Aldi Bewerbung? Kauffrau Im Einzelhandel Bewerbung okay?

Hier besteht die Möglichkeit, über Anschreiben für die Ausbildung, für Praktika und für das Studium (Duales Studium, Universität, BA) mit anderen Mitgliedern zu diskutieren.
Antworten
col-online
Beiträge: 4
Registriert: 04.01.2007, 17:52

Aldi Bewerbung? Kauffrau Im Einzelhandel Bewerbung okay?

Beitrag von col-online » 16.01.2007, 14:39

Hallo, hier mal meine Bewerbung für Aldi....ist das so okay??? Über viele Rückmeldungen würde ich mich sehr freuen!!!
DANKE!!!!


Sehr geehrte Damen und Herren,


als führendes internationales Einzelhandelsunternehmen suchen Sie interessierte und leistungsbereite junge Menschen, die Ihrem Unternehmen tatkräftig zur Seite stehen. Deshalb möchte ich mich um einen Ausbildungsplatz als Kauffrau Im Einzelhandel zum 01. September 2007 bewerben. Im Dezember 2006 habe ich die Fachhochschulreife mit einem Notendurchschnitt von 2,4 erfolgreich abgeschlossen.

Der Beruf „Kauffrau im Einzelhandel“ ist für mich, aufgrund meiner Interessen am Umgang mit anderen Menschen und meinen Fähigkeiten auf Menschen einzugehen, geeignet. Dies wurde mir auch in einem Eignungstestes des Geva Institutes bestätigt.
Von einer Ausbildung bei Aldi Süd erhoffe ich mir einen umfangreichen Einblick in die verschiedenen Bereiche des Unternehmens, ein angenehmes Arbeitsklima und eine abwechslungsreiche Tätigkeit gewinnen zu können.
Ich möchte meine Ausbildung zur Kauffrau im Einzelhandel bei Ihnen absolvieren, da Aldi Süd ein großes und erfolgreiches Unternehmen ist, das mir eine fachkundige Ausbildung ermöglichen kann. Ich sehe in Ihrem Unternehmen große Chancen für eine berufliche Zukunft, auch weil ich die nötigen Eigenschaften und Qualifikationen mitbringe.

Es würde mich freuen, Teil in einem Team zu sein, das den Kunden eine freundliche und nette Atmosphäre vermittelt. Dass ich als Kauffrau im Einzelhandel oft stundenlang auf den Beinen sein werde, ist mir bewusst. Die erforderliche körperliche Belastbarkeit bringe ich aufgrund des besuchten Sportleistungskurses in der Schule und durch das Ausüben verschiedener Sportarten in meiner Freizeit, mit.
Außerdem bin ich zuvorkommend und behalte in hektischen Situationen den Überblick. Dies habe ich in einem einjährigen Praktikum bewiesen, dass ich einer Kindertagesstätte absolviert habe, wo ich in vielen schwierigen, hektischen und anstrengenden Situationen den Überblick behalten musste.

Über eine Einladung zu einem persönlichen Vorstellungsgespräch würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Benutzeravatar
Knightley
Bewerbungshelfer
Beiträge: 13520
Registriert: 16.03.2004, 18:52

Beitrag von Knightley » 16.01.2007, 17:13

Kauffrau im Einzelhandel


Kein Komma:
in meiner Freizeit, mit.
Bzw. weiter oben hast du das mit einem Einschub realisiert - also zwei Kommas gesetzt.

Außerdem musst du noch auf die richtige Absatzgestaltung achten: zwischen zwei Absätzen kommt eine Leerzeile.

Antworten