Startseite
          Artikelübersicht
          Forum
          Anschreiben
          Lebenslauf
          Bewerbungsfoto
          Arbeitszeugnis
          Einstellungstest
          Vorstellungsgespräch
          Weiterbildung
          Musterbewerbungen
          Bewerbungslexikon
          Ausbildungsberufe
          Stellenangebote
          Links
          Impressum
 
 

Absage Bewerbung

Jede Absage auf eine Bewerbung ist auch eine Chance, es beim nächsten Mal noch besser zu machen. Außerdem sollten Sie bei einer Absage bedenken, dass es das Unternehmen nicht persönlich meint, sondern Ihr Profil einfach nicht so gut auf die ausgeschriebene Stelle passt wie jenes von anderen Bewerbern. Und dieser Vergleich ist sowieso meistens sehr subjektiv. Die Auswahl aus den Bewerbern fällt bei sehr vielen Bewerbungen oftmals nur zufällig, so dass Sie nicht ganz so traurig über eine Absage auf eine Bewerbung sein sollten.


Allerdings sollten Sie immer die Zeit nutzen, den objektiven Grund für eine Absage herauszufinden. Auf eine Absage können Sie so reagieren, indem Sie dem Unternehmen eine E-Mail oder einen Brief schreiben. Darin bedanken Sie sich dafür, dass Ihre Bewerbungsunterlagen durchgearbeitet wurden. Außerdem können Sie bitten, die Bewerbungsunterlagen im Unternehmen zu behalten, so dass darauf bei Bedarf zurückgegriffen werden kann. Bei diesem Vorgehen rechnen Sie natürlich noch damit, dass zeitnah eine Stelle zu besetzen ist.

Ein anderes Vorgehen besteht darin, in einer E-Mail oder in einem Brief nach den wahren Gründen der Absage zu fragen. Bitten Sie um Ehrlichkeit, in welchen Punkten andere Bewerber deutlich besser waren bzw. wo die eigenen Defizite nach Ansicht der ausschreibenden Unternehmens bestehen.

Weitere Informationen


 
Viele Hunderte Beispiele für Anschreiben und Lebenslauf im großen Bewerbungsforum – so schreiben Sie eine individuelle und überzeugende Bewerbung.