Ab wann in die Kinderkrippe/ staatliche Erziehungsanstalt?

Hier kann über aktuelle Probleme diskutiert werden.
Antworten

Ab wann sollte das Kind staatlich fremdbetreut werden?

Sofort - vom Kreißsaal in die Kinderkrippe
1
6%
ab 1 Monat
0
Keine Stimmen
ab 6 Monaten
0
Keine Stimmen
ab 12 Monaten
2
12%
ab 24 Monaten
1
6%
ab 3 Jahren
0
Keine Stimmen
zwischen 3 und 6 Jahren
3
18%
ab 7 Jahren
0
Keine Stimmen
gar nicht
0
Keine Stimmen
individuell
10
59%
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 17

Benutzeravatar
Marlenchen
Bewerbungshelfer
Beiträge: 4186
Registriert: 11.03.2004, 17:50

Ab wann in die Kinderkrippe/ staatliche Erziehungsanstalt?

Beitrag von Marlenchen » 14.03.2007, 01:56

Das Thema ist ja gerade aktuell und deshalb eine kleine Umfrage zur Fremdbetreuung und zum Zeitpunkt, ab welchen Zeitpunkt das Baby bitte auf eigenen Füßen stehen und den wärmenden Schoß der Familie verlassen sollte. :)

Benutzeravatar
nomine.patre
Beiträge: 173
Registriert: 05.02.2007, 18:22

Beitrag von nomine.patre » 14.03.2007, 23:30

Sobald es die Familie möchte. ;)

Der Staat sollte nicht über die Eltern hinewg entscheiden können, was mit ihren Kindern geschieht.

silkeanja
Beiträge: 107
Registriert: 02.02.2007, 10:52

Beitrag von silkeanja » 15.03.2007, 14:02

Ich stimme nomine.patre zu. Wenn die Familie es möchte oder muß.
Heutzutage kommt man doch kaum noch mit einem (normalen) Gehalt hin. :?
Ich fände es schön, wenn es auch individuelle Betreuungszeiten in den KiTa´s gäbe, damit die Eltern, gerade bei Schichtdiensten, nicht noch zusätzlich auf eine oder zwei weitere Betreuungspersonen angewiesen sind. Gerade die Betreuung am Nachmittag bzw. am frühen Abend müsste ausgebaut werden.

danni ♥
Beiträge: 1
Registriert: 15.09.2009, 13:08

...

Beitrag von danni ♥ » 15.09.2009, 13:25

das kommt auf jede familie selbst an, wenn beispielsweise beide elternteile arbeiten gehen (müssen) und kein familienmitglied das kind betreuen kann oder wenn die finanziellen möglichkeiten für eine tagesmutter oder ähnliches nicht geben sind, dann halt ich es für notwendig, das kind in die krppe zu geben
aber soweit ich weiß, ist das erst ab dem ersten geburtstag möglich, bzw ab dem ersten geburtstag hat das kind einen anspruch auf einen krippenplatz
kita und krippenplätze sind knapp, davon hat bestimmt jedes schon was drüber gehört oder es selbst gemerkt, aber es soll in den nächsten jahren eine verbesserung geben, meines wissens nach soll ende 2008 ein gesetzt darüber verabschiedet worden sein, was besagt, dass ab 2013 jedes dritte kind unter drei jahre betreut werden soll, die zahl der betreuungsplätze soll auf 750.000 erweitert werden, zur zeit gibts es etwas 200.000 plätze
dann können beide elternteile wieder arbeiten und die finanzielle situation unter kontrolle zu haben

Antworten