Abwarten bis Chef / Chefin sich meldet?

Fragen zu Ausbildungs- und Studiengängen, Praktikumsmöglichkeiten, Lerninhalten, Lerntipps etc.
Antworten
Nikilienchen
Beiträge: 8
Registriert: 10.03.2011, 11:19

Abwarten bis Chef / Chefin sich meldet?

Beitrag von Nikilienchen » 04.08.2011, 15:47

Hallo ihr Lieben,

vor kurzem habe ich mich in einer Zahnarztpraxis beworben, in der ich bereits ein Vorstellungsgespräch hatte und auch ein 3-tägiges Praktikum absolvieren durfte. Jetzt meinte die Chefin, sie würde sich melden, dass sie allerdings sehr zufrieden sei und sie sich sehr gefreut hatte, dass ich mitgemacht hatte. Nun vor einer Woche rief ich dann dort an um mich mal schlau zu machen, ob sie sich für einen Bewerber schon entschieden hatte oder ob ich noch warten soll... ( ich muss ja auch wissen ob ich die Stelle bekomme oder nicht ;) )Wieder wurde mir gesagt, dass sie sich noch entscheiden müsse, ich aber nach wie vor auf Platz 1 wäre usw und dass sie sich spätestens diese Woche melden wird (Anfang der Woche). Das hört sich ja eigentlich ganz gut an meiner Meinung nach. Zudem hatte sie sich auch meinen Impfausweis + Gesundheitszeugnis (das ich damals machen lassen habe) abkopiert. Jetzt ist allerdings der Anfang der Woche vorbei und ich bezweifel , dass überhaupt eine Rückmeldung kommt.
Sollte ich mich nächste Woche dann noch mal melden? Immerhin habe ich mich letzte Woche 2x erkundigt. Was meint ihr dazu?
Oder kommt das dann zu aufdringlich rüber? In dem Jobbörsenangebot steht übrigens auch noch : Frühester Eintrittstermin 1.8.11!

Liebe Grüße

Rhodus
Bewerbungshelfer
Beiträge: 4204
Registriert: 01.07.2011, 16:10

Beitrag von Rhodus » 04.08.2011, 16:22

In der Tat, das Verhalten der Frau Doktor scheint etwas merkwürdig. Und da jetzt Urlaubszeit ist, sollte der Alltagsstress nicht allzu groß sein.
Um der nicht auf die Nerven zu gehen, würde ich Anfang nächster Woche mich noch einmal dort melden. Und vielleicht einmal durchblicken lassen, dass noch ein anderer Arzt an Dir interessiert sei, Du aber gerne bei ihr, nur der andere würde schon etwas Druck machen.
Hat die Ärztin mit Dir bislang nur gespielt, weil sie lieber jemand anderes hätte, aber dessen Probezeit erst einmal abwarten möchte, wird sie Dir dann den Tipp geben, dann doch eher bei dem Kollegen zuzusagen. Das wäre dann ein klarer Fall von ein Ende mit Schrecken. Ich denke aber, dass Du dann nicht wirklich mehr bei der Dame arbeiten möchtest.
Ist sie allerdings wirklich an Dir interessiert, wird sie dann Gas geben, weil sie angst haben dürfte, dich an den Kollegen zu verlieren.
In jedem Fall würde ich meine Bewerbungsbemühungen solange nicht einstellen, wie Du den ausbildungsvertrag vorliegen hast. Am Besten klapperst du die anderen Ärzte in der Umgebung ab, um sich zu erkundigen, ob den die ursprünglichen Azubis auch tatsächlich die Ausbildung dort angetreten haben. Denn es ist alles andere als ungewöhnlich, dass ein Ausbildungsbetrieb plötzlich ohne Azubis darsteht, etwa, weil diese mehrere Zusagen hatten, aber dann vergessen haben, dem einen Betrieb wieder abzusagen.
Dir jedenfalls viel Glück für Deine Ausbildung aus Duisburg.

Nikilienchen
Beiträge: 8
Registriert: 10.03.2011, 11:19

...

Beitrag von Nikilienchen » 04.08.2011, 21:30

vielen dank für die antwort.
zunächst hatte ich dies auch vor, vorzutäuschen als würde jemand anderes sich für mich interessieren...
allerdings denke ich, dass sie dadurch vielleicht erst recht die / den anderen bewerber/in nehmen wird, da sie sich sicher ist, dass ich eine ausbildung habe. :?

Antworten