anderes Bundesland Verwaltungskraft-Bewerbung weit entfernt

Wenn ihr Berufsanfänger oder Berufspraktiker seid, dann könnt ihr eure Bewerbungsbeispiele in dieser Rubrik zur Diskussion stellen und die Musterbewerbungen anderer Bewerber bewerten. Auch für Bewerbungen um eine Neben- oder Teilzeitbeschäftigung.
Antworten
Najely
Beiträge: 36
Registriert: 01.07.2013, 17:21

anderes Bundesland Verwaltungskraft-Bewerbung weit entfernt

Beitrag von Najely » 18.01.2016, 19:00

Huhu

Ich habe mich mal an eine Bewerbung gesetzt die mich sehr interessiert aber am ganz anderen Ende von Deutschland liegt.
Diesmal ist der Anfang völlig frei geschrieben, habe einfach mal meine Ideen laufen lassen...wo ich mich doch immer so schwer tue...


Stellenbeschreibung:

Positive Einstellung gesucht!

Mehr als 30 Jahre Erfahrung, über 120 Senioreneinrichtungen und 13 Hotels bundesweit, mehr als 11.800 Mitarbeiter – es gibt viele starke Gründe, sich für uns als Arbeitgeber zu entscheiden.

Für unsere neue Einrichtung in Anklam im Landkreis Vorpommern-Greifswald in Mecklenburg-Vorpommern suchen wir

Verwaltungskräfte (m/w).

• eine abgeschlossene Ausbildung im kaufmännischen Bereich, idealerweise zum/zur Kaufmann/-frau im Gesundheitswesen
• sicherer Umgang mit den gängigen MS-Office-Programmen


Wir freuen uns auf Ihre vollständigen und aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen!




Bewerbung als Verwaltungskraft
Ihr Stellenangebot auf Ihrer Homepage


Sehr geehrte Frau Dr. XXXX XXXX,

nach Abschluss meiner Ausbildung zur Kauffrau im Gesundheitswesen habe ich Erfahrungen in einer Physiotherapiepraxis und in unterschiedlichen Unternehmen und Behörden sammeln können. Meine bisherigen Aufgabengebiete reichten von Terminkoordination über Datenerfassung bis hin zu Kunden-/Patientenbetreuung. Gerne möchte ich mit Ihnen den Schritt wagen und ein Teil Ihrer neuen Einrichtung in Anklam sein.
Mit den MS Office-Programmen gehe ich routiniert um.

Aufgrund meiner beiden Ausbildungen, Kauffrau im Gesundheitswesen und Kinderpflegerin, bringe ich Kenntnisse sowohl im kaufmännischen als auch im sozialen Bereich mit. Zu meinen persönlichen Stärken zählt ein ausgeprägter analytischer und strukturierter Arbeitsstil. Bei der Durchführung der mir übertragenen Aufgaben ist mir eine ergebnisorientierte Arbeitsweise sehr wichtig. Gerne übernehme ich neue und anspruchsvolle Aufgaben, an denen ich beruflich wie persönlich wachsen kann.


Wenn Sie gerne mehr erfahren möchten, würde ich mich freuen Sie bei einem persönlichem Gespräch kennenzulernen.


Mit freundlichen Grüßen
XXX

Benutzeravatar
TheGuide
Bewerbungshelfer
Beiträge: 11972
Registriert: 12.07.2013, 12:44

Re: anderes Bundesland Verwaltungskraft-Bewerbung weit entfe

Beitrag von TheGuide » 18.01.2016, 22:54

Najely hat geschrieben:Sehr geehrte Frau Dr. XXXX XXXX,
Hat die Dame einen Doppelnamen oder hast du den Vornamen mit in die Anrede übernommen? Vornamen streichen, der wird nur in der Adresse verwendet.
nach Abschluss meiner Ausbildung zur Kauffrau im Gesundheitswesen habe ich Erfahrungen in einer Physiotherapiepraxis und in unterschiedlichen Unternehmen und Behörden sammeln können.

Das ist dein erster Satz, dein wichtigster Satz. M.E. entspricht er dem vom Informationsgehalt noch nicht, du schreibst nichts, was nicht alle anderen Kaufleute im Gesundheitswesen auch schreiben könnten. Bring etwas herein, was dich von anderen unterscheidet.
Mit den MS Office-Programmen gehe ich routiniert um.
Zugegeben: Das Inserat ist äußerst dünn. Aber vielleicht kannst du ausführen, mit welchen der MS Office-Progamme du insbesondere umgehst und was du damit branchespezifisch anstellst.

