2. Ausbildung Bankkaufmann

Fragen zu Ausbildungs- und Studiengängen, Praktikumsmöglichkeiten, Lerninhalten, Lerntipps etc.
Antworten
xpkz
Beiträge: 1
Registriert: 17.06.2014, 17:07

2. Ausbildung Bankkaufmann

Beitrag von xpkz » 17.06.2014, 17:21

Hallo!

Zuerst einmal bin ich begeistert von diesem Forum, so nun zu meinem Anliegen. Ich mache momentan eine Ausbildung zum Kaufmann im Einzelhandel in der Elektro Branche, der Job an sich gefällt mir super und der Umgang mit Menschen sowieso! :D

Nun habe ich - da ich diese Ausbildung nächstes Jahr abschließen werde - überlegt ob ich eine weitere Ausbildung im Bankkaufmann Bereich beginne, es ist nicht so das ich (bis auf die teilweise blöden Arbeitszeiten, was mir schon einige Samstage mit Freunden gekostet hat) irgendetwas an meiner jetzigen Ausbildung auszusetzen hätte, aber wenn man ehrlich ist, ist das Gehalt als Einzelhandelskaufmann später ja sehr bescheiden.

Da ich aber - wie erwähnt - gerne mit Kunden/Menschen arbeite, habe ich überlegt ob nicht eine Ausbilung im Bankbereich etwas für mich wäre, dazu habe ich einige grundlegende Fragen.

1. Sollte ich einen Anzug tragen? Bei meinem Vorstellungsgespräch zu meiner jetzigen Ausbildung habe ich einfach ganz normal ein etwas schickeres Hemd angezogen.

2. Ich bin am rechten Unterarm, sowie auf der Brust tattoowiert, in meinem jetzigen Betrieb sind die da sehr tolerant und ich darf diese Tattoowierungen auch offen zeigen, das ist im Bankbereich mit Sicherheit anders, sollte aber kein Problem sein da ich alles abdecken kann, oder was meint ihr?

3. Was haltet ihr generell von meinem Vorhaben? Ich wohne noch zu Hause und meine Mutter ist der Meinung, ich solle mir auch mal durch den Kopf gehen lassen mein Fachabitur nachzuholen. Natürlich ist es letzendlich meine Entscheidung, aber ein paar Meinungen einzuholen schadet ja niemandem. :)

Mehr fällt mir im Moment nicht ein, kommt aber mit Sicherheit noch im Laufe des Threads. :D Eventuell noch ein paar Randinformationen, ich bin mittlerweile 20 Jahre alt, habe einen durchschnittlichen Realschulabschluss, mein jetziger Chef ist sehr zufrieden mit mir und ich achte schon fast krankhaft auf ein gepflegtes Äußeres. :D

Ich danke euch im voraus,
Patrick

PS: Ist relativ schnell getippt, meine Rechtschreibung ist wenn ich mich anstrenge wesentlich besser. :P

dicker Zeh
Bewerbungshelfer
Beiträge: 810
Registriert: 18.01.2014, 20:00

Beitrag von dicker Zeh » 17.06.2014, 17:50

hi,

Frage 1. ja, unbedingt. anzug, krawatte ist bei der bank immer noch ein muß

Frage 2. tatoos abdecken, im bankbereich grundsätzlich nicht gewünscht

Frage 3. gute idee !!!! bankkaufmann ist immer noch ein job der top bezahlt wird. sieh dich um : es gibt KEINE arbeitslosen bänker. wenn die wechseln werden sie überall mit kusshand genommen. du hast alle weiterbildungen offen - betriebswirt - bilanzbuchhaltung , fibu, bis hin zu immobilien ect. du kannst immer im "gehobenen" kaufmännischen bereich arbeiten.

und wenn du willst kannst du nach der ausbildung immer noch fachabi machen und dann BWL oder VWL studieren.

-normalerweise gebe ich hier keine so eindeutige aussage. eher im bereich "das musst du selbst entscheiden" aber in deinem fall würde ich zuschlagen.
arbeitslose abiturienten gibt es genug. wenn du jetzt die chance hast würde ich sie nutzen.
:D :D :D

Antworten