Absage trotz gutem Draht

Wie geht es weiter nach Absagen? Was kann daraus gelernt werden? Lass andere an deinen Erfahrungen teilhaben. Berichte über gute und schlechte Erfahrungen bei der Stellensuche.
Antworten
sundown
Beiträge: 4
Registriert: 05.05.2014, 10:23

Absage trotz gutem Draht

Beitrag von sundown » 05.05.2014, 10:38

Hallo zusammen,

ich habe mich auf eine (wie ich finde perfekt zu mir passenden) Absolventenstelle bei einem Unternehmen beworben, bei dem ich schon ein halbes Jahr Praktikantin war und danach noch Werkstudentin - und wo ich wirklich sehr gerne arbeiten würde.

Die Stelle war sehr nah an der Abteilung, in der ich schon ein Praktikum gemacht habe, dort habe ich sehr positives Feedback bekommen und kannte daher auch ein paar Leute aus dieser Abteilung.

Nun habe ich vor meiner Bewerbung bei dem Team, in welcher die Stelle zu besetzen ist, bei dem Teamleiter nachgefragt, wie ich mich bewerben soll (weil ich die Leute dort ja kenne). Dort hieß es dann, ganz normal bewerben.

Das habe ich getan - und jetzt eine Absage. Ich bin ehrlichgesagt enttäuscht, dass ich - trotz der positiven Erfahrungen mit dem Unternehmen und meinem Kontakt zu den Leuten - nicht einmal zum Vorstellungsgespräch eingeladen wurde. Ich würde natürlich gerne den Grund wissen.

Und da liegt meine eigentliche Frage: soll ich nachhaken? Wenn ja, wie, oder wo? Ich habe mich ein wenig eingelesen und generell wird ja gesagt, lieber anrufen. Aber bei wem? Teamleiter? Person, die mir abgesagt hat? (die ich nicht kenne.) Oder einfach damit abfinden?

(Noch mal zum Verständnis: das war NICHT die Abteilung, in der ich Praktikantin war, aber ich kannte die Leute vom Hallo-Tschüss sagen. Hatte jetzt zu diesem Teamleiter nicht SO einen guten Draht wie zu den Leuten aus meiner Abteilung).

Ich bin gespannt auf eure Meinungen..

Grüße

nordlaender
Bewerbungshelfer
Beiträge: 293
Registriert: 04.12.2008, 22:16

Beitrag von nordlaender » 05.05.2014, 13:19

Du kannst versuchen bei der Personalabteilung nachzufragen, wirst aber voraussichtlich keine detailierte Antwort bekommen.
Wenn du einen sehr guten Draht zum Fachvorgesetzten hast, kannst du den auch fragen ob er deine Bewerbung erhalten hat und wenn ja was er dazu meint.

Im Grioßen und Ganzen wirst du das aber abhaken können.

Romanum
Bewerbungshelfer
Beiträge: 8946
Registriert: 12.09.2008, 19:20

Beitrag von Romanum » 05.05.2014, 15:20

Was für eine Branche war das denn?

Du wirst sicherlich nicht die einzige Praktikantin/Werkstudentin gewesen sein. Es spielen viele Gründe für eine Absage eine Rolle.

Trauer der Stelle nicht zu lange hinterher. Es ist so wie es ist. Und du hast dein Studium nicht nur für dieses eine Unternehmen abgeschlossen, soll es doch sehen, wo es ohne dich bleibt. Dir stehen alle Türen offen. :D

Antworten