Najely
Beiträge: 36
Registriert: 01.07.2013, 17:21

Beitrag von Najely » 19.01.2016, 15:02

Ja, die Dame hat einen Doppelnamen

Ich habe den 1. Part nochmal umgebaut....

gerne möchte ich mit Ihnen den Schritt wagen und ein Teil Ihrer neuen Einrichtung in Anklam sein.
Nach Abschluss meiner Ausbildung zur Kauffrau im Gesundheitswesen vertiefte ich meine Kenntnisse unter anderem in einer Physiotherapiepraxis wo ich für den reibungslosen Ablauf des Praxisalltages zuständig und Ansprechpartner für Patienten und Therapeuten war. Zu meinen Aufgabengebieten zählten die Koordination der Termine, Korrespondenz mit Ärzten und Behörden, Abrechnung der Rezepte und erstellen von Statistiken.
Mit den MS Office-Programmen Word, Excel und Outlook gehe ich routiniert um.


Ich denke, die Zeit in der Physiopraxis ist die wichtigste denn das andere war nur Zeitarbeit und nichts wirklich weltbewegendes....ausser vielleicht die 4 Monate in der Krankenkasse, wo ich viel Backoffice gemacht habe.

Benutzeravatar
TheGuide
Bewerbungshelfer
Beiträge: 11972
Registriert: 12.07.2013, 12:44

Beitrag von TheGuide » 19.01.2016, 15:34

Najely hat geschrieben:gerne möchte ich mit Ihnen den Schritt wagen und ein Teil Ihrer neuen Einrichtung in Anklam sein.
Du bleibst den Grund schuldig, warum du das möchtest.
Nach Abschluss meiner Ausbildung zur Kauffrau im Gesundheitswesen vertiefte ich meine Kenntnisse unter anderem in einer PhysiotherapiepraxisKOMMA wo ich für den reibungslosen Ablauf des Praxisalltages zuständig und Ansprechpartner für Patienten und Therapeuten war. Zu meinen Aufgabengebieten zählten die Koordination der Termine, Korrespondenz mit Ärzten und Behörden, Abrechnung der Rezepte und DAS erstellen von Statistiken.

Najely
Beiträge: 36
Registriert: 01.07.2013, 17:21

Beitrag von Najely » 19.01.2016, 19:23

Sehr geehrte Frau Dr. XXX XXX,

jedem Anfang wohnt ein Zauber inne, daher möchte ich gerne mit Ihnen den Schritt wagen und ein Teil Ihrer neuen Einrichtung in Anklam sein.

So in etwa? Kam mir gerade so...weil ich es immer sehr spannend finde neues kennen zu lernen, als ich damals nach Stuttgart kam war alles so groß und unbekannt. Überall gab es etwas zu entdecken....

Benutzeravatar
TheGuide
Bewerbungshelfer
Beiträge: 11972
Registriert: 12.07.2013, 12:44

Beitrag von TheGuide » 19.01.2016, 23:38

Das ist nur eine Verlängerung des bisherigen Satzes. Der Grund, warum die Arbeit in Anklam besonders toll ist, fehlt nach wie vor. Achtung, keine Lobhudelei!

Najely
Beiträge: 36
Registriert: 01.07.2013, 17:21

Beitrag von Najely » 20.01.2016, 11:23

Auf der Homepage steht folgender Satz
Nur wer in sich Kompetenz und Mut zum Querdenken vereint, ist in der Lage, ideale Lösungen für unsere Kunden zu schaffen.

Ich wollte irgendwie rüberbringen dass ich Mut zum Querdenken habe, ein Querdenker ist ja jemand der bekannte Wege verlässt um unbekannte/unkonventionelle Wege zu gehen...u.a.

