Startseite
          Artikelübersicht
          Forum
          Anschreiben
          Lebenslauf
          Bewerbungsfoto
          Arbeitszeugnis
          Einstellungstest
          Vorstellungsgespräch
          Weiterbildung
          Musterbewerbungen
          Bewerbungslexikon
          Ausbildungsberufe
          Stellenangebote
          Links
          Impressum
 
 

Ausbildung Kauffrau für Marketingkommunikation & Kaufmann für Marketingkommunikation

Die Ausbildung zum Kaufmann bzw. zur Kauffrau für Marketingkommunikation ist relativ neu und löste 2006 die alte Ausbildung zum Werbekaufmann bzw. zur Werbekauffrau ab. Mit der neuen Ausbildung werden weitreichenden Veränderungen in der beruflichen Umwelt in den letzten Jahren beachtet.

Das anspruchsvolle Aufgabenfeld der Kaufleute für Marketingkommunikation umfasst daher heute die vielschichtigen Bereiche der Kommunikation. Zu den Ausbildungsinhalten gehört deshalb die fundierte Vermittlung von Wissen im Bereich Marketing, Controlling und Recht. Die Ausbildungsdauer beträgt drei Jahre. Typische Arbeitsbereiche sind die Marketingabteilungen von Unternehmen und Agenturen für Kommunikation, Werbung und Marketing allgemein.

Schwerpunkte bei der Arbeit als Kauffrau bzw. Kaufmann für Marketingkommunikation

In den eigenständigen Marketingabteilungen von Unternehmen sind Kaufleute für Marketingkommunikation in erster Linie für verkaufsfördernde Maßnahmen zuständig. Dafür müssen sie anfangs mit einem reichhaltigen kaufmännischen Instrumentarium die Märkte und Zielgruppe analysieren, um die Nachfrage und die Bedürfnisse potentieller Kunden zu ermitteln. Nach der Festlegung von übergeordneten Zielen entwickeln sie dann umfangreiche Konzepte für die Marketingkommunikation.

In einem weiteren Schritt sind Kaufleute für Marketingkommunikation dann für die Erstellung, die Kombination und den Einsatz von Kommunikationsinstrumenten verantwortlich, deren Erfolg zusätzlich von ihnen ermittelt wird. Außerdem sind sie beispielsweise für die allgemeine Öffentlichkeitsarbeit verantwortlich, worunter besonders die positive Außendarstellung des Unternehmens in den Medien zu verstehen ist. Dafür arbeiten sie mit anderen Agenturen und Dienstleistern zusammen, um einen reibungslosen Ablauf und die Erreichung der Ziele zu gewährleisten.

Als Kaufmann bzw. Kauffrau für Marketingkommunikation kann man sich auch auf einzelne Bereiche der Kommunikation, wie zum Beispiel auf Messe und Design oder das Management von Events, konzentrieren. Bei Messen wirken sie entscheidend an der Außendarstellung des Unternehmens und der Präsentation der Produkte mit. Auch der Einsatz von Werbeartikeln und Kontakte zu den Medien sind wichtige verkaufsfördernde Maßnahmen, deren Planung und Kontrolle ihnen obliegt. Das Management großer Events stellt hohe Anforderungen an die Koordinationsfähigkeiten der Kaufleute für Marketingkommunikation. Sie planen und koordinieren die Veranstaltungen, stehen mit allen Beteiligten in engem Kontakt und kontrollieren den Medieneinsatz.

Neben der Anstellung in eigenständigen Marketingabteilungen von Unternehmen gibt es die Möglichkeit als Kundenberater für Unternehmen zu arbeiten, die keine eigene Marketing- oder PR-Abteilung haben. Für diese Kunden führen sie Marktanalysen durch, bestimmen Zielgruppen und arbeiten an der Qualitätssicherung mit. Sie entwickeln ferner Vertragsgrundlagen im Zusammenhang mit dem Erwerb von Lizenzen. Auch Projektbudgets werden von ihnen überwacht, wozu sie die Instrumente des Controllings beherrschen müssen.

Allgemeines Anforderungsprofil als Kauffrau bzw. Kaufmann für Marketingkommunikation

Die persönlichen Voraussetzungen für den Beruf als Kauffrau bzw. Kaufmann für Marketingkommunikation liegen in einer überdurchschnittlichen Kommunikations- und Koordinationsfähigkeit. Teamarbeit, Kreativität und analytisches Denken sind außerdem in diesem interessanten und weitgreifenden Berufsfeld gefordert. Obgleich die Ausbildung sich nicht mit der Vermittlung von Fremdsprachenkenntnissen befasst, sind diese doch eine Grundvoraussetzung für das Arbeiten auf einem globalisierten Arbeitsmarkt.

Weiterbildung als Kauffrau bzw. Kaufmann für Marketingkommunikation

Kaufleute für Marketingkommunikation haben einen verantwortungsvollen und interessanten Beruf. Sie können mit ihrer Arbeit entscheidend auf den Erfolg eines Unternehmens einwirken. Nach ein paar Jahren Berufserfahrung ergeben sich unzählige Möglichkeiten der Weiterbildung. So kann man in speziellen Controlling-Seminaren sein Wissen auffrischen oder sogar erweitern. Oder man nimmt an Weiterbildungen im Marketing-Bereich teil.

Weitere Informationen


 
Viele Hunderte Beispiele für Anschreiben und Lebenslauf im großen Bewerbungsforum – so schreiben Sie eine individuelle und überzeugende Bewerbung.