Startseite
          Artikelübersicht
          Forum
          Anschreiben
          Lebenslauf
          Bewerbungsfoto
          Arbeitszeugnis
          Einstellungstest
          Vorstellungsgespräch
          Weiterbildung
          Musterbewerbungen
          Bewerbungslexikon
          Ausbildungsberufe
          Stellenangebote
          Links
          Impressum
 
 

Konfession im Lebenslauf nur in Ausnahmefällen angeben

Die Konfession gehört zu den Kann-Angaben in der Lebenslauf-Rubrik "Persönliche Daten", genauso wie die Angaben zum Familienstand, zur Staatsangehörigkeit oder zur Kinderanzahl. Diese sehr persönlichen Angaben sind deshalb Kann-Angaben im Lebenslauf, weil sie nicht einstellungsrelevant sind. Wenn Sie konfessionslos sind, dann brauchen Sie dies erst recht nicht im Lebenslauf angeben. Gerade wegen des Trends der "anonymen Bewerbung" treten Persönlichkeitsmerkmale, die der Diskriminierung dienen könnten, immer mehr in den Hintergrund. Durch einen Verzicht auf diese Kann-Angaben haben Sie zudem mehr Platz auf der ersten Lebenslaufseite für die wirklich wichtigen Angaben zu Ihren Qualifikationen und praktischen Erfahrungen. Allerdings gibt es auch eine Ausnahme, wann Sie Ihre Religion im Lebenslauf angeben sollten.


Hier finden Sie ein Lebenslaufmuster mit der Angabe der Konfession.
Wenn Sie konfessionell gebunden sind, dann können Sie Ihre Religion in der Rubrik "Persönliche Daten" im Lebenslauf angeben. Wenn Sie konfessionslos sind, dann brauchen Sie erst recht keine Angaben dazu machen.

Wann muss die Konfession in den Lebenslauf?

Die Angabe der Konfession wird dann zur Muss-Angabe, wenn Sie sich bei einem konfessionell gebundenen Arbeitgeber bewerben wollen; also vor allem bei Kirchen und ihren sozialen Einrichtungen. Solche religiösen Arbeitgeber entscheiden bei der Besetzung einer Stelle dann sehr wohl danach, ob ein Bewerber die gewünschte Konfession hat. Diese "Diskriminierung" bezüglich des "richtigen" Glaubens ist durch die Gesetzgebung gedeckt und verstößt nicht gegen den Gleichbehandlungsgrundsatz. So sollte zum Beispiel ein Erzieher in einem katholischen Kindergarten auch über die römisch-katholische Konfession verfügen, weil dort dann unter Umständen auch der katholische Glauben gelehrt und weitergegeben werden soll.


Checkliste Lebenslauf

Mit dieser Checkliste behalten Sie den Überblick über alle wichtigen Punkte zum Lebenslauf schreiben:

  • Allgemeines zum Lebenslauf
    • Inhalt des Lebenslaufes
    • Design und Form des Lebenslaufes
  • Persönliche Daten
  • Ausbildung
  • Berufliche Praxis
  • Kenntnisse und Fähigkeiten
  • Abschluss des Lebenslaufes


Download der Checkliste für den Lebenslauf als PDF-Dokument.


Angabe der Konfession in der Rubrik "Persönliche Daten"

Wenn Sie Ihre Religion im Lebenslauf angeben wollen, dann erfolgt die Angabe in der Rubrik "Persönliche Daten".


Persönliche Daten

Vor- und Zuname Max Mustermann
Geburtsdatum und -ort 01.01.1970 in Berlin
Familienstand verheiratet
Staatsangehörigkeit deutsch
Konfession römisch-katholisch

Alternativ können Sie die Zeilentitel wie "Familienstand" oder "Konfession" auch weglassen, weil die Zeileninhalte selbsterklärend sind:


Persönliche Daten

  Max Mustermann
  01.01.1970 in Berlin
  verheiratet
  deutsch
  römisch-katholisch



Pfarramtliches Zeugnis als Nachweis für den römisch-katholischen Glauben

Natürlich will ein konfessionell gebundener Arbeitgeber auch einen Beweis für die Gläubigkeit, daher können Taufschein, welchen Sie beim Pfarramt Ihrer Taufgemeinde erhalten, oder ein anderen Nachweis über die Kirchenzugehörigkeit der Bewerbung beigelegt werden. Bei römisch-katholischen Arbeitgebern wird häufig auch ein aktuelles pfarramtliches Zeugnis gefordert, welches Sie ebenso im Pfarramt Ihrer Taufe anfordern müssen. Dieses pfarramtliche Führungszeugnis enthält Angaben zur Person, zur Taufe, zur Kommunion, zur Firmung und gegebenenfalls zur katholischen Eheschließung. Außerdem wird - soweit bekannt - auch das kirchliche Engagement in der Kirchengemeinde vermerkt.

Weitere Informationen zum Lebenslauf


 
Viele Hunderte Beispiele für Anschreiben und Lebenslauf im großen Bewerbungsforum – so schreiben Sie eine individuelle und überzeugende Bewerbung.