Absage vorprogrammiert??

Wie geht es weiter nach Absagen? Was kann daraus gelernt werden? Lass andere an deinen Erfahrungen teilhaben. Berichte über gute und schlechte Erfahrungen bei der Stellensuche.
Antworten
Benutzeravatar
Ranseier74
Beiträge: 53
Registriert: 21.04.2008, 19:54

Absage vorprogrammiert??

Beitrag von Ranseier74 » 22.04.2008, 09:48

Hallo, liebe Forumsteilnehmer.

Heute habe ich von einem Unternehmen, bei welchem ich eine Bewerbung laufen habe, folgende E-Mail erhalten:

"Sehr geehrter Herr XXX YYYYYY,
vielen Dank für die Zusendung Ihrer Bewerbungsunterlagen.
Aufgrund der Vielzahl der eingehenden Bewerbungen benötigen wir einige Tage für die Durchsicht der Unterlagen und bitten Sie deshalb um ein wenig Geduld.
Vielen Dank für Ihr Verständnis, wir werden uns dann ab Anfang Mai 2008
wieder bei Ihnen melden.
Mit freundlichen Grüßen..."

Ist damit automatisch eine Absage vorprogrammiert? nach den Erfahrungen, welche ich bisher gemacht habe, kann ich das eindeutig bejahen. :(
(Anm: Die Bewerbung ist noch recht "frisch", Unterlagen sind letzten Mittwoch raus)

Könnt ihr das bestätigen bzw. wurdet ihr nach solch einem Schreiben schon zu einem Bewerbungsgespräch eingeladen?

Benutzeravatar
vanissi
Bewerbungshelfer
Beiträge: 609
Registriert: 10.07.2007, 20:05

Beitrag von vanissi » 22.04.2008, 09:56

nicht unbedingt..ich erhielt auch so ein schreiben mit der bemerkungen wir melden uns ende februar wieder...und so kam es auch..zwar 4 tage verspätet aber was solls und wurde zum ass. eingeladen.

Kathrin
Bewerbungshelfer
Beiträge: 472
Registriert: 09.03.2007, 11:58

Beitrag von Kathrin » 22.04.2008, 10:47

Das ist ganz unterschiedlich. Manche Firmen sammeln erstmal Bewerbungen und sichten sie in Ruhe - Bewerber kriegen dann so ein "Warteschreiben". Doch andere suchen sich gleich die Besten raus, die werden kontaktet und die anderen werden hin gehalten.. da kannst Du nur abwarten.. :wink:

dritte_auflage
Beiträge: 128
Registriert: 03.04.2008, 17:58

Beitrag von dritte_auflage » 22.04.2008, 11:04

kappes - das ist ein ganz normales Standardschreiben das Du quasi als Bestätigung des Eingangs erhälst. Ich wette Du bekommst früher einen Vorstellungstermin!
Bei mir kam z.b. EINEN Tag später die Zusage zum Vorstellungsgespräch.

gruß

Benutzeravatar
Ranseier74
Beiträge: 53
Registriert: 21.04.2008, 19:54

Absage vorprogrammiert??

Beitrag von Ranseier74 » 29.04.2008, 22:27

@Dritte Auflage:
Das Unerwartete ist eingetroffen, zwar sind der Großteil der Briefe nur Zwischenbescheide, aber einer war dabei, in welchem ich eine Einladung zu einem Bewerbungsgespräch enthalten ist. Das Gespräch findet frühestens nächste Woche statt, da der/die zuständige Ansprechpartner/in noch im Urlaub ist und erst nächste Woche wieder da ist, ich bekomme dann einen Anruf.

Aber wie sagte schon ein ehemaliger Bundeskanzler: "Wichtig ist, was hinten rauskommt" :)

dritte_auflage
Beiträge: 128
Registriert: 03.04.2008, 17:58

Beitrag von dritte_auflage » 30.04.2008, 02:52

moin,

vor allen Dingen dran bleiben. Wenn sich in 8 Tagen niemand meldet ruhig selbst "nerven"um sicher zu stellen, dass es keine Übermittlungsfehler gegeben hat.

gruß

Benutzeravatar
Ranseier74
Beiträge: 53
Registriert: 21.04.2008, 19:54

Absage vorprogrammiert??

Beitrag von Ranseier74 » 09.05.2008, 14:58

Die Sache hat sich erledigt.. Nun musste ich ein geplantes Vorstellungsgespräch meinerseits absagen, ich inzwischen anderweitig eine Jobzusage habe (Lohnbuchhalter, am 15. gehts los) und das Gespräch erst übernächste Woche gewesen wäre.

Antworten