2. Ausbildung...

Fragen zu Ausbildungs- und Studiengängen, Praktikumsmöglichkeiten, Lerninhalten, Lerntipps etc.
Antworten
Fusuchiru
Beiträge: 1
Registriert: 10.10.2008, 09:17

2. Ausbildung...

Beitrag von Fusuchiru » 10.10.2008, 09:32

Ich weiß, das Thema wurde im Inet schon zu zig 1000 Mal besprochen. Doch meistens sind die Beiträge schon sehr alt. Daher wollte ich noch mal kurz selber nachfragen ob jemand was genaues weiß.

Eben zu meiner Person:

Ich bin 24 Jahre alt wohne seit 2 ½ Jahren in einer WG und befinde mich noch in Ausbildung (Bürokaufmann) die allerdings zum 01.08.2009 endet. Mein jetziger Arbeitgeber würde mich auch übernehmen doch leider entspricht der jetzige Beruf nicht meinen Vorstellungen bzw. Neigungen.

So nun eigentlich zum Thema. Ich würde zum 01.08.2009 gerne eine Ausbildung zum KFZ-Mechatroniker machen. Da ich in den 2 ½ Jahren erkannt habe, dass ich mehr spaß an Handwerklichem Beruf habe. Und da mein Wunsch schon früher KFZti war und ich den Büro Job nur gemacht habe damit ich nicht arbeitslos bin.

Die Frage ist nur wie sicher ich mein Lebensunterhalt dann?? Ich muss Wohnung und Auto bezahlen. Kindergeld steht mir ab dem 25. Lebensjahr soweit ich weiß nicht mehr zu und BAB glaube ich bei der zweiten Ausbildung auch nicht (Bei der jetzigen wurde BAB abgelehnt da meine Eltern zuviel verdienen. Diese haben aber schon gesagt die zweite Ausbildung finanzieren sie mir nicht mehr, derzeit bezahlen meine Eltern die Miete…)

Welche Möglichkeiten habe ich um meinen Lebensunterhalt zu sichern? Und um einen Beruf zu erlernen an dem Ich auch spaß habe…

Mit freundlichen Grüßen

Fusuchiru

Benutzeravatar
Eauvive
Bewerbungshelfer
Beiträge: 1297
Registriert: 06.08.2007, 15:01

Beitrag von Eauvive » 10.10.2008, 11:28

Da bleiben wohl nur Wohngeld bzw. Sozialstütze...

Ob du davon DIESE Wohnung und DIESE Miete zahlen kannst steht aber auf einem anderen Blatt.

Antworten