Artikel Bewerbung
Bewerbungsschreiben
Bewerbungslexikon
Ausbildung Berufe
Bewerbungsforum
Forum rund um die richtige Bewerbung.
 


 RSS-FeedRSS-Feed   FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Zweite Ausbildung als Medizinische Fachangestellte

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Bewerbungsforum Foren-Übersicht -> Anschreiben - Ausbildung
Betriebswechsel für Ausbildung - geeignetes Anschreiben << Zurück :: Weiter >> Zweiradmechaniker Bewerbung Muster Zweiradmechaniker  
Autor Nachricht
pucca



Anmeldungsdatum: 31.01.2013
Beiträge: 12

BeitragVerfasst am: 31.01.2013, 20:54    Titel: Zweite Ausbildung als Medizinische Fachangestellte

Hallo Leute,

Hab meine Ausbildung als Mediengestalterin gemacht aber jetzt möchte ich gerne eine zweite Ausbildung als Med. Fachangstellte machen. Daher brauche ich eure Hilfe :*

Sehr geehrte xxx,

Ich habe meine Ausbildung zur Mediengestalterin im Januar 2011 erfolgreich abgeschlossen und möchte jetzt in das Berufsleben starten und mich in einer neuen, anspruchsvollen und fordernden Umgebung beruflich bewähren. Ich möchte aber gerne einen anderen Beruf erlernen, weil ich mich in der Arbeit gerne körperlich betätigen möchte und mir der Umgang mit Menschen viel Freude bereitet und ich in meinem Beruf kaum Kontakt zu Menschen habe.


Ich möchte diesen Beruf erlernen, um meinen Wunsch, Menschen zu helfen und sie zu unterstützen auszubauen. Auch die eingehenden Gespräche mit einem Berufsberater haben mich in meiner Entscheidung bestärkt, eine Ausbildung im medizinisch-sozialen Bereich zu absolvieren, da sich das Tätigkeitsfeld der Medizinischen Fachangestellten mit meinen Fähigkeiten und Interessen deckt.

Sie bieten den Rahmen, indem ich meine Leistungsbereitschaft optimal entfalten kann. ich trage ein Kopftuch, aber wenn das Kopftuch im Weg steht, bin ich auch bereit mein Kopftuch abzunehmen.


Selbstverständlich richten sich meine Arbeitszeiten nach Ihren Wünschen.

Über eine Einladung zu einem persönlichen Gespräch freue ich mich sehr.

Mit freundlichen Grüßen
Nach oben
Bewerber






Verfasst am:     Titel: Empfehlungen



Nach oben
Romanum
Bewerbungshelfer


Anmeldungsdatum: 12.09.2008
Beiträge: 8888

BeitragVerfasst am: 01.02.2013, 20:51    Titel:

Du solltest noch mehr auf die medizinischen und pflegerischen Aspekte eingehen: was genau dich daran anspricht und inwieweit du auch schon Erfahrungen gesammelt (Praktikum) oder Kenntnisse (Biologieunterricht) gewonnen hast.

Gucke dir bitte dazu auch andere Anschreiben hier an.
Nach oben
Helado



Anmeldungsdatum: 09.09.2008
Beiträge: 48

BeitragVerfasst am: 03.02.2013, 01:43    Titel:

Zitat:
Sehr geehrte xxx,

ich fange die Bewerbung nie mit "ich" an habe meine Ausbildung zur Mediengestalterin im Januar 2011 erfolgreich abgeschlossen und möchte jetzt in das Berufsleben starten und mich in einer neuen, anspruchsvollen und fördernden Umgebung beruflich bewähren. Ich möchte aber gerne einen anderen Beruf erlernen, weil ich mich in der Arbeit gerne körperlich betätigen möchte und mir der Umgang mit Menschen viel Freude bereitet und ich in meinem Beruf kaum Kontakt zu Menschen habe.

