Abgebrochenes Studium erwähnen in der Bewerbung

Fragen zu Ausbildungs- und Studiengängen, Praktikumsmöglichkeiten, Lerninhalten, Lerntipps etc.
Antworten
mad1
Beiträge: 1
Registriert: 16.12.2009, 11:31

Abgebrochenes Studium erwähnen in der Bewerbung

Beitrag von mad1 » 16.12.2009, 11:45

hi,
ich möchte mich, am besten dieses jahr noch, um einen Ausbildungsplatz als Gesundheits- und Krankenpflegerin bewerben.
Mein Problem ist, dass ich zurzeit noch BWl mit der fachrichtung verfahrenstechnik(erst im ersten semester) studiere.
Nach dem Abi wollte ich eigentlich Medizin studieren , da mein Abi aber um einiges zu schlecht war, wure ich natürlich nicht genommen und habe ein FSJ in einer Behinderteneinrichtung gemacht. (ich denke, dass ist positiv für die Ausbildung, was meint ihr?Danach wusste ich jedoch nicht was ich tun sollte, da Medizin so weit entfernt schien habe ich dann einfach das erstbeste studiert, wofür ich zugelassen war aber auch schnell gemerkt, dass ich das nicht machen möchte.
nun zu meiner frage, in einem Bewerbungsschreiben muss ich ja schreiben, was ich zur Zeit mache. Aber das Studium geht ja in eine ganz andere berufliche Richtung, ich denke das ist sehr fragwürdig.Außerdem gelte ich als studienabbrecher bestimmt auch nicht so qualifiziert.
Weiß vielleicht jemand, wie man das positiv formulieren könnte? Oder zumindest etwa positiver, dass ich eine chance habe, genommen zu werden?

liebe grüße

madi

**mizi**
Bewerbungshelfer
Beiträge: 507
Registriert: 05.02.2009, 11:04

Beitrag von **mizi** » 16.12.2009, 12:03

Das Thema hatten wir schon sehr oft hier, bemueh doch mal die Forensuche.

Generell sollst du ja nicht unbedingt herausstellen, warum du gerade BWL nicht mehr willst, sondern warum es unbedingt der angestrebte Beruf sein soll.
Ich denke, es ist nie verkehrt, wenn man Kenntnisse in BWL vorweisen kann, egal in welcher Richtung mqn arbeitet. wirtschaftliches Denken spielt doch immer und ueberall eine Rolle.

Ich denke, dass sich viele Studienabbrecher selbst im Weg stehen, weil sie denken, sie haben versagt und das liesst man dann leider auch in der Bewerbung... Natuerlich voellig subjektive Einschaetzung von mir, muss nicht auf dich zutreffen. :wink:

Antworten