Akustik-Ingenieurin Bewerbung ... wie findet ihr es?

Wenn ihr Berufsanfänger oder Berufspraktiker seid, dann könnt ihr eure Bewerbungsbeispiele in dieser Rubrik zur Diskussion stellen und die Musterbewerbungen anderer Bewerber bewerten. Auch für Bewerbungen um eine Neben- oder Teilzeitbeschäftigung.
Antworten
Saskiamon
Beiträge: 1
Registriert: 06.07.2013, 22:16

Akustik-Ingenieurin Bewerbung ... wie findet ihr es?

Beitrag von Saskiamon » 14.04.2014, 13:25

Hallo Zusammen,
ich würde mich sehr über eure Hilfe freuen, anbei mal mein Bewerbungschreiben:

Bewerbung als Akustik-Ingenieurin am Standort ...


Sehr geehrte Damen und Herren,

nach erfolgreichem Abschluss meines ...studiums bin ich bereit, mich neuen Herausforderungen zu stellen, in denen ich mein akademisches Wissen praktisch anwenden sowie meine vorhandenen Kenntnisse weiter ausbauen kann.

Mein Ziel ist es in den Geschäftsfeldern Bau- und Raumakustik tätig zu sein. Ein technologisch innovatives Unternehmen wie die ...GmbH bietet mir hierzu die perfekte Möglichkeit.

Während meines Studiums zur ... an der HAW ..., das eine Schnittstelle zwischen der kreativen Idee und ihrer technischen Realisierbarkeit darstellt, konnte ich mir fundierte und breitgefächerte Kenntnisse in den Bereichen der Psychoakustik, der Schwingungslehre und der Aufnahme- und Beschallungstechnik aneignen.

Durch meine Abschlussarbeit mit dem Thema „....“ erhielt ich weiträumige Kenntnisse in den Bereichen Raum- und Bauakustik im Studiobau.

Während meiner Tutorenanstellung an der Hochschule leitete ich selbstständig diverse Laborpraktika im Bereich Audiodesign und Tontechnik. Die Übernahme von Verantwortung und das erfolgreiche Arbeiten im Dialog mit den Studenten stellten dabei einen wichtigen Bestandteil meiner Arbeit dar.

In meinem halbjährigen Praktikum bei der .... unterstützte ich das Team bei der inhaltlichen, gestalterischen und technischen Durchführung einzelner Projekte, kümmerte mich um den Kundensupport und um die Kommunikation mit den Kooperationspartnern. Auch unterschiedliche Produktrecherchen, Preiskalkulationen und 3D-Visualisierungen in Bezug auf konkrete Projekte als auch interaktives Präsentationstraining waren wichtige Elemente meiner Arbeit.
Sowohl meine sozialen und kommunikativen Fähigkeiten im Team und im Kontakt mit dem Kunden, meine schnelle Auffassungsgabe und mein Organisationstalent, als auch meine Ausdauer konnte ich schon oft unter Beweis stellen.
Ich freue mich Ihnen in einem persönlichen Gespräch weitere Informationen über mein berufliches Profil zu geben und Sie von meinen bisherigen Kenntnissen und meiner Persönlichkeit zu überzeugen.

Benutzeravatar
FRAGEN
Bewerbungshelfer
Beiträge: 12159
Registriert: 22.07.2006, 18:18

Beitrag von FRAGEN » 14.04.2014, 18:45

Hallo Saskiamon!

Gerade Deine Bewerbung habe ich extra mehrmals gelesen... weil mir noch nie eine Akustik-Ingenieurin begegnet ist und ich echt gespannt war, was eine solche so tut. Und jetzt weiss ich es immer noch nicht... ;-)

Das Dumme ist, dass es dem Leser vermutlich ähnlich gehen wird... es sei denn er ist einschlägig vorgebildet und neugierig genug, sich durch all Deine Unterlagen zu wühlen, um daraus irgendwelche Schlüsse zu ziehen. Aber eigentlich ist das nicht der Sinn einer Initiativbewerbung. Eigentlich solltest Du Deinem Leser da ganz geradeaus Appetit mit den Dingen machen, die gerade DU für gerade IHN (und SEINE Produkte, Projekte, wasauchimmer) tun kannst...

Antworten