Sehr geehrte Frau Dr. XXX XXX,

In jedem Anfang liegt ein Zauber inne. Da es für mich Zeit ist neue Wege zu beschreiten, möchte ich gerne mit Ihnen den Schritt wagen und Sie beim Start Ihrer neuen Einrichtung in Anklam unterstützen und mit viel Engagement zum Erfolg beitragen.
Nach Abschluss meiner Ausbildung zur Kauffrau im Gesundheitswesen vertiefte ich meine Kenntnisse unter anderem in einer Physiotherapiepraxis, wo ich für den reibungslosen Ablauf des Praxisalltages zuständig und Ansprechpartner für Patienten und Therapeuten war. Zu meinen Aufgabengebieten zählten die Koordination der Termine, Korrespondenz mit Ärzten und Behörden, Abrechnung der Rezepte und Erstellen von Statistiken.
Mit den MS Office-Programmen Word, Excel und Outlook gehe ich routiniert um.

Aufgrund meiner beiden Ausbildungen, Kauffrau im Gesundheitswesen und Kinderpflegerin, bringe ich Kenntnisse sowohl im kaufmännischen als auch im sozialen Bereich mit. Zu meinen persönlichen Stärken zählt ein ausgeprägter analytischer und strukturierter Arbeitsstil. Bei der Durchführung der mir übertragenen Aufgaben ist mir eine ergebnisorientierte Arbeitsweise sehr wichtig. Gerne übernehme ich neue und anspruchsvolle Aufgaben, an denen ich beruflich wie persönlich wachsen kann.


Wenn Sie gerne mehr erfahren möchten, würde ich mich freuen Sie bei einem persönlichem Gespräch kennenzulernen.


Mit freundlichen Grüßen

Benutzeravatar
TheGuide
Bewerbungshelfer
Beiträge: 11972
Registriert: 12.07.2013, 12:44

Beitrag von TheGuide » 20.01.2016, 11:50

Najely hat geschrieben:In jedem Anfang liegt ein Zauber inne. Da es für mich Zeit ist neue Wege zu beschreiten, möchte ich gerne mit Ihnen den Schritt wagen und Sie beim Start Ihrer neuen Einrichtung in Anklam unterstützen und mit viel Engagement zum Erfolg beitragen.
Ein letztes Mal die Frage: Warum willst du das? Was hast du davon, das zu tun?
Nach Abschluss meiner Ausbildung zur Kauffrau im Gesundheitswesen vertiefte ich meine Kenntnisse unter anderem in einer Physiotherapiepraxis, wo ich für den reibungslosen Ablauf des Praxisalltages zuständig und Ansprechpartner für Patienten und Therapeuten war. Zu meinen Aufgabengebieten zählten die Koordination der Termine, Korrespondenz mit Ärzten und Behörden, Abrechnung der Rezepte und DAS Erstellen von Statistiken.

Najely
Beiträge: 36
Registriert: 01.07.2013, 17:21

Beitrag von Najely » 20.01.2016, 12:50

Hab da voll das Brett vorm Kopf...

Kann doch schlecht schreiben dass ich hier vor Ort beruflich einfach nicht weiter komme und ich an sich positiv aufgeschlossen bin wieder umzuziehen um beruflich weiter zu kommen. Auch finde ich es sehr spannend etwas von ganz vorne zu beginnen, die Physiopraxis war ja auch ganz neu als ich dort angefangen habe.

Najely
Beiträge: 36
Registriert: 01.07.2013, 17:21

Beitrag von Najely » 20.01.2016, 13:22

in jedem Anfang liegt ein Zauber inne. Da ich mich beruflich weiterentwickeln möchte und es faszinierend finde neues zu beginnen, möchte ich mit Ihnen den Schritt wagen Sie mit meinen Kenntnissen als Kauffrau im Gesundheitswesen beim Start Ihrer neuen Einrichtung in Anklam unterstützen und mit viel Engagement voranbringen.

So? Oder immer noch nicht klar gesagt warum wieso weshalb?

Benutzeravatar
TheGuide
Bewerbungshelfer
Beiträge: 11972
Registriert: 12.07.2013, 12:44

Beitrag von TheGuide » 20.01.2016, 22:36

Es geht nicht darum, dass du irgendwas schreibst. Zumal du jetzt fast schon wankelmütig ("faszinierend Neues zu beginnen") wirkst. Dieser Satz, dass jedem Anfang ein Zauber innewohnt, überzeugt auch nicht wirklich.

Geh doch mal in dich: Warum willst du die Stelle in Anklam antreten? Was erzählst du deinem Lebensgefährten, deiner besten Freundin, deinen Eltern dazu?

Antworten