Du schreibst meines Erachtens das Wort "und" zu viel im ersten Absatz. Außerdem ist der erste Absatz zu lange.

Ich möchte diesen Beruf erlernen, um meinen Wunsch, Menschen zu helfen und sie zu unterstützen, auszubauen. Auch die eingehenden Gespräche mit einem Berufsberater haben mich in meiner Entscheidung bestärkt, eine Ausbildung im medizinisch-sozialen Bereich zu absolvieren, da sich das Tätigkeitsfeld der medizinischen Fachangestellten mit meinen Fähigkeiten und Interessen deckt.

Sie bieten den Rahmen, indem ich meine Leistungsbereitschaft optimal entfalten kann. Ich trage ein Kopftuch, aber wenn das Kopftuch im Weg steht, bin ich auch (das Wort "auch" weg lassen) bereit mein Kopftuch abzunehmen.


Selbstverständlich richten sich meine Arbeitszeiten nach Ihren Wünschen. Dies ist selbstverständlich im Arbeitsleben Smilie

Über eine Einladung zu einem persönlichen Gespräch freue ich mich sehr.

Mit freundlichen Grüßen


Dies ist nur mein Verbesserungsvorschlag.
Nach oben
pucca



Anmeldungsdatum: 31.01.2013
Beiträge: 12

BeitragVerfasst am: 03.02.2013, 18:09    Titel:

Danke Helado

@Romano

Leider habe ich nichst außer n billiges zweiwöchiges Schulpraktikum bei einem Hautarzt, und das war schon lange her.

Ist das nützlich das auch mal hinzufügen? Und bitte schreibt mir wie ich das formulieren soll Traurig
Nach oben
pucca



Anmeldungsdatum: 31.01.2013
Beiträge: 12

BeitragVerfasst am: 03.02.2013, 18:28    Titel:

Nochmal hilfe!!
Ist das so besser?

Sehr geehrte xxx,

im Januar 2011 habe ich meine Ausbildung zur Mediengestalterin erfolgreich abgeschlossen und meine Fachhochschulreife anerkannt bekommen. Ich möchte jetzt in das Berufsleben starten und mich in einer neuen, anspruchsvollen und fördernden Umgebung beruflich bewähren, möchte aber gerne einen anderen Beruf erlernen, weil ich mich in der Arbeit gerne körperlich betätigen möchte und mir der Umgang mit Menschen viel Freude bereitet, da ich in meinem Beruf kaum Kontakt zu Menschen habe.


Ich möchte diesen Beruf erlernen, um meinen Wunsch, Menschen zu helfen und sie zu unterstützen auszubauen und gehe gern auf Menschen zu, behalte auch in Stresssituationen den Überblick und kann gut organisieren. Darüber hinaus habe ich mich ausführlich über den Beruf der medizinischen Fachangestellten informiert. Auch die eingehenden Gespräche mit einem Berufsberater haben mich in meiner Entscheidung bestärkt, eine Ausbildung im medizinisch-sozialen Bereich zu absolvieren, da sich das Tätigkeitsfeld der Medizinischen Fachangestellten mit meinen Fähigkeiten und Interessen deckt.

Während eines Praktikums habe ich Einblicke in den Beruf gewonnen und das hat meine Entscheidung bestärkt. Sie bieten den Rahmen, indem ich meine Leistungsbereitschaft optimal entfalten kann. ich trage ein Kopftuch, aber wenn das Kopftuch im Weg steht, bin ich auch bereit mein Kopftuch abzunehmen.


Ich würde mich deshalb sehr freuen, wenn Sie mich zu einem Vorstellungsgespräch einladen.

