4 Angebote...aber welches nehmen?

Wie geht es weiter nach Absagen? Was kann daraus gelernt werden? Lass andere an deinen Erfahrungen teilhaben. Berichte über gute und schlechte Erfahrungen bei der Stellensuche.
Antworten
w00dy
Beiträge: 3
Registriert: 09.02.2011, 11:14

4 Angebote...aber welches nehmen?

Beitrag von w00dy » 07.03.2011, 21:21

Hallo zusammen,

ich habe das unverschämte Glück nach meinem Studium der Wirtschaftsinformatik gleich 4 Job-Angebote zu bekommen.

Allerdings weiß ich einfach nicht welchen Job ich annehmen soll :( (seltsames Problem oder?).

Folgende Möglichkeiten habe ich: Ich schreibe hier nur die Rahmenbedingungen. Aufgabentechnisch sortiert sind die Jobs nach Interesse (also 1 = am Besten, 4 = net so dolle).

1. Firma X
Firmengröße: ca. 250
Verdienst: 38k, nach 6 Monaten 40k
Jahresvertrag
Arbeit im Büro vor Ort
Soziale Leistungen: Essen (Früh, Mittag, Abend, Zwischendurch) + Getränke kostenlos
Neue Abteilung -> Schnelle Aufstiegsmöglichkeit?

2. Firma Y
Firmengröße: ca. 2000
Verdienst: 40k
unbefristeter Vertrag
Arbeit im Büro vor Ort:
Soziale Leistungen: Getränke kostenlos
Bin dort nun schon 2 Jahre und der Zusammenhalt der Abteilung ist ein Witz und das nervt mich mittlerweile. Dort arbeitet jeder nur für sich und möglichst gegen die anderen :(.

3. Firma Z
Firmengröße: 12
Verdienst: ca. 40k
unbefristeter Vertrag
Arbeit beim Kunden

4. Firma W
Firmengröße: 120
Verdienst: 40k
unbefristeter Vertrag
Rund um die Uhr beim Kunden (Consulting)


Direkt sagen kann ich eigentlich das Firma W für mich wegfällt. Consulting ist doch nicht das wahre...so viel unterwegs sein kann nicht toll sein.

Wie würdet ihr euch Entscheiden? Ich weiß, letzendlich muss mir die Arbeit Spass machen...aber ich möchte ungern jetzt den Job von Firma X annehmen und nach 1 Jahr wieder suchen müssen :/

Ich weiß mein Post ist ein wenig seltsam...aber über Ratschläge oder Tipps würd ich mich sehr freuen!

Danke und Gruß

Benutzeravatar
Donnydonatha
Bewerbungshelfer
Beiträge: 2027
Registriert: 16.12.2010, 19:04

Beitrag von Donnydonatha » 07.03.2011, 22:09

Na dann bleiben ja wohl nur X + Z übrig :wink:

SheldonC
Beiträge: 11
Registriert: 07.03.2011, 00:24

Beitrag von SheldonC » 13.03.2011, 19:41

etwas was ich bei Bewerbungen berücksichtige: die Größe der Firma...

generell: je größer, desto sicherer (meiner Erfahrung nach, bin mir sicher Ausnahmen bestätigen die Regel)

und gerade nach dem Krisenjahr:
- haben sie Arbeitsplätze abbauen müssen oder ging es auch mit Kurzarbeit?
- hat die Firma nur ein Standbein oder ist sie breiter aufgestellt?


wofür hast dich entschieden?

sabine82
Beiträge: 32
Registriert: 24.02.2011, 11:05

Beitrag von sabine82 » 14.03.2011, 09:18

Also was sagt Dir Dein Bauchgefühl? Manchmal weiß man intuitiv, was das Richtige ist.

Ich würd jetzt auf den ersten Blick auch zu X tendieren, vielleicht wird der Vertrag ja nach dem Jahr verlängert. Nachdem Du grad mit dem Studium fertig bist, ist es vielleicht auch gar nicht schlecht, sich mal die eine oder andere Firma anzusehen und sich nicht gleich für viele Jahre zu binden.

Antworten