Als Servicekraft nicht genommen - Bewerbung wie verbessern?

Wie geht es weiter nach Absagen? Was kann daraus gelernt werden? Lass andere an deinen Erfahrungen teilhaben. Berichte über gute und schlechte Erfahrungen bei der Stellensuche.
Antworten
sissi38
Beiträge: 2
Registriert: 20.05.2011, 15:16

Als Servicekraft nicht genommen - Bewerbung wie verbessern?

Beitrag von sissi38 » 20.05.2011, 15:29

<erledigt>
Zuletzt geändert von sissi38 am 31.08.2011, 16:24, insgesamt 1-mal geändert.

Romanum
Bewerbungshelfer
Beiträge: 8951
Registriert: 12.09.2008, 19:20

Beitrag von Romanum » 20.05.2011, 15:51

Bei einem Kellner-Job ist es besser, wenn du direkt vorbeigehst und nach freien Stellen fragst und deine Bewerbung dort abgibst, denn es kommt vor allem auf die Sympathie an, ob man mit dir zusammenarbeiten will. Die lässt sich über eine reine Bewerbung per Post nicht so leicht transportieren.

sissi38
Beiträge: 2
Registriert: 20.05.2011, 15:16

Beitrag von sissi38 » 20.05.2011, 15:54

Romanum hat geschrieben:Bei einem Kellner-Job ist es besser, wenn du direkt vorbeigehst und nach freien Stellen fragst und deine Bewerbung dort abgibst, denn es kommt vor allem auf die Sympathie an, ob man mit dir zusammenarbeiten will. Die lässt sich über eine reine Bewerbung per Post nicht so leicht transportieren.
Hätte ich auch gemacht - auf der Internetseite stand aber "nur schriftliche Bewerbungen (mit Lichtbild) an oben genannten Kontakt"
Schriftliche Bewerbungen sind also ausdrücklich erwünscht, deswegen muss ich dabei ja irgendetwas falsch gemacht haben...

Romanum
Bewerbungshelfer
Beiträge: 8951
Registriert: 12.09.2008, 19:20

Beitrag von Romanum » 20.05.2011, 16:59

Davon solltest du nicht ausgehen: wenn 2 Stellen zu besetzen sind und sich 25 Leute bewerben, dann muss 23 Leuten abgesagt werden. Du weißt auch nicht, welche Kriterien sie haben. Manchmal suchen sie auch Aushilfen mit Kellner-Erfahrung oder die länger dort bleiben, nicht nur ein Jahr. Du solltest aber nicht aufgeben.

confucius
Beiträge: 162
Registriert: 06.06.2011, 23:14

Beitrag von confucius » 16.06.2011, 02:10

ist zwar schon älter: aber du hast nicht geschrieben warum du dich dort bewirbst. Du hast geschrieben, dass du das Lokal schon kennst, aber keine Bewertung abgegeben, warum es dich anspricht, Ambiente was auch immer...

vllt besser "und werde im Mai... mit Abitur abschließen". Du rechnest einfach damit, dass du abschließen wirst...auch wenn deine Schulnoten in der Praxis nicht so wichtig für den Kellnerjob sind...

"sind ...meine Unterrichtszeiten zu beachten".... gefällt mir nicht...

vllt besser

"außerhalb meiner Unterrichtszeiten bin ich flexibel....Wochenende etc etc"

Das waren jetzt herausgegriffene Beispiele...

Also vom Stil und der Argumentation her ist sicher noch einiges drin...

Norbert
Beiträge: 80
Registriert: 16.08.2009, 15:06

Beitrag von Norbert » 25.06.2011, 13:53

Das Foto bzw. Aussehen ist bei so einem Job auch sehr sehr wichtig.
Sieht es bzw. du nicht ansprechend aus, dann wird das nix mit dem Kellnerjob.

Antworten