Absage aufgrund des Wohnortes

Wie geht es weiter nach Absagen? Was kann daraus gelernt werden? Lass andere an deinen Erfahrungen teilhaben. Berichte über gute und schlechte Erfahrungen bei der Stellensuche.
Antworten
huschkusch
Beiträge: 1
Registriert: 20.10.2010, 08:48

Absage aufgrund des Wohnortes

Beitrag von huschkusch » 20.10.2010, 09:05

Hallo zusammen,

ich habe heute eine Absage bekommen, mit der Begründung, dass sie sich für jemand aus der Nähe entschieden haben!

Ist das zulässig?

Für mich war es total frustig, da ich natürlich bereit gewesen wäre umzuziehen.

schattenmann
~
Beiträge: 654
Registriert: 02.06.2008, 17:15

Beitrag von schattenmann » 20.10.2010, 12:53

da kannst du nichts machen...

selbst wenn der grund nichtig wäre. dann wirds das datum deines abschlusses, dein letzter job, irgendwas sein...

abhaken & weitermachen... was anderes bleibt dir kaum übrig...

sieh's von der seite: immerhin wurdest du nicht wegen der arbeitslosigkeit abgekanzelt (es gibt nichts derberes als das einem in's gesicht gesagt wird "ich geb dir den job nicht, weil du keinen job hast, nimm doch mal nen job an")

Antworten