Artikel Bewerbung
Bewerbungsschreiben
Bewerbungslexikon
Ausbildung Berufe
Bewerbungsforum
Forum rund um die richtige Bewerbung.
 


 RSS-FeedRSS-Feed   FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Wie reagiert man auf unzulässige Fragen am geschicktesten?

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Bewerbungsforum Foren-Übersicht -> Vorstellungsgespräch
Es gibt keine älteren Themen in diesem Forum. << Zurück :: Weiter >> Warum wollen Sie unbedingt in unserem Unternehmen arbeiten?  
Autor Nachricht
Claudine



Anmeldungsdatum: 15.03.2004
Beiträge: 51

BeitragVerfasst am: 25.04.2004, 09:58    Titel: Wie reagiert man auf unzulässige Fragen am geschicktesten?

Einfach zu sagen, dass die Frage unzulässig sei, ist ja wohl ziemlich plump oder? Katapultiert man sich damit nicht sofort ins "Aus"?
Nach oben
Bewerber






Verfasst am:     Titel: Empfehlungen



Nach oben
Caroline
Bewerbungshelfer


Anmeldungsdatum: 10.03.2004
Beiträge: 2373

BeitragVerfasst am: 03.05.2004, 14:11    Titel:

Hallo Claudine,

es kommt wohl entscheidend darauf an, wie das Vorstellungsgespräch bisher verlaufen ist, welchen Eindruck die Befrager machen und in welcher Situation die Frage gestellt wird. Vor allem weil eine Anwortweigerung ja oft schon zu einer negativen Einschätzung führt, obwohl die Befrager wissen, dass es auch Fragen gibt, die gegen den Persönlichkeitsschutz verstoßen.

Vielleicht mal ein paar Strategien:

Wenn das Gespräch bisher normal und auch positiv verlaufen ist und es wird dann eine unzulässige Frage gestellt, dann kann dies oft auch ein Test sein. Nämlich ein Test, wie der Bewerber damit umgeht. Man könnte jetzt z. B. sagen, dass diese Frage unzulässig ist und dass die Frage für einen selber keinen Sinn ergibt, da die Beantwortung keine Rückschlüsse auf die Qualifikation zuläßt. Am besten ist es deshalb zu fragen, welchen Sinn die Frage diesbzgl. hat. Dann liegt der Ball wieder im Spielfeld der Befrager.

Wenn die Befrager einen eher unseriösen Eindruck machen und Einstiegsfragen nach der Familienplanung, Krankheiten oder gar STOP Vorlieben gemacht werden, dann sollte man den Mut besitzen, sich für das Gespräch zu bedanken und den Raum zu verlassen. Ich würde in so einem Unternehmen jedenfalls nicht arbeiten wollen.
Nach oben
Claudine



Anmeldungsdatum: 15.03.2004
Beiträge: 51

BeitragVerfasst am: 14.05.2004, 19:39    Titel:

Hallo Caroline!
Danke für Deine Antwort. Das hat mir schon sehr weitergeholfen.
In der Tat ist es gar nicht so einfach, sich vorzustellen, dass man auch einfach aufstehen und gehen kann. Aber besser so als eine ungeliebte Stelle anzunehmen.
Claudine
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Bewerbungsforum Foren-Übersicht -> Vorstellungsgespräch Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2008 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de - Impressum