2 praktikumsplätze

Fragen zu Ausbildungs- und Studiengängen, Praktikumsmöglichkeiten, Lerninhalten, Lerntipps etc.
Antworten
Kugelfisch
Beiträge: 3
Registriert: 10.04.2008, 22:45

2 praktikumsplätze

Beitrag von Kugelfisch » 18.05.2008, 10:09

hallo
ich habe ein kleines problem und zwar muss ich für mein studium ein grundpraktikum über die dauer von 10 wochen absolvieren
ich habe mich bei einigen unternehmen ín der nähe beworben und 2zusagen bekommen

die eine von einem kleinen unternehmen dass auf messtechniken spezialisiert ist mit so 40 angestellten.
die haben mich letztens mal bei sich rumgeführt das is alles ziemlich familliär und die leute sind total nett und haben mir gleich versichert dass ich auf keinen fall mitm besen in der ecke stehn werde usw.. leider wird das praktikum nicht bezahlt und das unternehemn ist etwas mehr als eine stunde bahnfahrt von mir entfernt.

das andere unternehmen ist mit der bahn in 10minuten zu erreichen und beschäftigt ein paar tausend angestellte da wird das praktikum dann auch bezahlt.
leider durfte ich mir da nicht mal vorher das werk angucken und mir ein eigenes bild machen.

jetzt weis ich nicht so wirklich ob die sich in dem "großen" unternehmen auch so nen bissi um einen kümmern und einem alles erkären oder ob man da nur hingestellt wird und irgendwas sinnloses machen soll
andererseits ist son großes unternehmen vielleicht später ne bessere referenz

vielleicht könnt ihr mir ja mal mitteilen ob ihr schon so praktikas bei größeren und kleineren unternehmen gemacht habt und was in der regel besser ist


vielen dank
gruß alex

Benutzeravatar
vanissi
Bewerbungshelfer
Beiträge: 609
Registriert: 10.07.2007, 20:05

Beitrag von vanissi » 18.05.2008, 10:45

es geht nicht darum ein großes oder kl. unternehmen,sondern ob du was lernst ....das du mit den leuten dort zurecht kommst...und das du dir die frage stellst was dir wichtig ist.

-> wichtig vll. das geld und das du was lernst,obwohl du k. einführung bekommen hast und deine zukünftigen mitarbeiter/kollegen nicht kennst.

oder

-> kein geld,dafür was zu lernen und eine umgebung in der dich wohl fühlst.



warscheinl. wirst du dich für die erste option entscheidem,denn money makes the world goes round...zum anderen ist dein zeitfaktor ach maßgeblich....desweiteren die nachteile bzw. vorurteile bei der erten option können aus dem weg geräumt werden...

Antworten