Absage

Wie geht es weiter nach Absagen? Was kann daraus gelernt werden? Lass andere an deinen Erfahrungen teilhaben. Berichte über gute und schlechte Erfahrungen bei der Stellensuche.
Antworten
ep-fan
Beiträge: 3
Registriert: 21.07.2009, 04:00

Absage

Beitrag von ep-fan » 21.07.2009, 04:31

Hallo,

ich bin der Patrick und 22 Jahre alt.

Also Vorgeschichte:

Ich habe im Jahre 2007 im Europa-Park als Operator gearbeitet. In der darauf folgende Saison nicht mehr genommen, warum auch immer.

Nach der Personaldisposition (oder so) habe ich mal dort Angerufen. Der Personalchef für die Attraktionen sagte das sie mich nicht mehr einstellen. Aber ich könnte mich in einem anderen Bereich im Park bewerben.

Wenn es gut läuft in einem anderen Bereich dan könnte man darüber sprechen.

Ok seit zwei Jahren nun probiere ich u.a. in den Park zu kommen.
Ich bin sehr großen dickkopf (schwäche). Durch diese schwäche hatte ich mich trotzdem wieder bei den Attraktionen beworben. Mit hilfe von der Kommunalen Arbeitsförderung. Leider bekam ich darauf hin war ja eigentlich auch klar eine Absage.

Heute:

ich habe mich für die restliche Saison 2009 per e-Mail im Europa-Park beworben. Und zwar in versch. Bereichen: Fahrattraktionen (Operator) :x :roll:, Parkplatzanweiser, Eingangskontrolle oder ähnliche Aufgabenbereiche.

So nach ca. drei Wochen bekamm ich dan diese Absage:

Guten Tag Herr ******,



wir bedanken uns zunächst für die Übersendung Ihrer Bewerbungsunterlagen und Ihr damit verbundenes Interesse an unserem Unternehmen, der Europa-Park Mack KG.

Obwohl Ihre Unterlagen einen guten Eindruck bei uns hinterlassen haben, können wir Ihnen im Moment leider keine geeignete Einsatzmöglichkeit anbieten.

Leider planen wir auch in nächster Zeit keine ähnlichen Stellenbesetzungsverfahren.

Wir bedauern dies sehr und bitten Sie hierfür um Verständnis.

Wir weisen an dieser Stelle aber darauf hin, dass wir auch alle zukünftigen freien Stellen der Europa-Park MACK KG auf unserer Homepage veröffentlichen.

Besuchen Sie uns doch einmal unter www.europapark.de.

Wir danken Ihnen nochmals ganz herzlich für Ihr unserem Hause entgegengebrachtes Interesse und wünschen Ihnen alles Gute und viel Erfolg für Ihre weitere berufliche Zukunft.


Mit freundlichen Grüßen

Also was möchte ich jetzt von Ihnen wissen.

Sind solche Sätze ernstgemeint: Obwohl Ihre Unterlagen einen guten Eindruck bei uns hinterlassen haben. Oder Wir bedauern dies sehr und bitten Sie hierfür um Verständnis.


Die werden mich nie Einstellen oder ?

Ich werde es halt im Winter nochmal probieren.

:roll:

Das jetzt aber nicht jeder denkt der Depp bewirbt sich nur im EP.
Seit kurzem habe ich die Idee ein FSJ Kultur in einem ehemaligem KZ zu machen. Ich muß halt nur noch eine saubere Bewerbung hinbekommen.

Also gute Nacht

PS: Bitte keine Beleidigungen.
Das habe ich leider öfters mal erlebt. Danke

Benutzeravatar
Katja1810
Beiträge: 44
Registriert: 20.03.2009, 13:15

Beitrag von Katja1810 » 22.07.2009, 16:48

Was für eine Ausbildung hast du eigentlich gemacht?

Und wieso möchtest du unbedingt wieder in den Europa Park?
Klar der ist total geil wenn man da mal als Gast drin ist, aber es gibt doch sicher auch andere Unternehmen in denen man einen tollen Job bekommt.

:wink:

ep-fan
Beiträge: 3
Registriert: 21.07.2009, 04:00

Beitrag von ep-fan » 25.07.2009, 00:08

Also ich bin Ausgebildeter Verkäufer. Der Beruf gefehlt mir aber nicht wirklich.

schattenmann
~
Beiträge: 654
Registriert: 02.06.2008, 17:15

Beitrag von schattenmann » 25.07.2009, 11:13

moin patrick

hast du mal versucht diesem punkt:
In der darauf folgende Saison nicht mehr genommen, warum auch immer.
auf den grund zu gehen? gabs ev. mal beschwerden über dich (seitens kunden/vorgesetzten) oder sonstige probleme?

bevor du dich dort nochmal bewirbst, würde ich dir empfehlen mal klarheit über den grund zu finden, warum du in der - damals - folgenden saison nicht genommen wurdest...

(der ep führt wie jedes andere unternehmen personalakten; logen, da gesetz; wenn die nun deine bewerbung bekommen prüfen sie erst deine akte gegen; wenn da bsp. ein "absagegrund" drin ist, den du bisher nicht ausgemerzt hast, bekommst du die absage)

ep-fan
Beiträge: 3
Registriert: 21.07.2009, 04:00

Beitrag von ep-fan » 25.07.2009, 13:49

Also Versucht habe ich es. Aber nur mit wenig Erfolg. Beschwerden liegen offiziell keine gegen mich vor.

Aber nach einem Unfall (Bänderüberdehnung) war ich gerade in der Sommersaison 3 Wochen krank. Nach dem ich meinen dienst wieder angetreten bin wurde es Tag für Tag schlechter.

Bsp.: sechs Wochen fast tagtäglich kleine Kinder falsch gemessen.

Ach Ja jetzt weiß ich es wieder. Der angeblicher Hauptgrund war Abwesenheiterscheinung (Sicherheitsrisiko). Allerdings einige meiner alten Arbeitskollegen finden es nicht fair. Weil bei mir nichts so ist wie es scheint.

Positvis: Überdurchschnittliche Zuverlässigkeit und Pünktlichkeit.

Der Personalchef für die Attraktionen sagte ich kann mich in einem anderen Bereich beweisen. Dannach kann man weiter schauen.

So viel dazu.

Nini32
Beiträge: 37
Registriert: 25.06.2009, 17:36

Beitrag von Nini32 » 26.07.2009, 15:31

Ganz ehrlich....wenn die dich so blöd behandeln- bewirb dich doch woanders, es gibt doch noch andere Parks!

Antworten