Worte. Aber mir fällt das als Fotograf besonders schlimm auf.

Wenn du wissen möchtest wie gute Bewerbungsfotos auszusehen haben, schau dich doch einfach mal bei verschiedenen Fotostudios um und dann wirst du merken, dass dein Bewerbungsbild wirklich in die Tonne gehört.

Wie sowas meiner Meinung nach auszusehen hat siehst du z.B. hier:
http://www.photogenika.de/categories/vi ... bungsfotos

Vile Glück auf der Suche nach einem besseren Bewerbungsfotografen.

benni01
Beiträge: 16
Registriert: 30.03.2011, 21:45

Fotograft

Beitrag von benni01 » 10.04.2011, 16:29

nun wie gesagt habe ich das bei einem Fotograf machen lassen ,nur wie findet man heraus ob der Fotograf gut oder schlecht ist ?

Benutzeravatar
Knightley
Bewerbungshelfer
Beiträge: 13523
Registriert: 16.03.2004, 18:52

Beitrag von Knightley » 10.04.2011, 23:23

Einfach mal die Laden-Auslagen und Webseiten der Fotografen mit Beispielen angucken. (Dabei nicht die Bewerbungsfotos mit den Passfotos verwechseln.) Man kann sich normalerweise im Geschäft auch Fotobeispiele zeigen lassen. Darüber hinaus scheint das Alter der Fotografen eine Rolle zu spielen: jüngere Fotografen sind unter Umständen mehr mit den heutigen Anforderungen eines Bewerbungsfotos als ältere Fotografen vertraut.

benni01
Beiträge: 16
Registriert: 30.03.2011, 21:45

Beitrag von benni01 » 26.04.2011, 16:55

so hab jetzt mir ein neues Bild machen lassen
Bild

Benutzeravatar
Knightley
Bewerbungshelfer
Beiträge: 13523
Registriert: 16.03.2004, 18:52

Beitrag von Knightley » 26.04.2011, 23:03

Dieses neue Bewerbungsfoto hat doch gleich eine ganze andere, positive, Aussagekraft: Du gehst voran, auch wenn es mal stürmt und schwierig wird. :wink: Außerdem siehst du auf dem neuen Bewerbungsfoto deutlich reifer und kompetenter aus, so dass sich diese Investition durchaus bei deinen Bewerbungen bezahlt machen könnte.

Benutzeravatar
Kroschka
~
Beiträge: 1609
Registriert: 09.10.2009, 11:34

Beitrag von Kroschka » 27.04.2011, 08:32

Sehr gute Bewerbungsfoto benni!
Viel Erfolg :wink:

Benutzeravatar
Donnydonatha
Bewerbungshelfer
Beiträge: 2028
Registriert: 16.12.2010, 19:04

Beitrag von Donnydonatha » 27.04.2011, 10:05

Na das sieht doch gleich sehr viel besser aus! Klasse!!!!
Viel Erfolg!

buggym4n
Beiträge: 7
Registriert: 07.01.2012, 08:52

Bewerbungsfotos Hochschulabsolvent - wie wirken sie?

Beitrag von buggym4n » 07.01.2012, 09:26

Hallo miteinander,

meine erste Bewerbung, meine ersten Fotos.
Ich war sehr zufrieden, habe recht stark angeschnitten (finde ich wirkt sehr viel interessanter) -- aber habe von anderen herbe Kritik für meine Wahl (Nr. 1) bekommen.

Verunsichert wie ich natürlich jetzt bin Frage ich hier mal weiter, und hoffe auf okjektive Meinungen - wie wirken die Fotos auf euch? Welches würdet ihr nehmen? Oder findet ihr bei den Thumbnails bessere, kann jederzeit nachbestellen.

Die Bewerbung ist als Hochschulabsolvent, Projektmanagement bei einer Forschungseinrichtung.


Nr.1 Bild

Nr.2 Bild

Nr.3 Bild

Alternativen (Thumbnails), die Nummern stehen drunter Bild


Danke für eure Hilfe, ich freue mich über alle Hinweise und Vorschläge!

PBms
Beiträge: 89
Registriert: 27.10.2011, 11:47

Beitrag von PBms » 07.01.2012, 09:31

Die Thumbnails kann ich leider nicht erkennen.
Auf den ersten Blick wirkt #2 am besten.

buggym4n
Beiträge: 7
Registriert: 07.01.2012, 08:52

Beitrag von buggym4n » 07.01.2012, 09:43

Danke schonmal!

Bei den Thumnails einfach draufklicken (alle Bilder sind Links) und dann bei der Größeren Ladung kann mal mit STRG + Plus vergrößern (zumindest bei den Meisten Browsern:)

Benutzeravatar
FRAGEN
Bewerbungshelfer
Beiträge: 12159
Registriert: 22.07.2006, 18:18

Beitrag von FRAGEN » 08.01.2012, 11:20

Ich finde auch, dass das zweite Bild am geschlossensten wirkt. Das hat vermutlich schon allein den kompositorischen Grund, dass alle Diagonalen (Scheitel, Mundwinkel, Revers) in dieselbe Richtung laufen. Ich finde hier aber auch die Interpretation des "schiefen Grinsens" am eindeutigsten in Richtung von "Gewitztheit". Beim ersten Bild könnte man meinen, Dir wäre unmittelbar vor dem Druck auf den Auslöser noch irgendetwas Lustiges eingefallen, was überhaupt nicht zum Thema passt... und das Dritte wirkt auf mich vollkommen entgleist... ;-)

Der Anschnitt der Bilder kommt mir in diesem Fall leider nicht besonders "interessant" vor. Ich sehe hier keine bewusste Bildgestaltung... sondern eher einen Eindruck, als würde mal als Türsteher jemanden durch ein kleines Guckloch beäugen. Für mich sieht es einfach nur in alle Richtungen "zu klein"... bzw. halt "abgeschnitten" aus... als hätte sich jemand die paar Cent für ein Bild der "richtigen" Grösse sparen wollen... ;-)

buggym4n
Beiträge: 7
Registriert: 07.01.2012, 08:52

Beitrag von buggym4n » 08.01.2012, 16:40

Dankeschön, vielleicht werd ich doch nochmal neue Fotos machen - das wär sonst am falschen Ende gespart:)

Liebe Grüße, freu mich aber über weitere Meinungen!

Lg, Micha

claudi10
Bewerbungshelfer
Beiträge: 256
Registriert: 18.01.2011, 10:43

Beitrag von claudi10 » 10.01.2012, 09:57

hallo,

also mir gefällt auch bild 2 am besten wobei ich mich mit den "abgeschnittenen" haaren nicht ganz anfreunden kann. habe das hier schon öfters gesehen aber so ganz "warm" werde ich damit einfach nicht. kann jetzt aber auch nicht sagen ob das gerade die art von bewerbungsfotos ist die man heutzutage macht.

gruß

claudi

Antworten