Zeugnis mit bitte um Bewertung

Fragen zu Zeugnissen und Nachweisen: Müssen alle bisherigen Zeugnisse mitgeschickt werden? Welche Nachweise sind wichtig? Wie müssen die Zeugnisse geordnet werden?
Antworten
larsihasi
Beiträge: 2
Registriert: 13.11.2017, 17:15

Zeugnis mit bitte um Bewertung

Beitrag von larsihasi » 13.11.2017, 17:24

Hallo zusammen, habe heute folgendes Zeugnis erhalten, mit Bitte um Bewertung:

Ich (Dipl.-Ing.) war zuletzt als technischer Projekt Manager beschäftigt.

Herr XY war ein äußerst engagierter Mitarbeiter, der seine Aufgaben sehr sorgfältig, termingerecht und zuverlässig stets zu unserer vollsten Zufriedenheit ausführte. Besonders hervorzuheben waren seine stets ausgezeichnete Leistungsbereitschaft und Einsatzfreude auch über die übliche Arbeitszeit hinaus. Er zeichnete sich durch seine hohe Auffassungsgabe, Belastbarkeit und Vielseitigkeit aus.
Herr XY besitzt ein umfassendes und äußerst fundiertes Fachwissen, mit dem er auch schwierigste Aufgaben jederzeit schnell und sicher zu lösen verstand.
Sein Arbeitsstil blieb auch unter stärkster Belastung stets systematisch und umsichtig. Durch seine ausgeprägte Kundenorientierung war er für unsere Kunden sowie auch für unser Unternehmen ein überaus geschätzter und kompetenter Ansprechpartner.
Seinen Mitarbeitern ging Herr XY stets mit gutem Beispiel voran. Er motivierte sie durch eine fachbezogene Führung zu vollem Einsatz und zu stets sehr guten Leistungen.
Sein persönliches Verhalten gegenüber Vorgesetzten, Kollegen, Mitarbeitern, unseren Kunden und Geschäftspartnern war stets vorbildlich. Ebenso wurden seine teamorientierte, kooperative Art der Zusammenarbeit und sein verbindliches Auftreten von allen gleichermaßen sehr geschätzt.
Herr XY verlässt unser Unternehmen betriebsbedingt zum heutigen Tag. Wir bedauern dies sehr, da wir einen sehr guten Mitarbeiter verlieren. Wir bedanken uns auf diesem Wege für die wertvolle Mitwirkung in unserem Unternehmen und wünschen ihm für seine weitere berufliche Zukunft alles erdenklich Gute und weiterhin viel Erfolg.

folgender Satz läßt mich stutzen:
"Sein Arbeitsstil blieb auch unter stärkster Belastung stets systematisch und umsichtig" Nach Rückfrage kam dazu aus der Personalabteilung, daß dies meine Arbeitsweise beschreibt, die hier mit "sehr gut" bewertet wird.
Zuletzt geändert von larsihasi am 14.11.2017, 09:27, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
TheGuide
Bewerbungshelfer
Beiträge: 11589
Registriert: 12.07.2013, 12:44

Re: Zeugnis mit bitte um Bewertung

Beitrag von TheGuide » 14.11.2017, 00:29

larsihasi hat geschrieben:Seinen Mitarbeitern ging Herr X stets mit gutem Beispiel voran.
Hier hast du vergessen, dich zu anonymisieren.

larsihasi
Beiträge: 2
Registriert: 13.11.2017, 17:15

Beitrag von larsihasi » 14.11.2017, 09:29

Danke für den Hinweis, habe es "nachgeholt".

Jameson
Beiträge: 113
Registriert: 10.04.2017, 12:22

Beitrag von Jameson » 14.11.2017, 13:10

Dieser Zeugnisausschnitt besteht aus einer banalen Aneinanderreihnug von Standardfloskeln, die in einem anderen Kontext jeweils für außerordentlich gute Wertungen stehen könnten. Hier ist es aber so dass Aufbau und die Formulierungsfindung so erscheinen als hätte man den neuen Azubi im ersten Lehrjahr mit dem Verfassen deines Arbeitszeugnisses betraut.
Mehr lässt sich anhand dieses Fragments nicht sagen.

Antworten