Mit freundlichen Grüßen,
Nach oben
Helado



Anmeldungsdatum: 09.09.2008
Beiträge: 48

BeitragVerfasst am: 03.02.2013, 21:39    Titel:

Zitat:
Sehr geehrte xxx,

sehr gerne möchte ich den Beruf des xxxxx in Ihrem Unternehmen erlernen, um so meinen beruflichen Traum verwirklichen zu können. Im Januar 2011 habe ich meine Ausbildung zur Mediengestalterin erfolgreich abgeschlossen und meine Fachhochschulreife anerkannt bekommen. Ich möchte jetzt in das Berufsleben starten und mich in einer neuen, anspruchsvollen und fördernden Umgebung beruflich bewähren, möchte aber gerne einen anderen Beruf erlernen, weil ich mich in der Arbeit gerne körperlich betätigen möchte und mir der Umgang mit Menschen viel Freude bereitet, da ich in meinem Beruf kaum Kontakt zu Menschen habe. Dieser Satz ist zu lange und da musst Du Dir was anderes einfallen lassen, mir fällt auf Anhieb nichts ein.


Den Beruf der medizinischen Fachangestellten möchte ich erlernen, um meinen Wunsch, Menschen zu helfen und sie zu unterstützen auszubauen und gehe gern auf Menschen zu. Darüber hinaus behalte auch in Stresssituationen den Überblick und kann gut organisieren. Darüber hinaus habe ich mich ausführlich über den Beruf der medizinischen Fachangestellten informiert <--weglassen!!. Auch die eingehenden Gespräche mit einem Berufsberater haben mich in meiner Entscheidung bestärkt, eine Ausbildung im medizinisch-sozialen Bereich zu absolvieren, da sich das Tätigkeitsfeld der medizinischen Fachangestellten mit meinen Fähigkeiten und Interessen deckt.

Während eines Praktikums habe ich Einblicke in den Beruf gewonnen und das hat meine Entscheidung bestärkt. Sie bieten den Rahmen, indem ich meine Leistungsbereitschaft optimal entfalten kann. Ich trage ein Kopftuch und sollte dies im Wege stehen, bin ich selbstverständlich bereit, diesen ab zu nehmen.

Über ein Vorstellungsgespräch in Ihrem Hause freue ich mich entsprechend oderGerne vervollständige ich Ihre ersten Eindrücke in einem persönlichen Gespräch..

Dies sollte ein Bewerbungshelfer überprüfen! Ich kann ja auch Fehler machen Smilie
Nach oben
Romanum
Bewerbungshelfer


Anmeldungsdatum: 12.09.2008
Beiträge: 8888

BeitragVerfasst am: 04.02.2013, 17:10    Titel:

pucca hat Folgendes geschrieben:

Leider habe ich nichst außer n billiges zweiwöchiges Schulpraktikum bei einem Hautarzt, und das war schon lange her.

Das ist doch besser als nichts. Du musst es nur gut ausschmücken. Andere Bewerber haben doch auch nicht viel mehr vorzuweisen.

Nach oben
pucca



Anmeldungsdatum: 31.01.2013
Beiträge: 12

BeitragVerfasst am: 06.02.2013, 17:06    Titel:

Danke für die Verbesserungen. Smilie
















































Admin: Einschub dient der Forenadministration

http://www.bewerbung-forum.de/forum/anschreiben---ausbildung-f35-s825.html

http://www.bewerbung-forum.de/forum/anschreiben---ausbildung-f35-s850.html

http://www.bewerbung-forum.de/forum/anschreiben---ausbildung-f35-s875.html

http://www.bewerbung-forum.de/forum/anschreiben---ausbildung-f35-s900.html

http://www.bewerbung-forum.de/forum/anschreiben---ausbildung-f35-s925.html

http://www.bewerbung-forum.de/forum/anschreiben---ausbildung-f35-s950.html

http://www.bewerbung-forum.de/forum/anschreiben---ausbildung-f35-s975.html

http://www.bewerbung-forum.de/forum/anschreiben---ausbildung-f35-s1000.html
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Bewerbungsforum Foren-Übersicht -> Anschreiben - Ausbildung Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2008 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de - Impressum