1500 € im monat bei 6 Stunden die woche.

Auch im Berufsleben steht man immer wieder vor Herausforderungen und Problemen. Die könnt ihr hier diskutieren.
Antworten
Centuryo
Beiträge: 18
Registriert: 04.03.2008, 19:17

1500 € im monat bei 6 Stunden die woche.

Beitrag von Centuryo » 17.03.2009, 19:29

Hallo,

ich habe heute eine Anzeige gelesen: Nebenjob 1500 € im monat bei 6 Stunden die woche.
Bei nachfrage hat sich ergen die Firma ist ein Immobilienvermittler (Delta Group)
Kennt jemand diese Firma?
Das wäre ein guter Zusatzverdienst, hinter dem vermutlich jeder her wäre.

MfG

SebM
Beiträge: 83
Registriert: 06.01.2009, 11:46

Beitrag von SebM » 19.03.2009, 11:28

das glaubst du doch nicht wirklich

Dural
Beiträge: 124
Registriert: 18.01.2009, 10:47

Beitrag von Dural » 19.03.2009, 19:23

Doch! Es ist aber die Wahrheit! Man kann in sechs Stunden pro Woche dort garantiert 1500 EUR verlieren. :lol:

Als ich noch jung und dumm war, bin ich auch mal auf so eine Anzeige eingegangen. Es meldete sich am Telefon jemand, der mir was von einer stark expandierenden Firma erzählte ("der Absatz ist bei uns einfach explodiert!"), die in meine Stadt kommen würde und neue Mitarbeiter in Voll- und Teilzeit suchen würde. Beim Vorstellungsgespräch würden wir schon sehen, ob es zwischen uns passt. Komisch war erst mal, dass diese stark expandierende Firma ihr Vorstellungsgespräch in einem Privathaus veranstaltete. Noch komischer war es, dass die Mitarbeiter aus einem Haufen junger, russisch-deutscher Männer bestand, die angeleitet von einem deutschen Ehepar ihr erstes "Gespräch" mit den "Bewerbern" hatten. Es dauerte nicht lange, da kam ich dran und wurde von so einem Mitarbeiter bearbeietet. Anstatt eines Vorstellungsgesprächs kamen ein oder zwei Sätze einschmeichelndes Gesülze und dann wurde ein Produkt vorgestellt. Nein, nein bei 400 EUR geht es bei uns noch gar nicht los! Man kann bei uns nur ab 600 EUR aufwärts verdienen! Und durch das Produkt kann man ja so viel Geld sparen, dass es sich von ganz alleine finanziert! An der Stelle brauch ich ab und sagte, dass ich ein Vorstellungsgespräch und kein Verkaufsgespräch erwaretet hatte. Daraufhin nahm mein Gegenüber eine Abwehrhaltung ein und meinte, dass er mir doch gar nichts verkaufen wolle. Daraufhin ging ich einfach nach Hause.

Wenn man das einmal erlebt hat, kann man solche Angebote 3km gegen den Wind riechen. Es wird in den Anzeigen meist ein "Code" verwendet. Es wird für Voll- und Teilzeit gesucht, da man möglichst alle Leser mit einer Anzeige ködern möchte. Es werden einfache Compterkenntnisse verlangt. Die hat schließlich fast jeder. Ein lukrativer Nebenverdienst wird versprochen, es wird aber nie erwähnt, was man eigentlich tun soll, auch auf Nachfrage am Telefon nicht.

Antworten